Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.01.2015, 18:45

Freiburg ist beim 0:5 gegen den KSC kräftemäßig am Ende

Streich war es "etwas zu viel"

Böse Pleite oder gutes Omen? Wie vor einem Jahr verlor der SC Freiburg sein letztes Testspiel im Trainingslager mit 0:5 Toren. Damals hieß der Gegner Union Berlin, diesmal Karlsruher SC. 2014 legte der Sportclub anschließend eine erfolgreiche Rückrunde hin, holte 22 Punkte und schaffte den Klassenerhalt.


Aus Freiburgs Trainingslager in Sotogrande berichtet Michael Ebert

Musste fünf Gegentreffer hinnehmen: Freiburgs Torhüter Sebastian Mielitz.
Musste fünf Gegentreffer hinnehmen: Freiburgs Torhüter Sebastian Mielitz.
© picture allianceZoomansicht

"Das war etwas zu viel", sagte Freiburgs Trainer Christian Streich. Das hohe Ergebnis sei der "Preis des Doppelspieltags". Am Mittwoch hätte die Mannschaft die hohe Belastung noch auffangen können, am Sonntag sei der personell geschwächte Sportclub-Kader überfordert gewesen.

Zwei Doppeltests in einer Woche wird es wohl nicht mehr geben. Von der Idee, an einem Tag zweimal über 90 Minuten zu spielen, war Streich sehr angetan, "weil die Spieler so in den Rhythmus kommen". Freiburg ist allerdings der einzige Bundesligaklub, der an zwei Tagen zwei Testspiele bestritt, Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen begnügten sich mit einem.

Tabellenrechner 1.Bundesliga

Ohne die angeschlagenen Marc-Oliver Kempf und Pavel Krmas stand der SC Freiburg nach einem 4:1 am Sonntagvormittag gegen den Drittligisten Preußen Münster am Nachmittag auf verlorenem Posten. Der spielstarke KSC hatte die mit vielen Stammspielern besetzte Erstligaelf gut im Griff. Der neue SC-Sturm mit Nils Petersen und Admir Mehmedi kam kaum zu Chancen. Dafür setzte der Zweitligist immer wieder Nadelstiche, stellte die Freiburger Defensive vor große Probleme und kam zum verdienten Erfolg.

Freiburg gegen KSC: Mielitz - Riether, Torrejon, Mitrovic, Günter - Schuster, Darida - Klaus (86. Kath), Philipp (70. Guede) - Mehmedi, Petersen
Tore: 0:1 Park (17.), 0:2 Hennings (32.), 0:3 Micanski (48.), 0:4 Gordon (60.), 0:5 Micanski (77.)

Freiburg gegen Münster: Bürki (46. Batz) - Mujdza, Jullien, Höhn, Sorg - Frantz, Höfler - Schmid, Möller-Daehli, Kath - Guedé
Tore: 1:0 Kath (5.), 2:0 Eigentor, 3:0 Schmid (26.), 3:1 Bischoff (Foulelfmeter), 4:1 Sorg (54.)

18.01.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Petersen

Vorname:Nils
Nachname:Petersen
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:06.12.1988

weitere Infos zu Mehmedi

Vorname:Admir
Nachname:Mehmedi
Nation: Schweiz
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:16.03.1991

weitere Infos zu Mielitz

Vorname:Sebastian
Nachname:Mielitz
Nation: Deutschland
Verein:SpVgg Greuther Fürth
Geboren am:18.07.1989

weitere Infos zu Streich

Vorname:Christian
Nachname:Streich
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg

Vereinsdaten

Vereinsname:SC Freiburg
Gründungsdatum:30.05.1904
Mitglieder:10.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Schwarzwaldstraße 193
79117 Freiburg im Breisgau
Telefon: (07 61) 38 55 10
Telefax: (07 61) 38 55 11 50
E-Mail: scf@scfreiburg.com
Internet:http://www.scfreiburg.com