Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.11.2014, 12:50

Hannover begnadigt den Senegalesen

Sanés Pendel schlägt zu den Profis zurück

Im Sommer kam für Salif Sané das Aus bei Tayfun Korkut. Bis auf Weiteres verbannte Hannovers Coach seinen Spieler nach einigen Disziplinlosigkeiten von den Profis zu den 96-Amateuren. Am großen Fußball schnuppert der Franzose mit senegalesischem Pass seither nur noch in seiner sportlichen Heimat. Am Freitag bereitete Hannover der verfahrenen Situation ein Ende: Der Defensivakteur darf ab kommender Woche wieder bei den Profis trainieren.

Salif Sané
Großer Fußball nur im Nationaltrikot: Bald darf Salif Sané (re.) sein Können auch wieder bei den 96-Profis zeigen.
© picture allianceZoomansicht

Die Partie am Mittwochabend in Dakar gegen Botswana hatte nur noch Freundschaftsspielcharakter. Tage zuvor bereits schickten die Nationalspieler des Senegal nach ihrem 1:0-Sieg in Ägypten Jubelfotos von der geglückten Qualifikation zum Afrika-Cup 2015 via Internet in die Welt. Mitten unter ihnen: Salif Sané, Profi von Hannover 96. Oder besser: Ex-Profi? Diese Frage musste man sich bis zum heutigen Freitag stellen, an dem sich Sportdirektor Dirk Dufner und Trainer Tayfun Korkut nach einem Gespräch mit Sané dazu entschieden, den Spieler ab der kommenden Woche wieder am Mannschaftstraining der Profis mitwirken zu lassen.

"Der Klub ebnet ihm den Weg zurück. Wir erwarten einen Spieler, der unser Vertrauen rechtfertigt", sagte Dufner - und Korkut ergänzte: "Salif kehrt in den Kreis der Mannschaft mit allen Rechten und Pflichten zurück und muss sich bewähren." Vor seinem Neustart wird Sané indes am kommenden Sonntag noch einmal zum Aufgebot des Regionalliga-Teams gehören. In der Auswärtspartie des 18. Spieltags tritt 96 um 14 Uhr beim ETSV Weiche Flensburg an.

Zuvor hatte die Geschichte des 24-Jährigen schon im Januar dieses Jahres einen unglücklichen Verlauf angenommen. Nach einem Disput mit Tayfun Korkut während des Trainingslagers in Belek, als sich Sané taktischen Anweisungen des neuen Coachs widersetzte, war das Verhältnis zwischen Trainer und Coach bereits angespannt. Als Sané später im April die Abfahrt des Mannschaftsbusses zum Spiel in Frankfurt verpasste und nach der Saison einem Testspiel komplett fern blieb, war der Bogen für Korkut überspannt. Er verbannte den Defensivallrounder zum Trainingsbeginn 2014/15 aus dem Profikader. Seither wurde Sané im offiziellen Vereinsjargon nur noch als "Spieler der U 23" geführt.

Sané legt sich in der Regionalliga ins Zeug

Weil aber im Sommer-Transferfenster ein erhofftes Leihgeschäft und schließlich auch ein Last-Minute-Transfer zum französischen Erstligisten Stade Reims scheiterte, entstand eine verfahrene Situation: Sané, ein Juwel, dessen Marktwert sich einst im hohen einstelligen Millionenbereich bewegte, dümpelte auf den Sportplätzen der Regionalliga Nord herum. Elfmal kam er dort bisher für Hannovers zweite Mannschaft zum Einsatz, ließ sich nach Aussagen von Trainer Sören Osterland und Mitspielern nichts zuschulden kommen und erzielte erst jüngst beim 3:0-Sieg in Goslar sogar sein zweites Saisontor.

Verrückt, aber am großen Fußball schnupperte der im französischen Lormont geborene Senegalese nur mit seiner Nationalmannschaft, zu der er auch in diesen Tagen wieder in die sportliche Heimat pendelte. Bis zuletzt hatte sich Tayfun Korkut standhaft gezeigt, auch Petitionen von Fans für eine Begnadigung des Verbannten prallten an ihm ab - bis der Trainer sich zu dem heutigen Gespräch bereit erklärte, das dem Abwehrspieler nun eine zweite Chance eröffnet. Und das scheint für alle Beteiligten auch gut so. Denn Sanés Vertrag bei 96 läuft noch bis Juni 2017.

mri/jom

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu S. Sané

Vorname:Salif
Nachname:Sané
Nation: Frankreich
  Senegal
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:25.08.1990

Vereinsdaten

Vereinsname:Hannover 96
Gründungsdatum:12.04.1896
Mitglieder:22.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Grün
Anschrift:Robert-Enke-Straße 1
30169 Hannover
Telefon: (05 11) 96 90 0 96
Telefax: (05 11) 96 90 0 796
E-Mail: info@hannover96.de
Internet:http://www.hannover96.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine