Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
02.02.2015, 21:43

Wolfsburg nimmt den Weltmeister unter Vertrag

Poker beendet: Schürrle unterschreibt bis 2019

Die Hängepartie um den Transfer André Schürrles kam kurz vor Schließen des Transferfensters zu einem positiven Ende: Der VfL Wolfsburg einigte sich mit dem FC Chelsea, Schürrle unterschrieb bei den Niedersachsen einen Vertrag mit einer Laufzeit bis Mitte 2019. "Bei diesem Deal hat jeder bekommen, was er wollte", ließ Manager Klaus Allofs am Montagabend wissen.

André Schürrle
Das Warten hat ein Ende: André Schürrle ist Wolfsburger.
© imagoZoomansicht

"Wir fügen unserem Kader große Qualität hinzu", so Allofs weiter. "André ist eine feste Größe in der Nationalmannschaft, ist im besten Alter. Torgefahr und Schnelligkeit, das sind seine herausragenden Merkmale. Er kann auf beiden Außenpositionen oder auch als falsche Neun spielen." Dem Vernehmen nach bezahlten die Wölfe eine Ablösesumme von 32 Millionen Euro an die Blues.

Am Montagfrüh hatte sich Allofs auf einer Pressekonferenz der "Wölfe" bereits entspannt präsentiert, da stand der Deal noch in der Schwebe. "Wir haben alles getan." Sollte heißen: Wolfsburg ist mit Schürrle klar, hat ein Angebot abgegeben und wartet darauf, ob die Blues den Transfer nun durchwinken. "Es geht um Geld", so der Macher der Niedersachsen. "Wir warten auf Chelseas Entscheidung."

Der Transfer entschied sich trotz eindeutiger Willensbekundungen der Wolfsburger und von Schürrle also in den letzten Stunden der Transferphase. Allofs: "Wenn es innerhalb dieser Vorgaben nicht funktioniert, müssen wir einen Haken dran machen."

Kein Thema in Frankfurt - erstes Training am Dienstag

Der wurde nun gemacht - aber in positiver Hinsicht: Schürrle wird künftig für Wolfsburg stürmen, wenn auch laut Trainer Dieter Hecking noch nicht am Dienstagabend beim Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt (20 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Am Dienstag um 10 Uhr soll Schürrle in Wolfsburg seine erste kurze Trainingseinheit absolvieren. Am Samstag gegen Hoffenheim wird er sein Debüt feiern. Er trägt die Rückennumer 17.

Der VfL ist damit die vierte Profistation Schürrles, der seine Karriere im Sommer 2006 beim 1. FSV Mainz 05 startete. Nach fünf Jahren bei den Rheinhessen (65 BL-Spiele/20 Tore) wechselte er zu Ligakonkurrent Bayer Leverkusen, für die er in 66 Partien im Oberhaus auflief und dabei 18 Treffer erzielte. Im Juli 2013 folgte der Abflug auf die Insel zum FC Chelsea. Bei den Blues rutschte er nach ansprechender erster Saison (30 Spiele/8 Tore) sowie zehn Champions-League-Einsätzen (10/2) unter José Mourinho zuletzt immer mehr ins zweite Glied.

Schürrle kam in der Nationalelf bisher in 42 Länderspielen zum Einsatz (17 Treffer) und bereitete im WM-Finale in Rio de Janeiro gegen Argentinien das entscheidende Tor von Mario Götze zum 1:0-Erfolg vor.

jch

Die Karriere des BVB-Neuzugangs in Bildern
Schürrle: Bruchweg-Boy, Weltmeister, Rekordtransfer
André Schürrle: Seine Karriere in Bildern
André Schürrle: Seine Karriere in Bildern

André Schürrle wechselt für eine Ablösesumme von rund 30 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg zu Borussia Dortmund. Beim 1. FSV Mainz 05 begründete er einst nicht nur eine Boyband, sondern schaffte auch den Sprung in die Nationalelf. Über Leverkusen ging es für ihn auf die Insel zum FC Chelsea, ehe er zurück nach Deutschland zum VfL Wolfsburg kam und nun beim BVB landet. Seine bisherige Karriere in Bildern.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

42 Leserkommentare

Madrileno_77
Beitrag melden
05.02.2015 | 13:30

Er nu wieder. "Hätte können", nicht "sollen", wollte lediglich darauf hinweisen, dass andere Vereine [...]
Nichts_Da
Beitrag melden
04.02.2015 | 23:21

Lüge deinerseits

Realitätsverlust? 30 Auswärtsfans?
Deine Lüge, die sind Realitätsverlust. Und warum sollte man ehemali[...]
Nichts_Da
Beitrag melden
04.02.2015 | 23:21

Es ist normal, dass man lügt. wolfsburg wird mit 2000 fan durch europa reisen. so wie in lille als über [...]
Madrileno_77
Beitrag melden
04.02.2015 | 13:40

Es ist ja normal dass der Blick des geneigten Fussballfans durch die eigene Vereinsbrille, wie in einem [...]
Nichts_Da
Beitrag melden
03.02.2015 | 15:01

Zahlen die nicht stimmen, hier zu posten ist unseriös. Schürrle hat 13 Mio Euro. gekostet, die Bild [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schürrle

Vorname:André
Nachname:Schürrle
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:06.11.1990

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Wolfsburg
Gründungsdatum:12.09.1945
Mitglieder:21.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg
Telefon: (0 53 61) 89 03 0
Telefax: (0 53 61) 89 03 15 0
E-Mail: fussball@vfl-wolfsburg.de
Internet:http://www.vfl-wolfsburg.de

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Chelsea
Gründungsdatum:01.09.1905
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Chelsea Football Club
Stamford Bridge
Fulham Road
London SW6 1HS
Großbritannien
Telefon: 00 44 - 20 - 78 35 60 00
Telefax: 00 44 - 20 - 73 81 48 31
Internet:http://www.chelseafc.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun