Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
09.02.2015, 09:50

Enttäuschung nach dem 2:2 gegen Frankfurt

Baiers Ärger über die leeren Plätze in Augsburg

Als die Partie vorbei war, drosch Daniel Baier den Ball in Richtung Werbebande und stapfte alleine in die Katakomben. Augsburgs Mittelfeldstratege war nach dem 2:2 gegen Frankfurt total enttäuscht. Ihn ärgerten die verspielte Führung und die 3000 freien Plätze im Stadion.

Erhofft sich noch mehr Unterstützung bei Heimspielen: Augsburgs Kapitän Daniel Baier.
Erhofft sich noch mehr Unterstützung bei Heimspielen: Augsburgs Kapitän Daniel Baier.
© imagoZoomansicht

Ein paar Minuten später hatte Baier ein wenig durchgeschnauft, die Enttäuschung war ihm aber immer noch anzumerken. Das 2:2 zum Abschluss der englischen Woche war für ihn eine gefühlte Niederlage. "Wenn du zu Hause 2:0 führst, dann willst du gewinnen", sagte der Mittelfeldspieler. "Aber wir hatten in der zweiten Halbzeit nicht mehr die Entlastung, nicht mehr die Kraft. Wir hätten das alle zusammen schaffen können, das war zum Schluss ein bisschen zu wenig."

Alle zusammen - damit meinte der 30-Jährige die Mannschaft, aber auch die Unterstützung von den Rängen: "Das ist keine Kritik, aber ich muss ehrlich sagen: Wenn man neun Punkte in einer Woche holen und auf Platz drei kommen kann, dann hätte ich mir ein bisschen mehr Unterstützung vom ganzen Stadion erhofft. Wenn ich sehe, wie 3000 Frankfurter 90 Minuten Alarm machen - die habe ich gehört. Das hätte in so einer Woche vielleicht den Extra-Kick gegeben. Das war heute nicht der Fall."

Gegen Frankfurt zweitniedrigste Zuschauerzahl

27.122 Zuschauer waren am Sonntag im Augsburger Stadion. Das ist der zweitniedrigste Wert der Saison, eine Woche zuvor beim 3:1 gegen Hoffenheim - ebenfalls am Sonntag - waren es mit 27.090 noch ein paar weniger. Der Anteil der Gästefans war da aber deutlich geringer. Bei den letzten beiden Heimspielen am Samstag - gegen die Top-Klubs Bayern und Gladbach - war die Augsburger Arena mit 30.660 Zuschauern jeweils ausverkauft.

Die Termine am Sonntag kosten den FCA Zuschauer, was Baier angesichts des sportlichen Höhenflugs nicht nachvollziehen konnte. "Dann brauchen wir auch nicht mehr über irgendwelche Europa-Sachen reden, wenn am Sonntag nur 27.000 kommen", findet er. "Dann spielen wir lieber nicht in Europa, weil dann spielen wir vor leeren Rängen." Am Sonntag feierte das Publikum den stark aufspielenden FCA nach einer halben Stunde. Als die Mannschaft nach der Pause nachließ, schien es aber auch im Stadion leiser zu werden. "Vielleicht bin ich jetzt der Depp oder der Buhmann für manche Fans", fuhr Baier fort. "Wir haben die Fans oft dafür gelobt, dass sie hinter uns stehen. Diejenigen, die da waren, tun das auch. Aber es hätten noch ein paar reingepasst."

Trotz Unentschieden eine erfolgreiche englische Woche

Auch mit dem Auftritt der Mannschaft war Baier unzufrieden. "Wir haben nicht unsere beste Leistung gebracht", sagte er. "Wir hatten in der ersten Halbzeit drei, vier hundertprozentige Chancen. Zum Schluss gingen wir auf dem Zahnfleisch." So reichte es erstmals in dieser Saison trotz einer Führung nicht zum Sieg. Die Bilanz mit sieben Punkten aus der kräfteraubenden englischen Woche kann sich trotzdem sehen lassen. Der Gedanke daran ließ auch Daniel Baier wieder lächeln. "Langsam bin ich wieder ein bisschen besser drauf", sagte er und verschwand dann in der Kabine.

David Bernreuther

Tabellenrechner 1.Bundesliga
09.02.15
 

18 Leserkommentare

Leinzi
Beitrag melden
09.02.2015 | 17:22

@Petro4213

Ich finde die Verkehrssituation wirklich gut. Man darf eben nicht neben dem Stadion parken und erwarten, [...]
petro4213
Beitrag melden
09.02.2015 | 16:35

Echt schade

Baier hat schon recht - bei so einer tollen Situation 2 fast völlig leere Blöcke zu sehen kann schon [...]
Christel14
Beitrag melden
09.02.2015 | 15:19

Die Frage, wie sich ein Verein finanziert ...

... hat zunächst mal nichts mit der Auslastung des eigenen Stadions zu tun. Diese hängt ganz wesentlich [...]
Punjab_Duttrhappali
Beitrag melden
09.02.2015 | 15:09

Augsburg als neureich zu bezeichnen ist schon ziemlich frech

und sie dann auch noch in einem Atemzug mit Hoffenheim, Leipzig oder Wolfsburg zu nennen wo der zweitgrößte [...]
Kevin_The_Best
Beitrag melden
09.02.2015 | 15:09

@eadulf

1.) Was haben externe Gelder mit neureich zu tun? Außerdem besteht - auch wen es die Fans der Vereine [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Baier

Vorname:Daniel
Nachname:Baier
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg
Geboren am:18.05.1984

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München45:949
 
2VfL Wolfsburg41:1941
 
3FC Schalke 0431:2234
 
4FC Augsburg28:2434
 
5Bor. Mönchengladbach27:1733
 
6Bayer 04 Leverkusen30:2232
 
7TSG Hoffenheim31:3326
 
8Werder Bremen32:4126
 
9Eintracht Frankfurt38:4125
 
10Hannover 9623:3025
 
111. FC Köln19:2324
 
12Hamburger SV14:2223
 
131. FSV Mainz 0525:2622
 
14Hertha BSC26:3821
 
15SC Paderborn 0721:3420
 
16Borussia Dortmund21:2719
 
17SC Freiburg21:3018
 
18VfB Stuttgart20:3518

weitere Infos zu Weinzierl

Vorname:Markus
Nachname:Weinzierl
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Augsburg
Gründungsdatum:08.08.1907
Mitglieder:13.500 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Rot-Grün-Weiß
Anschrift:Donauwörther Straße 170
86154 Augsburg
Telefon: (08 21) 45 54 77 0
Telefax: (08 21) 45 54 77 77
E-Mail: info@fcaugsburg.de
Internet:http://www.fcaugsburg.de