Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.03.2015, 09:02

Abschiedsinterview mit DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig

"Eine Reduzierung der Auswärtsfans wäre das falsche Signal"

Nach gut zwei Jahren räumt Andreas Rettig seinen Schreibtisch bei der DFL, wo er seit Anfang 2013 als "Geschäftsführer Spielbetrieb und Lizenzierung" antrat. Beim kicker-Redaktionsbesuch sprach der 51-Jährige über den neuen TV-Vertrag in England, die Anstoßzeiten in Deutschland, die Fanszene sowie seine persönliche Zukunft.

Alle Bundesliga-Spiele samstags um 15.30 Uhr? "Das wäre nicht möglich", erklärt Andreas Rettig.
Alle Bundesliga-Spiele samstags um 15.30 Uhr? "Das wäre nicht möglich", erklärt Andreas Rettig.
© kickerZoomansicht

kicker: Herr Rettig, muss die Bundesliga nachlegen, nachdem England mit seinem neuen TV-Vertrag eine Milliarde mehr erzielt?

Andreas Rettig: Der Abschluss der Premier League lässt uns nicht kalt. Die Bundesliga lässt sich aber nicht treiben. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass wirtschaftliche Vernunft und Investitionen in die Infrastruktur sowie die Leistungszentren der richtige Weg für uns sind. Das lässt sich übrigens auch an der UEFA-Fünfjahres-Wertung ablesen.

kicker: Würden Sie es begrüßen, wenn in der Bundesliga weitere Spieltermine eingeführt würden, etwa am Montag oder am Wochenende um 13 Uhr?

Rettig: Der erste Reflex, wenn so etwas in Betracht gezogen wird, ist immer ein Aufschrei. Wer hält nicht gerne an Liebgewonnenem fest?! Ich kann mich zum Beispiel noch an die Situation erinnern, als die ersten Zweitligaspiele samstags um 13 Uhr angepfiffen wurden. Wenn man sich aber den Zuschauerschnitt hierzu ansieht, stellt man fest, dass dieser bei den Samstagsspielen deutlich höher liegt als der Gesamtschnitt der 2. Bundesliga von rund 17.000.

kicker: Sie sprechen die Zuschauer an. Ginge es nach den Fans, würden alle Spiele am Samstag um 15.30 Uhr beginnen. Wäre das denkbar?

Rettig: Das wäre nicht möglich, allein schon aus Gründen der Sicherheit. Heute reisen deutlich mehr Fans zu den Auswärtsspielen ihrer Mannschaft. Das stellt ganz andere Herausforderungen an alle Netzwerkpartner. Und die Sicherheit ist nur ein Grund von vielen. Der Spielplan muss auch die unterschiedlichen Belastungen der Spieler berücksichtigen. Denken sie nur an die Klubs, die am Donnerstag in der Europa League ran müssen. Die sind froh, wenn sie das nächste Bundesliga-Spiel erst wieder am Sonntag zu bestreiten haben.

kicker: Gibt es Überlegungen, die Zahl der Auswärtsfans zu reduzieren, etwa bei Hochrisiko-Spielen keine zuzulassen?

Rettig: Von unserer Seite aus nicht. Es wäre aus meiner Sicht auch das falsche Signal. Mich hat gefreut, dass nach den weiß verkleideten Kölner Kriminellen beim Spiel in Gladbach eine "Entsolidarisierung" festzustellen ist, wie es Jörg Schmadtke richtigerweise formulierte. Die normale Reaktion ist es, gegen die Regelhüter und die Obrigkeit zu sein. Stattdessen gab es in diesem Fall aber viele Transparente und Erklärungen, in denen sich von den Ereignissen distanziert wurde. Das war ein wertvolles Zeichen.

Die Ultras leisten einen wichtigen Beitrag zur Fankultur, aber daraus dürfen nicht falsche Privilegien abgeleitet werden.Andreas Rettig

kicker: Wie sieht Ihr Weg im Umgang mit den Fans aus?

Rettig: Die Kommunikation, wie sie bei den Regionalkonferenzen von DFB und DFL stattfindet, muss fortgeführt werden. Wichtig ist, dass in diesen geschützten Räumen ohne Öffentlichkeit ein Austausch aller Beteiligten stattfinden kann.

kicker: Bröckelt die Ultra-Kultur?

Rettig: Darum geht es doch gar nicht. Die Ultras leisten einen wichtigen Beitrag zur Fankultur, aber daraus dürfen nicht falsche Privilegien abgeleitet werden. Auch für Ultras gibt es keinen rechtsfreien Raum.

Gesprächsrunde beim kicker: Andreas Rettig (Mitte) im Rahmen des Redaktionsbesuchs.
Gesprächsrunde beim kicker: Andreas Rettig (Mitte) im Rahmen des Redaktionsbesuchs.
© kicker

kicker: Nun zu Ihnen: Auf eigenen Wunsch räumen Sie am 13. März Ihren Schreibtisch bei der DFL. Wo wollen Sie als nächstes aktiv werden?

Rettig: Mich zieht es wieder zu einem Klub. Dabei ist die Spielklasse für mich von nachrangiger Bedeutung. Als ich beim damaligen Drittligisten FC Augsburg zusagte (Anm. d. Red.: zu diesem Zeitpunkt stand der Aufstieg noch nicht fest) haben mich viele belächelt. Ausschlaggebend ist für mich aber: Mit welchen Menschen habe ich es zu tun? Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es? Und welche Perspektive hat der Klub?

kicker: Streben Sie eher eine administrative Position, wie die eines Vorstandschefs, an oder einen Sportdirektor-Posten?

Rettig: Entscheidend ist nicht die Funktion, sondern die Konstellation.

kicker: Wann wollen Sie einsteigen?

Rettig: Zunächst möchte ich die Zeit nutzen, ausländische Spielermärkte und Spielklassen, die nicht so sehr im Fokus stehen, besser kennenzulernen. Denn das Tagesgeschäft lässt einem hierzu später keine Gelegenheit mehr.

Aufgezeichnet von Michael Ebert

 

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare zu diesem Beitrag.
Seien Sie der Erste und kommentieren Sie jetzt!

Frage der Woche präsentiert von der wgv

Soll der VfL Wolfsburg Julian Draxler im Winter verkaufen?

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 13. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
13
5x
 
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
13
5x
 
Hitz, Marwin
Hitz, Marwin
FC Augsburg
13
5x
 
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
13
5x
 
5.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
8
4x
+ 3 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Danke, Herr Dankert! von: ChiliSzabo - 05.12.16, 13:11 - 20 mal gelesen
Re (2): Katze ist raus von: Eckfahnenfan - 05.12.16, 13:08 - 34 mal gelesen
Re: Katze ist raus von: Hexer_h1 - 05.12.16, 13:07 - 30 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun