Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
13.11.2014, 22:30

Hannover: Korkut gibt "Goldener Generation" neue Chance

Dierßen, Sulejmani und Co kehren bei 96 zurück

Von Ex-Trainer Mirko Slomka wurden sie einst in frühem Alter nach oben geholt: Spieler des in Hannover besonders starken Jahrgangs 1996. Nach einem Intermezzo bei den Amateuren mischen sie nun wieder im Profi-Kader mit.

Tim Dierßen und Coach Tayfun Korkut
Hat Hannovers Talente wieder hochgezogen: Trainer Tayfun Korkut im Gespräch mit Tim Dierßen.
© imagoZoomansicht

Als im Oktober die Nachricht kam, dass sie bis auf Weiteres bei Hannovers Amateuren in der Regionalliga trainieren sollten, beschlich manchen Beobachter ein ungutes Gefühl. War es das etwa für Tim Dierßen und Valmir Sulejmani?

Der damalige 96-Trainer Mirko Slomka hatte die Top-Talente aus dem Unterbau vor einem Jahr im zarten Alter von 17 Jahren in den Profi-Kader befördert. Dort lief es zunächst ordentlich. Offensivmann Sulejmani debütierte im Dezember 2013 per Einwechslung in der Bundesliga, stand zum Hinrunden-Ausklang bei Slomkas letztem Spiel in Freiburg sogar in der Startelf. Mittefeldspieler Tim Dierßen, Sohn des ehemaligen Profis Bernd Dierßen, musste etwas länger warten. Er kam im April bei Tayfun Korkut erstmal zu Bundesliga-Ehren.

Zu neuer Stärke bei der U 23

Korkut war es auch, der die in diesem Alter völlig normale, schwankende Entwicklung der Youngsters neu einschätzte und ihnen ein Intermezzo bei der U23 verordnete. Hier fanden die Jungen aus Hannovers "Goldener Generation" des Jahrgangs 1996, zu denen auch der mit Kreuzbandriss lange ausgefallene Verteidiger Niklas Teichgräber zählt, zu neuer alter Stärke.

Nun ist Länderspielpause und Testspielphase bei den Bundesligisten. Diesen Zeitpunkt nutzte Tayfun Korkut, um die Talente nach Rücksprache mit Amateurcoach Sören Osterland wieder zurück in seinen Kader zu holen. Auch Sebastian Ernst (Jahrgang 1995, Mittelfeld) soll dauerhaft "oben" mittrainieren.

Korkut hat Bedarf im Tor

Einsatzgelegenheiten für die Youngsters wird es schon in der Partie am Freitagabend (18 Uhr) bei Drittligist VfL Osnabrück geben. Sporadisch könnten dort weitere Kandidaten aus dem eigenen Unterbau vorspielen. Besonderer Bedarf besteht für Korkut im Tor: Die beiden Nationaltorhüter Ron-Robert Zieler (Deutschland) und Robert Almer (Österreich) sind unterwegs. U-18-Nationaltorhüter Timo Königsmann brach sich bei der Auswahl den kleinen Finger, Routinier Markus Miller ist nach seiner Knieoperation noch nicht wieder so weit. Im Training halfen in dieser Woche Amateurtorhüter Marco Pinkernelle und U-19-Keeper Toni Neubauer aus.

Michael Richter

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Dierßen

Vorname:Tim
Nachname:Dierßen
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96
Geboren am:15.01.1996

weitere Infos zu Sulejmani

Vorname:Valmir
Nachname:Sulejmani
Nation: Deutschland
  Kosovo
Verein:Hannover 96
Geboren am:01.02.1996


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun