Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
21.11.2014, 16:09

Leverkusen: Ukrainer fast ohne Einsatzzeit - Leihe ein Thema

Bayers Yurchenko: Talent ohne Bühne

Im Sommer hat Bayer Leverkusen den jungen Ukrainer Vladlen Yurchenko verpflichtet. Doch wie schon bei seinem Ex-Klub Schachtar Donezk kommt das Talent auch in Leverkusen so gut wie nicht zum Zuge. Bleibt dies so, ist der 20-Jährige der erste Wechselkandidat für den Winter.

Stammplatz auf der Bank oder Tribüne: Leverkusens Vladlen Yurchenko.
Stammplatz auf der Bank oder Tribüne: Leverkusens Vladlen Yurchenko.
© picture allianceZoomansicht

Am Donnerstag vergangener Woche bekam Vladlen Yurchenko endlich mal wieder die Gelegenheit, das zu tun, was für einen Fußballer am wichtigsten ist: zu spielen. Beim 2:0-Erfolg der ukrainischen U-21-Nationalmannschaft gegen die Türkei durfte er 90 Minuten lang sein Können unter Beweis stellen, erzielte dabei nach 71 Minuten per Strafstoß die Führung beim 2:0-Erfolg.

Doch die Auftritte mit der Nachwuchs-Auswahl seines Landes sind in dieser Spielzeit die einzigen wirklichen Möglichkeiten für Yurchenko, sich zu präsentieren. Wie auch Mitte Oktober in Essen beim 0:2 gegen Deutschland in den Play-Offs zur U-21-EM, als Yurchenko (kicker-Note 3,5) ebenfalls über 90 Minuten ran durfte.

250.000 Euro Ablöse

Bei Bayer 04 sieht dies anders aus. Als der Werksklub im Sommer die Verpflichtung von Yurchenko bekannt gab, wussten nur Experten den offensiven Mittelfeldspieler einzuordnen - und auch von denen nur wenige so richtig. Kein Wunder, hatte der Rechtsfüßer in der vergangenen Saison beim ukrainischen Spitzenklub Schachtar Donezk doch kein einziges Erstliga-Spiel bestritten und war nur in der Reserve zum Einsatz gekommen.

Gerade mal 250.000 Euro Ablöse zahlte Bayer 04 für den U-21-Nationalspieler. Und als dieser in der Vorbereitung nicht nur aufgrund seiner vielen Testspieltreffer auf sich aufmerksam machte, deutete vieles darauf hin, dass der Unbekannte den Sprung in die Bundesliga schneller schaffen könnte als vermutet.

Ein Bundesliga-Einsatz

Doch dem rasanten Start folgte keine weitere Beschleunigung. Seit Saisonbeginn spielt das Talent nur noch eine Nebenrolle. Ein einziges Mal, am 5. Spieltag beim 1:0-Erfolg gegen den FC Augsburg durfte Yurchenko, der als hängende Spitze und auf den Offensivpositionen hinter einer Spitze eingesetzt werden kann, nach der Halbzeit 45 Minuten mitwirken (kicker-Note 4). Meist pendelt der Offensivspieler jedoch zwischen Tribüne und Ersatzbank. Und das, obwohl aufgrund von Verletzungen Spielmacher Hakan Calhanoglu zwischenzeitlich von der Zehn auf die Doppelsechs zurückgezogen wurde.

Wie schon in Donezk fehlen Yurchenko die Einsatzzeiten auf höchstem Niveau - nicht ideal für einen jungen Spieler. Weshalb man bei Bayer 04 darüber nachdenkt, ihm die nötige Spielpraxis zu verschaffen. Sollte Yurchenko, der bei der Partie in Hannover mal wieder nicht zum 18er-Kader gehört, bis zur Winterpause nicht öfter zum Zuge kommen, erwägt der Klub, ihn zu verleihen. Damit der Ukrainer sein Talent auch auf der entsprechenden Bühne beweisen und sich entwickeln kann.

Stephan von Nocks

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Yurchenko

Vorname:Vladlen
Nachname:Yurchenko
Nation: Ukraine
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:22.01.1994

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayer 04 Leverkusen
Gründungsdatum:01.07.1904
Mitglieder:28.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß-Schwarz
Anschrift:Bismarckstraße 122-124
51373 Leverkusen
Telefon: (02 14) 8 66 00
Telefax: (02 14) 8 66 05 12
E-Mail: info@bayer04.de
Internet:http://www.bayer04.de