Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
21.11.2014, 13:22

Schalke: Kapitän beim ÖFB, Notnagel bei Königsblau

Fuchs, der Pendler zwischen zwei Welten

In seiner Heimat Österreich als Kapitän der Nationalmannschaft hochgeschätzt, bei Arbeitgeber Schalke allenfalls noch Notnagel - diesen Kontrast erlebt Christian Fuchs dieser Tage mal wieder besonders intensiv. Mit dem ÖFB-Team hat der Linksverteidiger dank des 1:0 gegen Russland gerade einen wichtigen Schritt in Richtung EM-Qualifikation hinter sich, der Status im Klub lässt sich von solchen Erfolgserlebnissen aber kaum noch positiv beeinflussen.

Neidischer (Selbst-)Blick: Christian Fuchs würde sich gerne häufiger bei Schalke so sehen wie beim ÖFB.
Neidischer (Selbst-)Blick: Christian Fuchs würde sich gerne häufiger bei Schalke so sehen wie beim ÖFB.
© imago/picture allianceZoomansicht

Eigentlich sollte Fuchs bereits vergangenen Sommer wechseln, trotz mehrerer Interessenten aus Italien und England gab es aber keine Einigung. Wegen der schweren Verletzung von Sead Kolasinac (Kreuzbandriss) am ersten Spieltag stand der 28-Jährige dann doch regelmäßig im königsblauen Kader. Bei seinen Einsätzen enttäuschte Fuchs aber fast ausnahmslos. In sechs bewerteten Liga-Spielen erhielt er dreimal die kicker-Note 5 und einmal die 4,5. Lediglich beim 3:0 in Bremen (3,5) und dem 2:0 gegen Hertha (3,0) agierte er passabel.

Die Partie gegen Berlin, Premiere von Coach Roberto di Matteo, hätte auch für Fuchs noch einmal ein Neubeginn unter dem neuen Trainer sein können. Doch im wichtigen Champions-League-Spiel bei Sporting Lissabon bekam Fuchs nicht nur vom kicker die Note 5,5, sondern fiel offenbar auch in di Matteos Augen durch. Am Samstag gegen Wolfsburg, wenn der gelb-gesperrte Dennis Aogo ersetzt werden muss, wäre Fuchs zwar als einziger verbliebener nomineller Linksverteidiger auf dem Papier die nächstliegende Lösung. Doch di Matteo erklärt schon vielsagend: "Wir haben nicht nur eine Option. Benedikt Höwedes hat auf dieser Position bei der WM sehr gut gespielt."

Für die Verhältnisse des Fußballlehrers schon eine deutliche Ansage, nach der sich Fuchs kaum Chancen auf einen Startplatz ausrechnen darf. Ohnehin gilt er auch im Winter wieder als heißer Verkaufskandidat. Spätestens im Sommer, wenn sein Vertrag ausläuft, ist auf Schalke Schluss für den Ex-Mainzer.

Ayhan, Matip und Santana sind Kandidaten für das Abwehrzentrum

Bleibt aktuell nur die Frage, wer für Höwedes im Abwehrzentrum einspringt. Kaan Ayhan hatte di Matteo zuletzt das Vertrauen entzogen, der Youngster fand sich nach taktisch ungeschickten und folgenschweren Fouls in Leverkusen (0:1) und zuhause gegen Lissabon (4:3) fortan auf der Bank wieder. Felipe Santana (nach Muskelbündelriss) und Joel Matip (nach Prellung) stehen erst wieder seit kurzer Zeit im Training. Um zumindest eine Risiko-Entscheidung wird di Matteo also gegen die starke Wölfe-Offensive nicht herumkommen.

Jan Lustig

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Fuchs

Vorname:Christian
Nachname:Fuchs
Nation: Österreich
Verein:Leicester City
Geboren am:07.04.1986

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München31:330
 
2VfL Wolfsburg24:1223
 
3Bor. Mönchengladbach16:920
 
4Bayer 04 Leverkusen20:1620
 
5Hannover 9610:1419
 
6FC Augsburg15:1218
 
7FC Schalke 0417:1717
 
8TSG Hoffenheim17:1817
 
91. FSV Mainz 0515:1416
 
10SC Paderborn 0718:1816
 
111. FC Köln12:1315
 
12Eintracht Frankfurt20:2415
 
13Hertha BSC17:2214
 
14SC Freiburg13:1612
 
15Hamburger SV6:1412
 
16Borussia Dortmund14:1911
 
17Werder Bremen14:2610
 
18VfB Stuttgart14:269

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Schalke 04
Gründungsdatum:04.05.1904
Mitglieder:145.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen
Telefon: (02 09) 36 18 0
Telefax: (02 09) 36 18 109
E-Mail: post@schalke04.de
Internet:http://www.schalke04.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun