Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.12.2014, 15:43

96-Mittelfeldspieler gibt Comeback in Bremen

Sorgenkind Sané gefeiert: Denkt Hannover um?

Er ist zurück. Salif Sané durfte am 15. Spieltag erstmals in dieser Saison in der Bundesliga ran. Der vor der Saison zu den Amateuren verbannte Profi von Hannover 96 wurde bei seiner Einwechslung in Bremen (3:3) von den Fans gefeiert. Wendet sich jetzt alles zum Guten?

Salif Sané
Zurück im Geschäft: Hannovers Defensivmann Salif Sané.
© Getty ImagesZoomansicht

Als Trainer Tayfun Korkut den Senegalesen eine Viertelstunde vor Schluss für den defensiven Mittelfeldspieler Manuel Schmiedebach brachte, lag Hannover noch mit 3:2 vorn. Sané sollte helfen, die Abwehr dicht zu halten - mit einer Körperlänge von 1,96 Meter ist er der ideale Abfangjäger für hohe Bälle. Das 3:3 kurz vor Schluss konnte zwar auch er nicht verhindern, direkt beteiligt war er am Gegentor durch Davie Selke jedoch nicht.

Hannover will sein Sorgenkind eigentlich im Winter loswerden, es könnte sich aber noch einmal alles zum Guten wenden für den 24-Jährigen. Er hat seine Lektion durch die Degradierung zu den Amateuren offenbar gelernt und verhält sich seit seiner Rückkehr in den Profikader vorbildlich. Dass Sané in sozialen Netzwerken überdurchschnittlich stark aktiv ist, gefällt nach wie vor nicht jedem bei 96, aber solange der senegalesische Nationalspieler keine heiklen Dinge in die Welt des Internets herausposaunt, wird ihm seine Präsenz bei Twitter oder Facebook nicht zum Verhängnis werden.

Dass Sané in der Schlussphase des Nordderbys einen souveränen Eindruck hinterließ, fand Dirk Dufner "schön für den Jungen". Der Manager war davon "nicht wirklich überrascht. Ich weiß, was er kann, und mich würde es am allermeisten freuen, wenn er es abruft. Man konnte gegen Bremen sehen, dass er über eine hohe Qualität verfügt."

Diese hohe Qualität täte Hannover gut, vor allem im defensiven Mittelfeld. Dort gibt es immer wieder Probleme, seit der Verletzung von Leon Andreasen (Sehnenanriss im Oberschenkel) hat sich das verfügbare Sechser-Personal in erster Linie auf Schmiedebach und Ceyhun Gülselam reduziert. Diese beiden werden wohl auch am Dienstag im letzten Heimspiel gegen Augsburg beginnen, Sané soll langsam wieder herangeführt werden. Der 15-Minuten-Einsatz war ein Schritt, weitere werden folgen - wenn 96 ihn denn doch behält.

Toni Lieto

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu S. Sané

Vorname:Salif
Nachname:Sané
Nation: Frankreich
  Senegal
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:25.08.1990


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine