Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.01.2015, 21:08

Wolfsburg: Zhang-Debüt bei Testspielsieg

Dost-Doppelpack im Spiel eins nach Malanda

Es war für den VfL Wolfsburg ganz sicher kein Spiel wie jedes andere: Vier Tage nach dem tragischen Unfalltod von Junior Malanda absolvierten die Niedersachsen in Südafrika ihre erste Vorbereitungspartie. In Kapstadt siegte die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking gegen Ajax Cape Town mit 4:1. Die Tore erzielten Bas Dost (2), Daniel Caligiuri und Ivica Olic.

Xhize Zhang
Gab sein Debüt für den VfL: Xhize Zhang.
© imagoZoomansicht


Aus dem Trainingslager in Kapstadt berichtet Thomas Hiete

Sekunden vor dem Anpfiff kamen sie auf dem Rasen zusammen, die Spieler des VfL Wolfsburg bildeten den obligatorischen Kreis. Kapitän Naldo, der den erkrankten Torwart Diego Benaglio als Spielführer vertrat, sprach an die Mannschaft, die auf große Trauersymbolik verzichtete. Keine Schweigeminute, kein Trauerflor - eine bewusste Entscheidung. "Wir wollen das jetzt nicht", erklärt Trainer Dieter Hecking, "wir wollen nicht in jedem Spiel aufs Neue damit konfrontiert werden. Wir wissen, dass wir noch schwere Tage vor uns haben. Da ist noch so viel zu bewältigen." Seiner Elf waren die Geschehnisse der vergangenen Tage auch so anzumerken. Gleichwohl war es am Ende ein ungefährdeter 4:1-Erfolg gegen den Tabellenfünften der Premier Soccer League.

Mit einem sehenswerten Schuss von Daniel Caligiuri aus halblinker Position ins rechte Toreck war der VfL vor 3326 Zuschauern im Cape Town Stadium erfolgreich in die Partie gestartet, danach aber gelang nicht mehr viel im ersten Durchgang. Kapstadts Tashreeq Morris traf per Kopf völlig unbedrängt zum zwischenzeitlichen Ausgleich. "In der ersten Halbzeit haben wir defensiv zu viel zugelassen", monierte Hecking. Erst kurz vor dem Seitenwechsel gab es wieder eine gelungene Offensivaktion der Wölfe - und prompt das 1:2. Eine Hereingabe von Marcel Schäfer legte Ivan Perisic per Kopf auf Ivica Olic ab, der den Ball über die Linie drückte. Perisics Jubel: Ein doppelter Fingerzeig gen Himmel.

Es hat mich gefreut, dass unser PR-Gag gut gespielt hat.Dieter Hecking über das Debüt von Xhize Zhang

In der Pause wechselte Hecking kräftig durch und brachte somit mehr Schwung ins Spiel. "Da hat es die Mannschaft sehr gut gemacht", lobte der Coach. Bas Dost traf zunächst nur den Pfosten (53.), Neuzugang Xhize Zhang, der sein Debüt im VfL-Trikot feierte (Hecking: "Es hat mich gefreut, dass unser PR-Gag gut gespielt hat"), scheiterte am gegnerischen Torwart (59.). Dann schlug Dost, dessen Sturmkonkurrent Nicklas Bendtner 90 Minuten auf der Bank schmorte, doppelt zu: Zunächst vollendete der Niederländer eine Hereingabe von Vieirinha zum 3:1, drei Minuten später verwertete er einen Steilpass von Zhang zum 4:1 - der Endstand. Hecking: "Unterm Strich war ich angesichts der Umstände sehr zufrieden."


Ajax Cape Town - VfL Wolfsburg 1:4 (1:2)

Wolfsburg: Grün (46. Drewes) - Jung (46. Träsch), Naldo (46. Knoche), Klose (71. Sprenger), Schäfer (46. Vieirinha) - Luiz Gustavo, Arnold (46. Seguin) - Caligiuri (46. Vieirinha), Hunt (46. De Bruyne), Perisic (46. Zhang) - Olic (46. Dost)

Tore: 0:1 Caligiuri (5.), 1:1 Morris (14.), 1:2 Olic (42.), 1:3, 1:4 Dost (67., 70.)

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hecking

Vorname:Dieter
Nachname:Hecking
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg