Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.01.2015, 18:50

Einen Tag vor dem offiziellen Trainingsstart der Bayern

Starke kehrt zwischen die Pfosten zurück

Manuel Neuer ist - nicht nur - beim FC Bayern unumstritten die Nummer eins im Tor. Doch hinter dem Weltmeister fehlte in der Vorrunde lange Zeit die Konstante, das Verletzungspech schlug bei den Ersatzleuten zu. Der Spanier Pepe Reina kehrte bereits Mitte Dezember auf den Trainingsplatz zurück, einen Tag vor dem offiziellen Rückrundenauftakt der Bayern folgte auch Tom Starke.

Tom Starke
Bayern-Keeper Tom Starke wurde rechtzeitig vor dem Start der Rückrunden-Vorbereitung fit.
© imagoZoomansicht

Als Neuer wegen Problemen im Knie vor der Partie am 18. November 2014 gegen Spanien (1:0) vorzeitig von der Nationalelf abreiste, standen den Verantwortlichen beim FC Bayern München die Sorgenfalten auf der Stirn. Denn die zwei erfahrenen Ersatzleute standen zu diesem Zeitpunkt nicht zur Verfügung. Reina laborierte an einem Muskelbündelriss in der Wade, Starke fiel wegen eines Syndesmoserisses im linken Sprunggelenk aus. Da das Vertrauen in die jungen Torhüter im Trainerteam des FC Bayern nicht sehr hoch war, trainierte zur Sicherheit Heinz Müller im Spätherbst bei den Bayern mit.

Die Dienste des Routiniers wurden letztendlich nicht gebraucht, denn Neuers Knie spielte mit, der 28-Jährige stand letztendlich in allen 17 Vorrundenspielen von der ersten bis zur letzten Minute seinen Mann.

Für die Rückrunde ist ein Engpass hinter dem Weltmeister nicht mehr zu erwarten. Einen Tag vor dem Start in die Rückrunden-Vorbereitung vermeldeten die Bayern auf ihrer Website die Rückkehr von Starke. Der 33-Jährige absolvierte am Dreikönigstag mit Torwarttrainer Toni Tapalovic eine spezifische Torwarteinheit mit Ball auf dem Platz. Da Reina bereits seit Mitte Dezember wieder im Training ist, stehen für die Rückrunde beide Ersatzkeeper wieder zur Verfügung.

Am Mittwoch werden auch Starkes Kollegen das Training aufnehmen. Um 16 Uhr bittet Trainer Pep Guardiola seine Spieler zur ersten Einheit im neuen Jahr. Am Freitag geht es dann für neun Tage ins Trainingslager nach Doha (Katar).

So bereiten sich die Erstligisten auf die Rückrunde vor
Von Belek bis Doha: Winterfahrplan der Bundesligisten
Aspire Academy
FC Bayern München

Trainingsauftakt: 7. Januar. Trainingslager: 9. bis 18.1. in Doha (Katar). Testspiele: Katar Stars (13.1., 18.05 Uhr MEZ); Riad (17.1. Saudi Arabien); beim VfL Bochum (23.1., 18 Uhr).
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
06.01.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Starke

Vorname:Tom
Nachname:Starke
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:18.03.1981

weitere Infos zu Guardiola

Vorname:Josep
Nachname:Guardiola
Nation: Spanien
Verein:Manchester City

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:277.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: service@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de