Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
28.01.2015, 22:56

Vom Wackelkandidaten zum gefragten Nationalspieler

Bellarabi will noch mehr

Natürlich spielt das Rekordtor noch eine große Rolle für Karim Bellarabi: "Ich hoffe, dass diese neun Sekunden nicht so schnell übertroffen werden", sagt der Leverkusener, für den am ersten Spieltag gegen Borussia Dortmund eine Saison begann, die sein ganzes Leben auf den Kopf stellte. Aus dem Wackelkandidaten mit Ausleih-Perspektive wurde ein Nationalspieler, um dessen Dienste längst große Klubs im In- und Ausland buhlen. "Das schiebe ich weg, ich will mich ganz auf die Rückrunde konzentrieren", sagt Bellarabi.

Karim Bellarabi
Testspielsieg gegen Mainz war laut Karim Bellarabi "wichtig für den Kopf".
© imagoZoomansicht

In den restlichen 17 Spielen soll die Grundlage dafür gelegt werden, dass Bayer auch in der kommenden Saison wieder in der Champions League antreten kann. Und deshalb formuliert der Deutsch-Marokkaner sein Ziel so: "Ich will mehr erreichen als in der Hinrunde und mit der Mannschaft Erfolg haben. So einfach ist das."

Das Testspiel in Mainz mit dem 4:1-Sieg gegen den Bundesligakonkurrenten war, so der Außenstürmer, "wichtig für den Kopf." Weil man einiges von dem umsetzen konnte, was man im Training einstudiert hatte. Die absolute Bestätigung soll nun am Samstag gegen Borussia folgen: "Wir müssen höllisch aufpassen", warnt Bellarabi, "wir dürfen Dortmund nicht am Tabellenplatz messen. Die Mannschaft ist konterstark und hat gute Einzelspieler."

Die hat Bayer auch. Am Samstag wird sich wohl Josip Drmic neben Stefan Kießling im Angriff beweisen dürfen. Möglicherweise modifiziert Trainer Roger Schmidt die Formation, lässt situativ ein 4-4-2 statt eines 4-2-3-1 spielen. In diesem Falle werden Bellarabi und Calhanoglu die Halbpositionen besetzen und den Druck auf die Dortmunder Sechser erhöhen. Drmic könnte dann neben Kießling die Schlagkraft im Strafraum der Gäste verstärken, die Außenverteidiger sollen die entstehenden Räume nutzen.

Frank Lußem

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
20.09.17
Sturm

Stürmer unteschreibt an seinem 18. Geburtstag einen Vertrag

 
13.09.17
Mittelfeld

Hamburger reagieren auf die Verletzungsmisere

 
06.09.17
Abwehr

Innenverteidiger geht zu UANL Tigres

 
05.09.17
Mittelfeld

19-Jähriger soll bei FK Senica Spielpraxis sammeln

 
05.09.17
Mittelfeld

Israelischer Rekordmeister besitzt Kaufoption

 
1 von 59

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Ist doch nicht schwer... von: DanU79 - 21.09.17, 17:49 - 5 mal gelesen
Re (5): Ist doch nicht schwer... von: seiteinigerzeitmitleser - 21.09.17, 17:46 - 6 mal gelesen
Dortmund-Gladbach! von: h.j.wanke - 21.09.17, 17:44 - 0 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun