Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.11.2014, 22:12

SCP-Freistoß-Experte nicht in Albaniens Kader

Verwirrung um Paderborns Meha

Beim SC Paderborn sorgt das Vorgehen von Albaniens Nationaltrainer Gianni De Biasi erneut für Unverständnis. Der Italiener verzichtet für die anstehenden Länderspiele überraschend auf Paderborns Freistoß-Experten Alban Meha. Die Begründung erstaunt SCP-Coach André Breitenreiter.

Alban Meha
Enttäuscht: Alban Meha hatte mit einer Nominierung des albanischen Nationaltrainers gerechnet.
© imagoZoomansicht

Der albanische Nationaltrainer Gianni De Biasi hat erneut für Verstimmung beim SC Paderborn gesorgt. Nachdem der Italiener im Oktober mit der Nominierung des zuvor länger verletzten Alban Meha überrascht hatte, sorgte er diesmal mit dem Verzicht auf Paderborns Freistoß-Experten für Verwunderung.

Alban ist aus nachvollziehbaren Gründen ziemlich enttäuscht.André Breitenreiter

"Vor vier Wochen war Alban nach seiner Verletzung körperlich noch nicht wieder so weit, wurde aber nominiert. Jetzt ist er fit und wurde nicht eingeladen. Das stößt bei mir auf Unverständnis", sagte Paderborns Trainer André Breitenreiter dem kicker.

Meha, der zuletzt gegen Berlin und in Augsburg in der Startelf gestanden hatte, war von De Biasi nicht für die Freundschaftsspiele am Freitag in Frankreich und am kommenden Dienstag in Italien nominiert worden. "Der Trainer hat ihm gesagt, dass er fit werden soll", sagte Breitenreiter. Das wäre eine ziemlich überraschende Begründung für die Absage, war Meha doch noch im Oktober trotz körperlicher Defizite berufen worden.

De Biasis Zick-Zack-Kurs

Der 28-Jährige hatte nach einer Meniskus-Operation erst kurz vor der vergangenen Länderspielpause sein Comeback in der Liga bei einem Kurzeinsatz gegen Gladbach gefeiert. Obwohl er nach der zweimonatigen Zwangspause noch nicht wieder topfit war, berief De Biasi den sechsmaligen albanischen Nationalspieler damals umgehend für die EM-Qualifikationsspiele gegen Dänemark und in Serbien - in denen Meha dann nicht zum Einsatz kam.

Dieses Vorgehen hatte Breitenreiter ebenfalls missfallen, weil er es damals lieber gesehen hätte, wenn Meha während der Bundesliga-Unterbrechung in Paderborn an seiner Fitness gearbeitet hätte. Diesmal aber, betonte Breitenreiter, wäre er froh über eine Nominierung Mehas gewesen. "Ich hätte es ihm gegönnt", sagte Paderborns Trainer und berichtete: "Alban ist aus nachvollziehbaren Gründen ziemlich enttäuscht."

Jan Reinold

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Meha

Vorname:Alban
Nachname:Meha
Nation: Albanien
  Kosovo
Verein:Konyaspor
Geboren am:26.04.1986

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München27:327
 
2VfL Wolfsburg22:923
 
3Bor. Mönchengladbach15:620
 
4Hannover 969:1119
 
5TSG Hoffenheim17:1417
 
6Bayer 04 Leverkusen17:1517
 
7FC Augsburg14:1215
 
81. FSV Mainz 0513:1215
 
9SC Paderborn 0716:1615
 
101. FC Köln11:1115
 
11FC Schalke 0414:1514
 
12Eintracht Frankfurt17:2312
 
13SC Freiburg11:1411
 
14Hertha BSC15:2111
 
15Borussia Dortmund12:1710
 
16Werder Bremen14:2410
 
17Hamburger SV4:149
 
18VfB Stuttgart14:259

weitere Infos zu Breitenreiter

Vorname:André
Nachname:Breitenreiter
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04