Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
30.01.2015, 09:26

Mainzer Chancen und Risiken

Bengtsson und Clemens vor Startelfdebüt

42 Tage ist es her, dass die Spieler des 1. FSV Mainz 05 geknickt den Platz verließen. Dabei hätten sie erhobenen Hauptes vom Feld gehen können, schließlich machten sie es dem FC Bayern bei der 1:2-Pleite zum Hinrunden-Ende so schwer wie kaum ein anderer Bundesligist. An diese Leistung wollen sie zum Rückrunden-Auftakt anknüpfen.

Pierre Bengtsson
Das Startelfdebüt winkt: der Mainzer Pierre Bengtsson.
© imagoZoomansicht

Einfach wird das nicht, mit dem SC Paderborn kommt am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ein unangenehmer Gegner. Trainer Kasper Hjulmand spricht gerne von Möglichkeiten - gegen den Aufsteiger hat er eine weniger, denn Jonas Hofmann fällt aus: Die Naht am operierten Außenband im rechten Knie ist gereizt.

Eine Positionsanalyse vor dem Auftakt

Tor: Obgleich Hjulmand ihm keine Startelfgarantie aussprechen will, ist Loris Karius nach seiner klasse Vorrunde gesetzt. Hinter ihm machen die nicht minder talentierten Stefanos Kapino und Robin Zentner Dampf. Chance: Konkurrenz belebt das Geschäft, auch bei einer Verletzung muss keinem in Mainz bange sein. Risiko: Konkurrenz kann auch in Neid umschlagen - diese Gefahr ist aber ob des guten Binnenklimas in der Mannschaft zu vernachlässigen.

Innenverteidigung: Aufgrund der Oberschenkelprobleme von Niko Bungert sind Stefan Bell und Gonzalo Jara gesetzt. Der Chilene hatte in der Vorbereitung die Nase vorne vor Nikolce Noveski, der in seinem letzten Vertragsjahr weiterhin die Bank drücken dürfte. Chance: Jara ist in der Spieleröffnung variantenreicher. Risiko: Die Bälle des 29-Jährigen durch die gegnerischen Pressinglinien sind nicht ungefährlich.

Außenbahn defensiv: Rechts ist Daniel Brosinski gesetzt - auch mangels Alternativen. Links steht Neuzugang Pierre Bengtsson vor seinem Startelfdebüt. Der Schwede hat sich prima eingefügt, Junior Diaz droht die Bank. Chance: Mehr Sicherheit auf links, dazu gefährliche Bengtsson-Standards. Risiko: Was ist, wenn Brosinski sich verletzt? Mit Julian Koch (Leihe zu St. Pauli) wurde die einzige gelernte Alternative abgeben, was sicher nicht verkehrt war. Am Millerntor kann der von Verletzungen gebeutelte 24-Jährige Praxis sammeln. Bell und Jara können hinten rechts spielen, haben aber nicht den Drang nach vorne, wie ihn Hjulmand fordert.

Mittelfeld defensiv: Mit Johannes Geis und Julian Baumgartlinger sind die Rheinhessen vor der Abwehr gut aufgestellt - trotz des Fehlens von Christoph Moritz (Rückenprobleme) und Joo-Ho Park (Asien-Cup). Mit Elkin Soto sitzt massig Erfahrung auf der Bank. Chance: Geis' lange Bälle sind gegen hochstehende Gegner eine Waffe. Risiko: Ob Baumgartlinger nach seiner Kniesehnenentzündung in der englischen Woche zum Auftakt alle drei Spiele durchhält, darf bezweifelt werden.

Mittelfeld offensiv: Yunus Malli ist nach wie vor im Aufwärtstrend und gesetzt. Der U-21-Nationalspieler taut durch das Vertrauen Hjulmands auf. Der im Abschluss stärkere Filip Djuricic hat sich noch immer nicht an das Tempo der Bundesliga gewöhnt, zeigte aber im Trainingslager leichte Fortschritte in der Arbeit gegen den Ball. Chance: Malli hat gelernt, tief zu gehen. Stimmt die Abstimmung mit dem zentralen Angreifer davor, ist das ein passables Mittel, um auch einen dicht stehenden Gegner auszuhebeln. Risiko: Vom 22-Jährigen geht kaum Torgefahr aus.

Außenbahn offensiv: Hofmann fehlt, keine Frage (wie auch Ja-Cheol Koo wegen seines Bänderrisses im Ellenbogen). Christian Clemens ist gesetzt, die Schalker Leihgabe hat eine sehr ordentliche Vorbereitung hinter sich. Erster Kandidat auf der anderen Seite ist Jairo Samperio vor Sami Allagui. Chance: Schnell im Kopf und auf den Beinen, dazu ein guter Schuss - Clemens könnte der Schlüssel sein, der im Positionsspiel der Hjulmand-Elf fürs letzte Drittel zuletzt gefehlt hat. Risiko: Jairo ließ im Defensivverhalten auch in den Tests im Trainingslager noch keine Weiterentwicklung erkennen.

Angriff: Durch das Viertelfinal-Aus Japans beim Asien-Cup hat Hjulmand überraschend früh seinen Topstürmer Shinji Okazaki (acht Treffer) zurück. Ob der 28-Jährige nach Oberschenkelproblemen gegen Paderborn fit ist, entscheidet sich kurzfristig. Pablo de Blasis hat sich zum Okazaki-Kronprinzen gemausert, muss aber trotz eines guten Eindrucks zum Hinrunden-Ende noch seine Qualität auf Dauer unter Beweis stellen. Allagui und Petar Sliskovic stehen hinten an. Chance: Mit Nicolas Castillo (Leihe vom FC Brügge) haben die Nullfünfer eine Option mehr. Zudem eine, die weiß wo das Tor steht (13 Tore in 38 Pflichtspielen in den vergangenen zwölf Monaten). Risiko: Jetzt kommt das Aber - wie schnell sich der Chilene an die Spielweise der Bundesliga gewöhnen kann, lässt sich nach nur einem öffentlichen Training nicht verlässlich beurteilen.

Benjamin Hofmann

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bengtsson

Vorname:Pierre
Nachname:Bengtsson
Nation: Schweden
Verein:SC Bastia
Geboren am:12.04.1988

weitere Infos zu Clemens

Vorname:Christian
Nachname:Clemens
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:04.08.1991

weitere Infos zu Hjulmand

Vorname:Kasper
Nachname:Hjulmand
Nation: Dänemark

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FSV Mainz 05
Gründungsdatum:16.03.1905
Mitglieder:13.034 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: (0 61 31) 37 55 00
Telefax: (0 61 31) 37 55 033
E-Mail: info@mainz05.de
Internet:http://www.mainz05.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun