Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.02.2015, 17:10

Gesperrter Niederländer krank - Sam wieder fit

Hoffnung bei Choupo-Moting, Sorgen bei Huntelaar

Der FC Schalke ist mit sieben Zählern aus drei Spielen bestens aus der Winterpause gestartet. Aktuell stehen die Königsblauen dort, wo sie nach dem bisherigen Saisonverlauf auch am Ende der Spielzeit stehen wollen: Platz drei, direkte Qualifikation zur Champions League. Vor dem Duell bei der Eintracht aus Frankfurt (LIVE! bei kicker.de, Samstag, 18.30 Uhr) hat Trainer Roberto di Matteo ein bisschen Sorgen mit seinen Offensivkräften Eric Maxim Choupo-Moting und Klaas Jan Huntelaar.

Eric Maxim Choupo-Moting
Bisher lief es noch nicht so rund in der Rückrunde: Schalkes Eric Maxim Choupo-Moting.
© imagoZoomansicht

Kameruns Nationalspieler war einer der Volltreffer von Schalkes Manager Horst Heldt auf dem Transfermarkt. Der ehemalige Mainzer war mit neun Toren und fünf Assists der beste Torjäger der Knappen in der Hinrunde. Entsprechend optimistisch flog der 25-Jährige zum Afrika Cup nach Äquatorialguinea. Doch dort ereilte ihn das bittere Vorrunden-Aus mit dem Team von Trainer Volker Finke, hinzu kam ein deutlicher Leistungsverfall beim Offensivmann im Trikot des Bundesligisten.

In den bisherigen drei Rückrundenspielen gegen Hannover (1:0), bei den Bayern (1:1) und gegen Gladbach (1:0) war er einer der schwächeren Schalker, doch eine schöpferische Pause in Frankfurt ist angesichts der Rotsperre von Klaas Jan Huntelaar unwahrscheinlich. In dieser Woche konnte Choupo-Moting allerdings im gewohnten Rhythmus trainieren, womöglich hilft ihm das ja schon, aus seinem kleinen Leistungsloch zu krabbeln.

Sorgen wegen Real-Spiel: Huntelaar liegt flach

A propos Huntelaar. Der niederländische Stürmer ist in der Bundesliga noch zweimal zum Zuschauen verdammt (nach Frankfurt auch noch im Heimspiel gegen Bremen), doch am kommenden Mittwoch steht für den ehemaligen Spieler von Real Madrid das Wiedersehen mit den Königlichen in der Champions League an.

Es sei denn, der "Hunter", der das erste Halbjahr 2009 in der spanischen Hauptstadt weilte, muss wegen des grippalen Infekts passen, der ihn seit Anfang der Woche flachlegt. Es wäre ein bitterer Moment für Huntelaar und die Königsblauen, die im Duell mit einem der Haupt-Titelkandidaten dringend auf Torriecher des 31-Jährigen angewiesen sind. In der Liga traf er bisher sieben Mal (vier Assists), in der Königsklasse war er bislang drei Mal erfolgreich.

Sam wieder im Training dabei

Sidney Sam
Wieder ein Kandidat für Frankfurt: Schalkes Sidney Sam.
© imagoZoomansicht

Bessere Nachrichten für di Matteo gibt es stattdessen in der Personalie Sidney Sam. Der flinke Offensivspieler musste beim zurückliegenden 1:0-Heimerfolg gegen die Gladbacher mit muskulären Problemen passen. Am Donnerstag stand der 27-Jährige aber wieder im Mannschaftstraining. Auch die zuletzt angeschlagenen Atsuto Uchida (Erkältung) und Kevin-Prince Boateng (Prellung) signalisierten ihre Einsatzbereitschaft.

Somit fehlt S04 derzeit Torwart Ralf Fährmann (Kreuzbandanriss) sowie die Langzeitverletzten Leon Goretzka (Muskelbündelriss), Julian Draxler (Sehnenriss im Oberschenkel) und Sead Kolasinac (Kreuzbandriss). Letztgenanntes Trio soll noch im Monat Februar ins Mannschaftstraining zurückkehren.

Zum Duell mit Eintracht Frankfurt sagte di Matteo am Donnerstag auf der Pressekonferenz: "Es spielt der drittbeste Angriff gegen die viertbeste Abwehr. Wir müssen bei eigenen Chancen sehr effektiv sein", sagte Di Matteo.

bst

Tabellenrechner 1.Bundesliga
12.02.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Huntelaar

Vorname:Klaas Jan
Nachname:Huntelaar
Nation: Niederlande
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:12.08.1983

weitere Infos zu Choupo-Moting

Vorname:Eric Maxim
Nachname:Choupo-Moting
Nation: Deutschland
  Kamerun
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:23.03.1989

weitere Infos zu Sam

Vorname:Sidney
Nachname:Sam
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:31.01.1988

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München53:952
 
2VfL Wolfsburg46:2344
 
3Bor. Mönchengladbach28:1736
 
4FC Schalke 0431:2334
 
5FC Augsburg30:2734
 
6Bayer 04 Leverkusen34:2732
 
7TSG Hoffenheim33:3429
 
8Werder Bremen35:4329
 
9Eintracht Frankfurt39:4128
 
10Hannover 9624:3225
 
111. FC Köln19:2424
 
12SC Paderborn 0723:3523
 
13Hamburger SV14:3023
 
141. FSV Mainz 0527:3022
 
15Borussia Dortmund25:2922
 
16SC Freiburg23:3021
 
17Hertha BSC26:4021
 
18VfB Stuttgart21:3718