Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.02.2015, 16:20

Paderborn: Angenehme Erinnungen an das Hinspiel gegen den HSV

Auf zur Trendwende - mit Lakic in der Startelf?

Stark ist der SC Paderborn als Aufsteiger in die Saison gestartet, gegen Ende der Hinrunde ging immer mehr die Luft raus. Der Tiefpunkt folgte am vergangenen Samstag, als der SCP mit 0:5 in Mainz baden ging. Gegen den Hamburger SV soll nun eine Trendwende eingeleitet werden - eventuell schon mit Srdjan Lakic in der Startelf.

Steht er schon gegen den HSV in der Startaufstellung? Neuzugang Srdjan Lakic.
Steht er schon gegen den HSV in der Startaufstellung? Neuzugang Srdjan Lakic.
© imagoZoomansicht

Der letzte Bundesligasieg liegt schon drei Monate zurück, der Rückrundenauftakt ging mit einem 0:5 mächtig in die Hose. Dass dem Neuling SC Paderborn darum gleich die Bundesligatauglichkeit abgesprochen wird, "das", stellt André Breitenreiter klar, "kann ich nicht ernst nehmen, mit solch unsachlicher Kritik beschäftige ich mich nicht". Stattdessen befasst er sich lieber mit einer nicht unwichtigen Personalie: Ob er gegen seinen Ex-Klub Hamburger SV Paderborns Neu-Erwerbung Lakic von Beginn an aufstellt, lässt der Coach noch offen.

Breitenreiter fordert für Lakic Geduld

An die erste Begegnung mit dem HSV erinnern sie sich in Ostwestfalen noch mit einem wohligen Schauern. Mit einem imponierenden 3:0 holte sich der SVP am 30. August 2014 den ersten Bundesliga-Dreier seiner Vereins-Geschichte. Kachunga, Vrancic und Stoppelkamp waren die Torschützen. Nun könnte ein neuer Offensivmann eingreifen, wenn die Paderborner nach zuletzt acht sieglosen Spielen die Trendwende einleiten wollen. Also: Gibt Breitenreiter das Startsignal für den Ex-Lauterer Lakic? "Integration", sagt der Paderborner Trainer, "geht nicht innerhalb von drei Tagen. Ich höre und lese immer in den Geschichten über Borussia Dortmund, dass Ciro Immobile Zeit braucht. Wenn das für einen Mann dieser Klasse gilt, dann gilt das bei uns natürlich genauso."

Die Trainingseindrücke des Neuen haben Breitenreiter freilich überzeugt. "Er besitzt nun mal eine hohe Qualität vor dem Tor", betont der Trainer. Ganz generell bittet er nachvollziehbar um Geduld mit dem Winter-Einkauf. "Er hat von unserer Seite nicht den Druck, alles kaputtschießen zu müssen. Srdjan wird uns helfen, davon sind wir total überzeugt." Viel im Abschluss habe man trainiert, "aber wir wollen ihm Zeit geben, sich bei uns einzufinden. Er ist einer von fünf Stürmern."

Ob mit oder ohne Lakic in der Startelf - gegen den HSV erwartet Breitenreiter eine Partie, in der "ganz sicher keine Schönspielerei gefragt sein wird. Es gewinnt die Mannschaft, die den Sieg mehr will." Dass seine Spieler mit aller Macht an die erfolgreiche Bundesliga-Startphase anknüpfen wollen, das will Breitenreiter ausdrücklich sehen; diesen Siegeswillen sollen die Seinen auch mit einer anderen Körpersprache als zuletzt, etwa beim 0:5 in Mainz, demonstrieren.

Kachunga und Brückner aus Disziplinsgründen nicht im Aufgebot

Beim missratenen Start in die Rückrunde gehörten Elias Kachunga und Daniel Brückner aus disziplinarischen Gründen nicht zum Aufgebot; gegen den HSV sind die beiden Profis nach guten Trainingseindrücken allerdings wieder mit im Boot. Gedulden muss sich noch Angreifer Marvin Ducksch, der wegen eine Fraktur des Mittelfußknochens pausieren muss. Der Ex-Dortmunder aber macht schon deutliche Fortschritte und verspürte bei der Laufarbeit keinerlei Schmerzen. Prompt bot er Breitenreiter an, schon gegen Hamburg wieder in den Kader zurückzukehren, was der Trainer aber schmunzelnd zurückwies. "So schnell", so Breitenreiter, "geht es dann leider doch nicht."

Oliver Bitter

Tabellenrechner 1.Bundesliga
Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 03.02., 18:06 Uhr
Breitenreiter wütend: "Plötzlich nicht mehr bundesligatauglich"
Paderborns Coach André Breitenreiter ist ein Mann der offenen Worte. Derzeit bringt ihn die aktuelle Diskussion über die Bundesligatauglichkeit seiner Mannschaft auf die Palme. Auslöser war die 0:5-Klatsche des SCP in Mainz. Für Breitenreiter kein Grund, an der Qualität seiner Truppe zu zweifeln. Der Trainer stärkt seinem Team vielmehr mit klaren Worten den Rücken.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
03.02.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lakic

Vorname:Srdjan
Nachname:Lakic
Nation: Kroatien
Verein:SC Paderborn 07
Geboren am:02.10.1983

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München43:946
 
2VfL Wolfsburg38:1938
 
3Bor. Mönchengladbach27:1633
 
4FC Augsburg26:2233
 
5Bayer 04 Leverkusen29:2032
 
6FC Schalke 0430:2231
 
7TSG Hoffenheim31:3026
 
8Hannover 9622:2825
 
9Eintracht Frankfurt36:3924
 
101. FC Köln19:2323
 
11Werder Bremen30:4023
 
121. FSV Mainz 0525:2422
 
13Hamburger SV12:2120
 
14SC Paderborn 0721:3419
 
15SC Freiburg21:2718
 
16VfB Stuttgart20:3318
 
17Hertha BSC24:3818
 
18Borussia Dortmund18:2716

weitere Infos zu Breitenreiter

Vorname:André
Nachname:Breitenreiter
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04

Vereinsdaten

Vereinsname:SC Paderborn 07
Gründungsdatum:01.06.1985
Mitglieder:10.007 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Blau-Schwarz
Anschrift:Paderborner Straße 89
33104 Paderborn
Telefon: (0 52 51) 87 71 90 7
Telefax: (0 52 51) 87 71 99 9
E-Mail: info@scpaderborn07.de
Internet:http://www.scpaderborn07.de