Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eigenen Beitrag verfassen
odin4eternity
Beitrag melden
16.01.15, 09:43

An all die lieben Bildzeitungleser...

...bei den meisten Kommentaren hier zeigt sich mal wieder das typische Bildzeitungleser-Niveau:
Sie lesen eine Überschrift und meinen dann alles über den Bericht zu kennen. Und dann kommen solche Müll-Kommentare raus!

Es hat sich nichts verändert beim Thomas Müller. Er hat immernoch die selbe erfrischende ehrliche Art wie früher. Arroganz? Lest Euch erst mal alles durch was er gesagt hat. Es klingt dann immer noch nach dem alten Thomas: offen, ehrlich und erfrischend.

Kleiner Tipp am Rande: Immer die Augen auf machen beim Lesen, das hilft!
Sonnenloewe
Beitrag melden
16.01.15, 07:53

sorry, aber wer den Kommentar richtig liest und sich dann aufregt, der hat hier mal 0 Ahnung von Fußball!

Aussage Müller: ""Wir haben auch ein sehr hohes Niveau im Training. Die verteidigende Mannschaft ist ein Teil des FC Bayern, und es ist oftmals schwieriger, gegen unsere Trainingsmannschaft zu gewinnen als jetzt vielleicht gegen eine Mannschaft in der Bundesliga"

er schreibt "OFTMALS schwieriger" - er ist damit in keinster Weise überheblich.
Er hat einfach Recht!
Welche Hintermannschaft eines anderen Bundesligisten (auch meines Vereins) hat denn solche Weltklasse Spieler wie die Bayern.
Auch dadurch das die Spieler sich genau kennen ist es oft doch schwieriger.
JEDER der selbst mal gespielt hat, hat die Erfahrung gemacht das es oftmals schwieriger war gegen den eigenen Kollegen im Training als gegen einen Gegner von anderen Mannschaften.
Nur Ahnungslose Halma Spieler können da nicht mitreden.

Warum der Müller wegen solcher Aussagen als arrogant oder unsympathisch bezeichnet wird ist mir schleierhaft.

Ich halte persönlich den Thomas Müller für den besten Spieler (Torjäger) der Bundesliga in den letzten 5 Jahren.
Ich kenne keinen Spieler der einen solchen Erfolg in so jungen Jahren nachweisen kann.
Dazu absolut unspektakulär und bodenständig.

@kkjohannes
Schade das du die Überschrift und deren Aussage nicht verstanden hast.
Wohl ein Zeichen das du selbst nicht aktiver Spieler warst.

Es ist eigentlich in fast allen Klassen so, das wenn ein länger verletzter Spieler, wieder ins Training einsteigt, hat dieser massive Probleme.
Diese zeigen sich besonders bei den ersten Lauf und Konditionseinheiten.
Meisten reagiert da der Körper über und man "Kotzt" sich die Seele aus dem Leib!
Sicherlich ist die Ausdrucksweise suboptimal aber es ist halt so.
Hier spricht der Artikel allerdings dem Alaba eine gute Fitness zu.
Drosse
Beitrag melden
16.01.15, 07:53

Schade

Jeder Spieler sollte doch in einem Interview sagen dürfen, was er denkt. Man hört doch immer, dass mündige Spieler ausgestorben sind. Jetzt macht dieser Spieler eine Aussage, die noch nicht mal irgendwen kritisiert, und schon kommen negative Aussagen über ihn. Wenn diese Zitate schon ausreichen, um ihn als arrogant und unsympathisch zu bezeichnen, dann gute Nacht. Wenn ich einen Menschen nach Aussagen so bewerten würde wie die Meisten in diesem Forum, dann würde ich alle 7 Milliarden Bewohner dieser Erdkugel als arrogant und unsympathisch bezeichnen, eingeschlossen mir.
kkjohannes
Beitrag melden
15.01.15, 21:07

...

Solche Aussagen habe ich von Uli Hoeneß mehr als einmal gelesen, das gehört zum Bayern-Getrommel einfach dazu.

Den Verweis auf das hohe taktische Niveau hat der Verfasser dieses Artikels in seiner Interpretation auch noch völlig unterschlagen. Aber was will man erwarten von jemand, der "Alaba musste noch nicht kotzen" in eine Zwischen-Überschrift schreibt... Ich hoffe dieser Praktikant schafft es nicht bis ins Printmedium...
eadulf
Beitrag melden
15.01.15, 20:39

@seelenwinter

getroffen haben scheinbar die anderen, sonst würdest du dich nicht verteidigen ??
ComeOn_YouSpurs
Beitrag melden
15.01.15, 19:59

Wahre Aussage...

klar hört es sich im ersten Moment hochmütig an, dass Müller die Aussage tätigt, dass es schwieriger ist im Training zu treffen, als in der Bundesliga gegen andere Vereine. Das hört sich so an, als würde er damit alle anderen Vereine kritisieren und sich über sie lustig machen.

Aber er hat Recht.

Jeder der selbst mal Fußball gespielt hat, weiß, dass man im Training auch gezielt die Stamm-Offensive gegen die Stamm-Defensive spielen lässt.

Und wie die anderen schon erkannt haben, weiß natürlich ein Boateng oder ein Dante genau wie ein Müller am liebsten spielt, denn sie absolvieren Tag für Tag gemeinsame Einheiten, ebenso weiß natürlich ein Müller, wie ein Boateng verteidigt und kann das zu seinem Nutzen umdrehen, aber im Endeffekt kennen die Spieler sich untereinander und da ist man eben ziemlich gut aufeinander eingestellt.

Ich bin kein Fan der Bayern, aber hier sieht man wiedermal ganz eindeutig, wie gut die Spieler aufpassen müssen, was sie in der Öffentlichkeit sagen, weil jedes einzelne Wort nur herumgedreht wird.

Und rein sachlich hat Müller einfach Recht, wenn er im Training gegen seine Abwehrspieler spielt, dann ist es logischerweise schwerer, als gegen die Abwehr von schwächeren Vereine, man bedenke: Bayern hat erst 4 Gegentore kassiert.
seelenwinter
Beitrag melden
15.01.15, 19:56

getroffene hunde

@faeibson und meinen innig geliebten luxemburger schang, den amolad: hab ich wohl mit meiner meinung ins schwarze getroffen, denn nur getroffene hunde bellen... und nur vereinsbrillenträger erkennen nicht die wandlung vom netten thomas zum arroganten müller... dabei hatte ich echt große hoffnungen in ihn gesetzt... gedacht, ach, die bayern können ja auch nett sein... aber das hat dem matze wohl gar nicht gefallen und ihm so richtig die leviten gelesen wie er es sonst nur bei spielern macht, die bei ner freien wahl doch tatsächlich frei wählen... ja wo sind wir denn hier... das kennt der matze aus der ddr schließlich noch ganz anders...
Stohle
Beitrag melden
15.01.15, 19:54

Zum Heulen

Hat schon bei der WM angefangen, wo er nur am lamentieren und rumliegen war und hat jetzt spätestens mit dem Kommentar jede Sympathie, die er mal bei mir hatte verspielt. Er kann sich ja denken was er will, aber bevor man sowas öffentlich äußert sollte man vielleicht mal nachdenken. Einfach nur arrogant, kommt bestimmt auch nicht so gut bei seinen nächsten Gegenspielern an..
Faeibson
Beitrag melden
15.01.15, 19:20

Lesen ist eine Kunst...

... von der man gern Gebrauch machen darf. Er hat selbst gesagt, "weil eben das taktische Niveau da natürlich völlig gleich ist, jeder hat das gleiche Verständnis.". Man kann diesem Satz jetzt Glauben schenken, oder ihn ignorieren. Scheinbar habt ihr beide eher letzteres gemacht. Mir jedenfalls erscheint es sinnvoll, dass ein erstklassiger Verteidiger, der weiß, was ich machen will und werde, leichter gegen mich verteidigt, als ein erstklassiger Verteidiger, der das nicht täglich im Training erlebt. Also echt, manchmal..

@seelenwinter: An dich besonders.. "erhätte die bayern ganz deutschland näherbringen können...", dieser sentimentale Satz erweicht mein Herz. Wenn Deutschland es zulässt, dann macht er das auch. Du lässt es offenbar gar nicht zu, daher ist dein Post auch völlig daneben.
fandessvwilhelmshaven
Beitrag melden
15.01.15, 19:20

Ekelhafte Arroganz

Muss meinen Vorrednern zustimmen: Früher war Müller jung, erfrischend, frech (im positiven Sinne). Das Alter hat ihn jedoch nicht reifen lassen, heute ist er einer von vielen Arroganten der Bayern-Familie. Heute ist er nicht mehr frech, sondern eingebildet.
Thomas Müller sollte dem Herrn danken, dass er ihn nicht nur nach München geschickt hat, sondern dem Club auch noch ein erstklassiges Management, das deutschlandweit seinesgleichen sucht, zugewiesen hat. Nur dadurch hat er das Glück, Teil einer so unglaublich guten Mannschaft zu sein. Dass er jedoch alles andere als demütig ist, zeigt dann diese absolut unnötige Aussage. Man ist dazu geneigt, ihm nun einen Karriereabsturz zu wünschen, doch damit würde man sich auf sein Niveau begeben.

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu T. Müller

Vorname:Thomas
Nachname:Müller
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:13.09.1989

weitere Infos zu Alaba

Vorname:David
Nachname:Alaba
Nation: Österreich
Verein:Bayern München
Geboren am:24.06.1992

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München41:445
 
2VfL Wolfsburg33:1734
 
3Bayer 04 Leverkusen28:2028
 
4Bor. Mönchengladbach25:1627
 
5FC Schalke 0428:2127
 
6FC Augsburg22:2127
 
7TSG Hoffenheim29:2526
 
8Hannover 9621:2624
 
9Eintracht Frankfurt34:3423
 
10SC Paderborn 0721:2619
 
111. FC Köln17:2319
 
121. FSV Mainz 0519:2318
 
13Hertha BSC24:3518
 
14Hamburger SV9:1917
 
15VfB Stuttgart20:3217
 
16Werder Bremen26:3917
 
17Borussia Dortmund18:2615
 
18SC Freiburg17:2515