Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.11.2014, 08:43

Stuttgart: Youngster sticht Haggui aus

VfB-Talent Baumgartl debütiert und will mehr

Beim VfB Stuttgart muss man schon die Lupe auspacken, um den Auftritten in jüngster Zeit etwas Positives abgewinnen zu können. Das war beim bitteren 0:2 am Samstagabend bei Werder Bremen nicht anders. Neben der Niederlage verletzte sich auch noch Stammspieler Daniel Schwaab. Doch dessen Auswechslung bescherte Nachwuchsspieler Timo Baumgartl sein gutes Debüt bei den Profis und dem VfB zumindest einen kleinen Lichtblick. Nach seinem ordentlichen Auftritt brennt der 18-Jährige schon darauf, sich weiter zeigen zu dürfen.

Fin Bartels und Timo Baumgartl
"Ich möchte zeigen, was ich drauf habe": Stuttgarts Talent Timo Baumgartl.
© picture allianceZoomansicht

Den obligatorischen Trikottausch ließ er ausfallen. Nicht, dass sich niemand für sein verschwitztes VfB-Hemd interessiert hätte. Timo Baumgartl hatte mit dem guten Stück einfach etwas ganz anders im Sinn, in seinen Augen etwas besseres. "Es bekommt einen Platz in meinem Zimmer", sagt der Innenverteidiger, der in Bremen sein Debüt in der Bundesliga feiern durfte.

Am Donnerstag hatte Baumgartl erfahren, dass er die Reise mit den Profis an die Weser mitmachen solle. Als Vertreter von Georg Niedermeier, der sich bis heute noch mit den Folgen eines gegen den VfL Wolfsburg (0:4) erlittenen Pferdekusses im rechten Oberschenkel herumplagt. An Training war für den 28-Jährigen in der vergangenen Woche nicht zu denken, an einen Einsatz im Kellerduell noch viel weniger. Also reagierte Veh und nominierte Baumgartl für die Profimannschaft. Bremen statt Rostock, wo der 18-Jährige eigentlich am Samstag mit dem VfB II angetreten wäre. Bundesliga statt 3.Liga, wo der Abwehrmann eigentlich seinen Stammplatz hat. "Es ist wichtig, dass diese Jungs eine sportliche Heimat haben", erklärt Armin Veh immer wieder. "Eine Mannschaft, bei der sie trainieren und in der sie spielen." Der Stuttgarter Chefcoach hält nichts davon, "wenn Talente bei den Profis trainieren und bei der zweiten Mannschaft spielen".

Baumgartl sticht sogar Haggui aus

Baumgartl durfte in den vergangenen Tagen komplett bei den Profis mitwirken und machte laut Veh "seine Sache gut". So gut, dass der 53-Jährige ihm auch einen Einsatz in dieser für die Schwaben so wichtigen Partie zutraute. Noch vor dem ebenfalls auf der Bank sitzenden und mit 172 Bundesliga- und 82 Länderspielen erfahrenen tunesischen Nationalspieler Karim Haggui. Der 1,90 m große und 81 kg schwere Baumgartl, der 2013 unter Trainer Thomas Schneider Deutscher Meister der B-Junioren wurde, machte auch diesmal seine Sache gut. Ungeachtet des für die Stuttgarter unbefriedigenden Ergebnisses, "freut es mich natürlich persönlich", gespielt zu haben. "Für die Mannschaft hätte ich mir aber gewünscht, dass wir gewonnen hätten." Aber letztlich geht es um mehr, um die Chance auf eine Profilaufbahn. Niederlage hin oder her. "Man kann sich den Start nicht aussuchen", sagt der Youngster. Hauptsache man startet überhaupt.

Zurückhaltung, wie es sich für ein Talent gehört. Seine sportliche Zukunft lässt der Jungprofi offen. "Ich habe keine genauen Pläne, möchte einfach so oft wie möglich oben mittrainieren und zeigen, was ich draufhabe." Dass er zumindest mithalten kann, hat er diesmal bewiesen. Mehr nicht. "Es ist schon etwas ganz anderes, in der Bundesliga zu spielen. Vor so einer Kulisse ist man auch nervös. Das ist doch völlig normal für einen jungen Spieler." Schließlich weiß Baumgartl nur zu gut wo er herkommt, aus der 3. Liga. "Ich habe dort mein erstes halbes Jahr hinter mir, das ist schon ein deutlicher Unterschied zur Bundesliga, vor allem körperlich. Aber solche Herausforderungen mag man als Sportler." Und wenn man schon keine Punkte mitnehmen kann, dann wenigstens das eigene Trikot. Zum Trikottausch könnte es später noch öfter die Möglichkeit geben.

George Moissidis

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Baumgartl

Vorname:Timo
Nachname:Baumgartl
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:04.03.1996

weitere Infos zu Schwaab

Vorname:Daniel
Nachname:Schwaab
Nation: Deutschland
Verein:PSV Eindhoven
Geboren am:23.08.1988

weitere Infos zu Niedermeier

Vorname:Georg
Nachname:Niedermeier
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:26.02.1986

weitere Infos zu Haggui

Vorname:Karim
Nachname:Haggui
Nation: Deutschland
  Tunesien
Verein:FC St. Gallen
Geboren am:20.01.1984

weitere Infos zu Rüdiger

Vorname:Antonio
Nachname:Rüdiger
Nation: Deutschland
Verein:AS Rom
Geboren am:03.03.1993