Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.01.2015, 18:24

Seit genau 10 Jahren bei Borussia Mönchengladbach

Jubilar Daems, ein Mann der Rekorde

Eigentlich ist dieser Dienstag ein ganz normaler Arbeitstag für Filip Daems. Ein weiterer Tag Vorbereitung auf die Rückrunde, fast alles wie gewohnt für den 36-Jährigen, der der leicht angeschlagen individuell trainierte. Und doch besitzt der 20. Januar 2015 einen besonderen Stellenwert im Leben des Belgiers. Vor genau zehn Jahren wurde Daems Profi bei Borussia Mönchengladbach.

Filip Daems
Musterprofi: Filip Daems verteidigt seit zehn Jahren für Mönchengladbach.
© imagoZoomansicht

Als Daems am 20. Januar 2005 mit der Vertragsunterschrift bei den Fohlen seinen Wechsel von Genclerbirligi Ankara perfekt machte, ahnte niemand, dass sich der Linksfuß zum Dauerbrenner entwickeln könnte. Er war der sechste Winter-Neuzugang von Sportdirektor Christian Hochstätter und Trainer Dick Advocaat, den beiden sportlich Verantwortlichen jener Zeit. Ein in Deutschland ziemlich unbeschriebenes Blatt, kein Stareinkauf, an dessen Transfer sich allzu große Träume knüpften, bis auf die Hoffnung, dass er seinen Anteil zum Klassenerhalt beiträgt.

Vereinstreue und Personalkontinuität wurden damals zum hohen Gut erklärt, nur nicht umgesetzt - wie auch Daems schnell merkte: In seinen ersten vier Jahren erlebte er fünf verschiedene Trainer, schwitzte an der Seite von immer neuen Mitspielern, es war ein ständiges Kommen und Gehen in allen Bereichen. Nur Daems blieb. Zum Glück für die Borussia, die sich bis heute an einem Musterprofi, Sympathie- und Leistungsträger, einem Führungsspieler erfreuen darf. Zum persönlichen Glück für Daems, für den der Traditionsklub zur zweiten Heimat geworden ist.

Zehn Jahre sind im Profifußball eine außergewöhnlich lange Zeit, aber bei Filip handelt es sich auch um einen Ausnahme-Profi.Sportdirektor Max Eberl

"Fast ein Drittel meines Lebens bin ich nun schon Borusse. Als Ausländer so lange in einem Verein zu sein, ist etwas Besonderes. Das bedeutet mir sehr viel und ich bin stolz darauf, seit zehn Jahren bei Borussia zu spielen", sagt Daems. Auch für Sportdirektor Max Eberl stellt eine derart lange Verbundenheit zwischen Spieler und Verein etwas ganz Spezielles dar: "Zehn Jahre sind im Profifußball eine außergewöhnlich lange Zeit, aber bei Filip handelt es sich auch um einen Ausnahme-Profi. Er ist mit 36 Jahren immer noch topfit, ein Vorbild in Sachen Einstellung und Fleiß und hat es sich mit seinen guten Leistungen absolut verdient, dieses Jubiläum feiern zu dürfen."

Daems verewigt sich in den Geschichtsbüchern

232 Pflichtspiele für die Fohlen sind es geworden. Bis jetzt. Und der Platz im Geschichtsbuch des Vereins ist Daems bereits sicher. Seit Januar 2009, als ihn Hans Meyer zum Spielführer ernannte, ist der frühere Nationalspieler offiziell Kapitän der Borussia. Damit hat er sogar die Vereinsikonen Berti Vogts (Kapitän von 1974 bis 1979) und Wilfried Hannes (1981 und 1986) überholt. Außerdem stand kein anderer ausländischer Profi länger bei der Borussia unter Vertrag als Daems. Nicht zuletzt spielte niemand häufiger im 2004 eröffneten Borussia-Park als er, genau 113 Mal.

"Wie es weitergeht, weiß ich noch nicht"

Ein halbes Jahr bleibt Daems noch für weitere Rekorde, dann geht seine aktive Zeit am Niederrhein vermutlich zu Ende. Der Vertrag läuft im Sommer aus. "Wie es für mich weitergeht, weiß ich noch nicht. Als Spieler wird es für mich wohl die letzte Saison bei Borussia sein", glaubt Daems, der trotz seiner 36 Jahre mit der Option liebäugelt, die Laufbahn fortzusetzen: "Wenn ich mich noch fit fühle, würde ich gerne noch ein Jahr woanders spielen." Die Zukunft könnte für ihn auch die Möglichkeit bereithalten, in anderer Funktion bei den Fohlen tätig zu werden. Daems betont: "Ich kann mir vorstellen, nach meiner aktiven Karriere eine Position bei Borussia zu übernehmen."

Jan Lustig

Die dienstältesten Profis der Liga
Die Urgesteine der 18 Bundesligisten
Die dienstältesten Profis der Liga.
Die Urgesteine der 18 Bundesligisten

Welcher Bundesligaprofi ist seinem aktuellen Verein seit seinem ersten Liga-Einsatz am längsten treu? Wir stellen die 18 Urgesteine der Bundesligisten vor.
© Getty Images, Imago

vorheriges Bild nächstes Bild
20.01.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Daems

Vorname:Filip
Nachname:Daems
Nation: Belgien
Verein:KVC Westerlo
Geboren am:31.10.1978

Vereinsdaten

Vereinsname:Bor. Mönchengladbach
Gründungsdatum:01.08.1900
Mitglieder:77.300 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Grün
Anschrift:Hennes-Weisweiler-Allee 1
41179 Mönchengladbach
Telefon: 01806-181900
Telefax: (0 21 61) 92 93 10 09
E-Mail: info@borussia.de
Internet:http://www.borussia.de