Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.01.2015, 11:07

Stuttgart: Norweger auf dem Weg der Besserung

Abdellaoue plant Neustart beim VfB

Am Freitag legte er eine Trainingspause ein. Kraftraum statt Rasen, gemeinsam mit Daniel Didavi, der von Trainer Huub Stevens ebenfalls einen Tag Schonung verordnet bekommen hat - und mit dem sich Mohammed Abdellaoue sicher nebenher auch über dessen Erfahrungen im Kampf um die Rückkehr nach einem Knorpelschaden ausgetauscht hat.

Auf der Zielgeraden zum Comeback: Stuttgarts Angreifer Mohammed Abdellaoue.
Auf der Zielgeraden zum Comeback: Stuttgarts Angreifer Mohammed Abdellaoue.
© picture allianceZoomansicht

Nur nicht überdrehen heißt es für den Stürmer, der momentan auf die Zielgerade zu seinem Comeback einbiegt. Der nächste Schritt soll ihn allerdings erst einmal zurück ins volle Mannschaftstraining führen.

Der frühere Hannoveraner plant beim VfB einen Neustart. Schließlich war sein Engagement in Stuttgart bisher nicht gerade von Sonnenschein verwöhnt. Abdellaoue, der als 3,5-Millionen-Einkauf mit dem Prädikat des echten Torjägers (derzeit 30 Tore in 92 Bundesligaspielen) versehen kam, blieb vieles schuldig. Mal, weil dem 32-maligen norwegischen Nationalspieler die Fitness, mal die Form und mal das Vertrauen der Trainer fehlte, was automatisch nur zu zwölf Einsätzen (ein Tor, ein Assist) reichte. Mit dem Knorpelschaden im rechten Kniegelenk, den er sich im vergangenen Sommer zum Start des Trainingslagers zuzog, folgte der absolute Tiefpunkt.

"Mir geht's wieder gut", sagt der Stürmer kurz angebunden, der seit Jahresbeginn schon Teile des Mannschaftstrainings mitmacht. Allerdings nur die, bei denen es ohne körperlichen Höchsteinsatz um den Ball geht. Wenn sich die Kollegen irgendwann in Zweikämpfe hoher Intensität stürzen, streicht der Angreifer marokkanischer Herkunft, dessen Vertrag bis 2017 läuft, die Segel. Kein Risiko für das Gelenk.

Im Trainingslager will Abdellaoue wieder voll mitmischen

Dann widmet er sich mit Fitmacher Christos Papadopoulos leichteren Übungen. Slalomläufe mit Ball, Koordinationsübungen und ähnliche Trainingsformen, mit denen Abdellaoue an seiner hundertprozentigen Wiederherstellung arbeitet. Spätestens im Trainingslager in Portugal (16. bis 24. Januar) soll er nach Möglichkeit wieder komplett mitmischen.

George Moissidis

Tabellenrechner 1.Bundesliga
10.01.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Abdellaoue

Vorname:Mohammed
Nachname:Abdellaoue
Nation: Norwegen
Verein:Valerenga Oslo
Geboren am:23.10.1985