Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.12.2014, 12:35

WM-Teilnehmer war seit Oktober vereinslos

Kein Angebot: Hanke beendet Karriere

Bereits Anfang Dezember kündigte Mike Hanke gegenüber dem kicker ein mögliches Ende seiner Laufbahn an, nun zieht der 31-Jährige einen Schlussstrich unter seine aktive Karriere. Zuletzt war der WM-Teilnehmer von 2006 in China aktiv, nach dem Saisonschluss im Riesenreich der Mitte Ende Oktober wartete er in Deutschland auf ein Angebot. Allerdings meldete sich kein Verein, weshalb er nun die Konsequenzen zieht.

Mike Hanke
Vermisst den Fußball nicht wirklich und zieht einen Schlussstrich unter seine Karriere: Mike Hanke.
© picture allianceZoomansicht

Zuletzt stand Hanke in China bei Guizhou Renhe F.C. unter Vertrag. Allerdings bat er nach dem Saisonschluss in China um die Auflösung seines Vertrags und kehrte nach Deutschland zurück. "Ich schaue, ob bis Ende Dezember ein Angebot kommt und mache mir dann meine Gedanken. Jedenfalls halte ich mich weiterhin fit, gehe laufen und ins Fitnessstudio, um körperlich in Schuss zu bleiben. Ich warte ab, was bis Jahresende passiert", sagte er dem kicker.

Ein adäquates Angebot flatterte allerdings nicht ins Haus, und bis zum letzten Stichtag wollte Hanke nicht mehr warten. Am Mittwoch jedenfalls verkündete er das Ende seiner Karriere: "Ich habe das in den vergangenen sechs Wochen überlegt und vermisse den Fußball nicht wirklich. Ich fühle mich wohl dabei", sagte Hanke gegenüber dem TV-Sender "Sky Sport News", "lieber höre ich so auf als mit 35, 36, wenn meine Knochen kaputt sind."

Hanke feierte sein Debüt im deutschen Oberhaus im Mai 2002 im Trikot von Schalke 04. Weitere Stationen in der Bundesliga waren der VfL Wolfsburg, Hannover 96, Borussia Mönchengladbach und der SC Freiburg. Sein Wechsel im Sommer 2007 von Wolfsburg zum niedersächsischen Rivalen Hannover war mit 4,5 Millionen Euro der damalige Rekordtransfer der Roten. Erst vor dieser Saison gab 96 für Joselu mit fünf Millionen Euro mehr Geld aus. Insgesamt erzielte Hanke in 284 Bundesligaspielen 54 Tore.

Trotz Sperre: WM-Teilnehmer im eigenen Land

Hanke, der nahezu alle Jugendteams des DFB durchlief, spielte zwischen Juni 2005 und Ende 2007 zwölfmal für die deutsche Nationalmannschaft. Dabei gelang ihm im Confed-Cup-Spiel am 18. Juni 2005 in Köln beim 3:0 gegen Tunesien sein einziger Treffer im DFB-Dress. Ein Jahr später nahm Hanke an der WM im eigenen Land teil. Allerdings war er wegen einer Roten Karte im Confed-Cup-Spiel gegen Mexiko (4:3 n.V.) für die ersten zwei Partien gesperrt. Erst im Spiel um Rang drei in Stuttgart gegen Portugal (3:1) feierte er einen Kurzeinsatz.

Wie es nun mit dem Blondschopf weitergeht, ist noch nicht bekannt. Hanke deutete bisher nur an, in Deutschland bleiben zu wollen.

jer

Seine Karriere in Bildern
Mike Hanke: Der WM-Dritte hört auf
Mike Hanke
Einstieg auf Schalke

Mike Hanke hat mit 31 Jahren seine aktive Profi-Karriere beendet - angefangen hatte sie in Königsblau: Vom 1. Juli 2000 bis 30. Juni 2005 spielte der Angreifer für den FC Schalke 04.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
17.12.14
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Marco Toni Sailer von: otteg - 25.07.16, 10:03 - 6 mal gelesen
Re: Marco Toni Sailer von: heidenberger - 25.07.16, 09:59 - 25 mal gelesen
Re: Marco Toni Sailer von: Torhunger87 - 25.07.16, 09:56 - 31 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter