Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.01.2015, 23:34

Eintracht gewinnt Hallenturnier in Mannheim

Kadlec führt Frankfurt zum Turniersieg

Mit einem Sieg gegen den Karlsruher SC ist Eintracht Frankfurt am Sonntag in das Hallenturnier in Mannheim gestartet, mit einem Erfolg gegen den Zweitligisten haben sich die Hessen auch wieder vom Hallenparkett verabschiedet - als Turniersieger! Mann des Tages für den Bundesligisten beim Harder Cup war Vaclav Kadlec, der munter traf.

Vaclav Kadlec
Drehte in der Halle mächtig auf und traf neunmal: Frankfurts Vaclav Kadlec.
© imagoZoomansicht

Als einziger Verein aus dem deutschen Oberhaus trat Frankfurt in Mannheim an und wurde seiner Favoritenrolle vor 10.000 Zuschauern auch gerecht. Obwohl das Team von Trainer Thomas Schaaf einen Tag vor dem Start in die Rückrundenvorbereitung auf einen Großteil der Stars verzichtete, reichte es am Ende.

In die Vorrunde im Modus "Jeder gegen Jeden" startete Frankfurt mit einem 2:1 gegen den KSC, der das Turnier 2008, 2012 und 2013 gewonnen hatte. Zweimal war Kadlec zur Stelle, der beim Sieg gegen Gastgeber Waldhof Mannheim auch den 3:0-Schlusspunkt setzte. Dem Dreier gegen den Regionalligisten folgte ein 5:4 gegen Kaiserslautern. Kadlec wurde für den Zweitligisten zum Schreckgespenst, denn er erzielte vier der fünf Eintracht-Treffer. Frankfurt stand vorzeitig als Finalist fest und leistete sich gegen Sandhausen in einem bedeutungslosen Spiel ein 1:4.

Im Endspiel war die Eintracht aber wieder hellwach. Joel Gerezgiher sorgte mit seinen Turniertoren vier und fünf für die 2:1-Pausenführung. Der KSC drehte das Spiel, doch Kadlec - der insgesamt neunmal traf - beantwortete sowohl das 2:3 als auch das 3:4. Am Ende der regulären Spielzeit stand es 4:4, Die Entscheidung fiel im Neunmeterschießen, in dem Frankfurt vom Fehlschuss des Karlsruhers Enrico Vallentini profitierte und letztlich mit 9:8 gewann.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Livescores Live

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
34
12x
 
3.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
34
11x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
33
10x
 
5.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Das beste kinder produkt von: Dropkick07 - 27.05.17, 17:44 - 7 mal gelesen
Re: Wer holt den Pott? von: A.Ortega - 27.05.17, 17:41 - 12 mal gelesen
Re: heute was für Fußballfans von: opul - 27.05.17, 17:36 - 9 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun