Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
13.01.2015, 23:43

Eintracht Frankfurt landet in Abu Dhabi

Schaaf: "Es gibt einiges zu verbessern"

Um 12.15 Uhr hob am Dienstagmittag in Frankfurt der Lufthansa-Flug 0618 in Richtung Abu Dhabi ab. An Bord: der 28 Mann große Kader von Eintracht Frankfurt. Was die Spieler erwartet? 24 bis 25 Grad und Sonne, ein Luxushotel und ausgezeichnete Trainingsbedingungen. Oder, wie es Alex Meier ausdrückt: "Eine Woche einfach nur trainieren, schlafen und behandeln lassen."

Eintracht-Coach Thomas Schaaf
In Abu Dhabi angekommen: Die Eintracht um Coach Thomas Schaaf.
© imagoZoomansicht

Am Mittwochmorgen um 10 Uhr (7 Uhr deutsche Zeit) findet die erste Trainingseinheit statt. Thomas Schaaf freut sich auf "gute Bedingungen" und kündigt "viel Arbeit im taktischen Bereich an". Ein Schwerpunkt dürfte die Defensivarbeit werden, 34 Gegentore, im Schnitt zwei pro Partie, schmeckten dem Trainer ganz und gar nicht. "Es gibt einiges zu verbessern", betont Schaaf, "wir werden uns gut einstimmen, damit wir einen guten Rückrundenstart hinlegen."

Mit dem ihm zur Verfügung stehenden Kader ist er grundsätzlich zufrieden. "Es gibt kein Bedürfnis, um große Anstrengungen zu unternehmen, zumal wir einige Spieler dazugewinnen. Unser Kader gibt viel her", erklärt der Fußballlehrer mit Blick auf die bevorstehende Rückkehr der Langzeitverletzten Carlos Zambrano, Constant Djakpa und Nelson Valdez.

Wir denken darüber nach, ob Wechsel Sinn machen würden.Trainer Thomas Schaff über Neuverpflichtungen

Zumindest Zambrano stieg am Dienstag in den Flieger, er soll nach seinem Mitte Oktober erlittenen Außenbandriss im rechten Knie im Trainingslager behutsam an die Mannschaft herangeführt werden. Djakpa und Valdez (beide Kreuzbandriss), die noch größere Rückstände aufweisen, setzen die Reha in Deutschland fort. Trotz der sich sukzessive entspannenden Personalsituation schließt Schaaf Neuverpflichtungen nicht völlig aus. "Wir denken darüber nach, ob Wechsel Sinn machen würden."

Top-Torjäger Alex Meier freut sich derweil auf die kommenden Tage in Abu Dhabi. "Die Voraussetzungen sind super, das Wetter ist gut, die Wege sind kurz und man trainiert lieber in der Sonne", zählt der bisher 13-mal erfolgreiche Torjäger die Vorzüge in Abu Dhabi auf. Außerdem sei die Stimmung in der Truppe positiv, "wir verstehen uns alle gut, von daher wird es keinen Lagerkoller geben". Dass er seinen Geburtstag am Samstag einmal mehr ohne Familie und Freunde in der Heimat verbringt, sieht der 31-Jährige gelassen: "Ich glaube, ich habe mehr Geburtstage im Trainingslager gefeiert, als zu Hause, deswegen ist das nichts Besonderes mehr."

Julian Franzke

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Meier

Vorname:Alexander
Nachname:Meier
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:17.01.1983

weitere Infos zu Schaaf

Vorname:Thomas
Nachname:Schaaf
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Frankfurt
Gründungsdatum:08.03.1899
Mitglieder:35.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Schwarz-Weiß
Anschrift:Mörfelder Landstraße 362
60528 Frankfurt/Main
Telefon: 0800 - 7431899
Telefax: (0 69) 95 50 31 10
E-Mail: info@eintrachtfrankfurt.de
Internet:http://www.eintracht.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun