Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.01.2015, 22:16

Freiburg: Mittelfeldspieler setzt auf Geschlossenheit

Schuster: "Es stehen große Aufgaben vor uns"

Die Hinrunde verlief für Julian Schuster nicht nach Maß. In seinen zwölf Einsätzen konnte der Kapitän keinen einzigen Sieg mit dem Sportclub Freiburg einfahren. Vor dem Rückrundenauftakt gegen Eintracht Frankfurt (Samstag, 15.30 Uhr) beweist der 29-Jährige einmal mehr seine Vorbildfunktion - auf und neben dem Platz.

Julian Schuster
Ist heiß auf die Rückrunde: Julian Schuster.
© picture allianceZoomansicht

Die spanische Bräune ist noch da. Nach der Winterpause und dem Trainingslager in Sotogrande wirkt Julian Schuster erholt, spritzig und bereit für die Rückrunde. Anfang November hatte ihn Christian Streich nach einer schwachen Leistung in Augsburg (0:2) am 9. Spieltag aus der Mannschaft genommen. Der Trainer erklärte damals, dass Schuster sich in einem kleinen, körperlichen Loch befinde und nicht in der Verfassung sei, um 90 Minuten durchzupowern. Erst als sich Nicolas Höfler am 15. Spieltag im Heimspiel gegen Hamburg verletzte, ging der Kapitän zurück an Bord.

Nun kann Schuster den Rückrundenauftakt kaum mehr erwarten. Von sich selber will er aber nicht reden. "Es stehen große Aufgaben vor uns. Wir müssen als Mannschaft unglaublich geschlossen auftreten, um unsere Punkte zu holen", sagt der Mittelfeldakteur. Fragen zu möglichen Startelfeinsätzen blockt er ab: "Auf der Sechs haben wir viele gute Leute im Team. Klar spiele ich gerne, aber das entscheidet am Ende bekanntlich der Trainer." Dass er in den beiden vergangenen Testspielen gegen den FC Basel (0:2) und den Karlsruher SC (0:5) jeweils von Beginn an ran durfte, will Schuster jedenfalls nicht überbewerten: "Der Trainer hat viel getestet. Wer am Samstag gegen Frankfurt aufläuft, ist noch völlig offen."

Trainer Streich möchte sich mit Blick auf den Rückrundenstart gegen Frankfurt zu möglichen Personalien nicht äußern. Zu Schusters vorbildlicher Rolle innerhalb der Mannschaft könne er nur das wiederholen, was er bereits in der Vergangenheit gesagt habe. Streichs Lob an Schuster im November klang so: "Er ist wahnsinnig ehrgeizig. Auch wenn er mal nicht spielt, tut er alles."

Schuster und Co. auf Werbetour fürs Stadion

Im Training schuftet Schuster für die Mannschaft, abseits des Platzes für den Verein. Zwischen den Trainingseinheiten stellte sich der Kapitän am Dienstag gemeinsam mit Christian Günter für eine Stunde in Freiburgs Innenstadt, um für den Stadionneubau zu werben. "Ein neues Stadion wäre enorm wichtig für den SC", betont der Routinier.

Das kleine, körperliche Loch scheint Schuster überwunden zu haben. Im Spiel vier gegen vier präsentierte er sich in der Nachmittagseinheit bissig und torhungrig. "Jeder muss sein eigenes Programm abspulen, um sich körperlich stets auf das bestmögliche Niveau zu bringen. Ich bin gesund und fühle mich wohl." Schon mal eine gute Voraussetzung für die anstehenden Aufgaben.

Christian Engel

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schuster

Vorname:Julian
Nachname:Schuster
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:15.04.1985

Vereinsdaten

Vereinsname:SC Freiburg
Gründungsdatum:30.05.1904
Mitglieder:10.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Schwarzwaldstraße 193
79117 Freiburg im Breisgau
Telefon: (07 61) 38 55 10
Telefax: (07 61) 38 55 11 50
E-Mail: scf@scfreiburg.com
Internet:http://www.scfreiburg.com


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun