Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.01.2015, 08:47

Wolfsburg: Verteidiger nach Kreuzbandriss wieder im Training

Ochs: Zurück - und bald weg?

185 Tage nach dem großen Schock ist er wieder da: Patrick Ochs, dessen vorderes Kreuzband im linken Knie im Juli beim Wolfsburger Trainingsauftakt gerissen war, kehrte am Dienstag ins VfL-Mannschaftstraining zurück. "Ein tolles Gefühl", sagt der Rechtsverteidiger, für den es nun um die Zukunft geht.

Patrick Ochs und Ricardo Rodriguez
Rechtzeitig zur Rückrundenvorbereitung kehrt Patrick Ochs (re.) nach seinem Kreuzbandriss wieder zurück.
© imagoZoomansicht

Die Angst sei noch immer da, erzählt Patrick Ochs. "Ich muss erst mal wieder Vertrauen fassen in mein Knie." Nach optimalem Verlauf der Reha steht der 30-Jährige wieder auf dem Rasen, will sich nun Stück für Stück an die Mannschaft heranarbeiten. "Ich habe kleine Ziele, die nach und nach größer werden." Die zweite gute Nachricht am Dienstag: Ochs wurde offiziell gesund geschrieben, darf am Samstag mit dem Tabellenzweiten der Bundesliga ins Trainingslager nach Südafrika reisen. "Ich freue mich darauf, alles wieder hautnah mitzuerleben."

Dann beginnt für den Rechtsverteidiger der Kampf um die Zukunft, Ende Juni läuft sein Vertrag bei den Niedersachsen aus. Wie geht es weiter? "Da mache ich mir noch überhaupt keine Gedanken." Vorstellen könne er sich freilich alles, auch einen Verbleib beim VfL. "Das ist eine Option für mich", sagt Ochs und teilte dies auch Trainer Dieter Hecking in einem Vier-Augen-Gespräch mit. Eine Verlängerung beim VfL wäre nach jetzigem Stand jedoch eine Überraschung. Schließlich hat Manager Klaus Allofs im Sommer mit Sebastian Jung einen neuen Rechtsverteidiger verpflichtet und bereits angekündigt, mit Ersatzmann Christian Träsch, dessen Vertrag ebenfalls im Sommer ausläuft, verlängern zu wollen.

Unwahrscheinlich ist, dass Ochs in der Rückrunde genügend Möglichkeiten erhält, sich für ein neues Arbeitspapier zu empfehlen. Vielmehr droht dem Rückkehrer angesichts des stark besetzten VfL-Kaders wie zuletzt auch Träsch die Tribüne. "Ich muss mich darauf einstellen", präsentiert sich Ochs realistisch, dennoch glaubt er an seine Chance: "Im Fußball geht es manchmal schnell." Vor seiner Verletzung hatte es im vergangenen Sommer noch diverse Interessenten gegeben. Hannover 96 zählte dazu, ebenso beschäftigte sich Ex-Klub Eintracht Frankfurt kurzzeitig mit einer Rückkehr des ehemaligen Kapitäns.

Thomas Hiete

Tabellenrechner 1.Bundesliga
07.01.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ochs

Vorname:Patrick
Nachname:Ochs
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:14.05.1984

weitere Infos zu S. Jung

Vorname:Sebastian
Nachname:Jung
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:22.06.1990

weitere Infos zu Olic

Vorname:Ivica
Nachname:Olic
Nation: Kroatien
Verein:Hamburger SV
Geboren am:14.09.1979

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Wolfsburg
Gründungsdatum:12.09.1945
Mitglieder:19.750 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg
Telefon: (0 53 61) 89 03 0
Telefax: (0 53 61) 89 03 15 0
E-Mail: fussball@vfl-wolfsburg.de
Internet:http://www.vfl-wolfsburg.de