Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.01.2015, 13:07

DFB-Sportgericht verhängt Geldstrafen

HSV, Eintracht und Werder müssen zahlen

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Werder Bremen, Eintracht Frankfurt und den Hamburger SV wegen unsportlichen Verhaltens zu Geldstrafen verurteilt. Während Bremen und Frankfurt mit 15.000 beziehungsweise 20.000 Euro Geldstrafe davon kamen, muss der HSV wegen einer ganzen Reihe von unsportlichem Verhalten der eigenen Anhänger tief in die Tasche greifen.

Franck Ribery
Kritischer Zwischenfall: Ein Hamburger Störenfried attackiert Franck Ribery.
© picture allianceZoomansicht

Beim DFB kamen gleich vier Vorfälle von Hamburger Anhängern auf den Tisch. Besonders in Erinnerung war dabei die Partie gegen den FC Bayern München Ende Oktober. In der Nachspielzeit lief ein "Fan" aus dem Hamburger Bereich zu Franck Ribery, schlug mit einem Schal in seine Richtung und traf ihn leicht im Gesichts- und Schulterbereich. Zudem zeigte er ihm den ausgestreckten Mittelfinger. Der Störenfried wurde anschließend in Gewahrsam genommen und vom Spielfeld geführt.

In der Partie gegen Leverkusen flogen Feuerzeuge auf die gegnerischen Spieler. Vor der Partie beim VfL Wolfsburg zündeten die Fans bengalische Feuer und gegen den FSV Mainz wurde im Zuschauerbereich mehrmals irritierend mit einer Pfeife gepfiffen. Das alles summierte sich nun auf eine Geldstrafe in Höhe von 55.000 Euro.

Werder zahlt für Bengalos und Rauchbomben

Im Fall von Werder wurden zwei Fälle verhandelt. Im DFB-Pokalspiel zwischen dem Chemnitzer FC und Werder wurden im Bremer Zuschauerblock mehrmals Bengalische Feuer abgebrannt. Zudem wurden vor Beginn der zweiten Halbzeit beim Hamburger SV Bengalos sowie mehrere Rauchbomben gezündet. Dafür muss der Verein 15.000 Euro überweisen.

Feuerzeuge und Rauchtöpfe werden für Frankfurt teuer

Die 20.000 Euro der Frankfurter begründen sich auf zwei Vorkommnisse. In der Partie gegen Hertha BSC flogen wiederholt Feuerzeuge auf das Spielfeld. In der Partie gegen Bayer Leverkusen zündeten die Fans ein Bengalisches Feuer und zwei Rauchtöpfe.

Alle Vereine haben dem Urteil bereits zugestimmt, sodass es rechtskräftig ist.

tru

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
26.08.16
Mittelfeld

Schalke verpflichtet den französischen Mittelfeldspieler

 
26.08.16
Mittelfeld

Augsburg: Franzose kostet 5,3 Millionen

 
26.08.16
Mittelfeld

Augsburg bekommt 2,5 Millionen Euro Ablöse

 
25.08.16
Mittelfeld

Bei Bentaleb alles klar - Stambouli weilt beim Medizincheck

 
1 von 55

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Aufatmen in der Bundesliga von: _Baumbart_ - 27.08.16, 20:44 - 3 mal gelesen
Re (3): Aufatmen in der Bundesliga von: WolfenX - 27.08.16, 20:41 - 9 mal gelesen
Re (2): Aufatmen in der Bundesliga von: _Baumbart_ - 27.08.16, 20:29 - 18 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter