Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.11.2014, 14:49

Gladbach mit 1-B-Formation in Limassol

Favre denkt an Dortmund: Nächste Chance für Hrgota?

Gladbach feiert seine Borussia und die Einstellung des Klubrekords von 17 Pflichtspielen ohne Niederlage. Doch die Protagonisten des Erfolgs richten den Blick nach dem 3:1 im Top-Spiel gegen Hoffenheim längst wieder ausschließlich nach vorn - auf Limassol am Donnerstag, vor allem aber auf den BVB drei Tage später. Das wird sich auch personell zeigen.

Branimir Hrgota
In der Bundesliga zuletzt außen vor, in der Europa League wohl erneut gesetzt: Gladbachs Stürmer Branimir Hrgota.
© imagoZoomansicht

"Wir wollen weitermachen mit dieser Serie", sagt Trainer Lucien Favre - doch speziell das anstehende Bundesligaspiel beim auf Platz 17 abgestürzten BVB am kommenden Sonntagabend (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) hat es in sich. "Die Tabelle spiegelt nicht ansatzweise wider, was Dortmund zu leisten imstande ist", weiß Angreifer Max Kruse.

Zuvor geht es aber am Donnerstagabend (19 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in der Europa League zu Apollon Limassol. Für die "Fohlen" mehr als eine Kür, trotz des klaren 5:0 im Hinspiel. "Wir wollen unbedingt in die nächste Runde", betont Hoffenheim-Matchwinner Patrick Herrmann. Deshalb ist ein Ausrutscher auf Zypern strikt verboten: "Wir müssen gewinnen", erklärt Favre.

Dennoch ist klar, dass der Schweizer an seinem Rotationsprinzip festhält - und auch in Limassol wohl gerade in der Offensive eher seine "1-B-Formation" aufbieten wird. Bei Kruse, gegen Hoffenheim mit Muskelproblemen ausgewechselt, zeichnet sich eine Pause am deutlichsten ab. Für ihn könnte Branimir Hrgota als Mittelstürmer beginnen. Der Schwede blieb zwar in der Liga seit dem sechsten Spieltag ohne Einsatz und konnte beim 2:1-Pokalerfolg in Frankfurt nicht überzeugen (kicker-Note 4). Dafür empfahl sich Hrgota im Heimspiel gegen Limassol mit einem Tor und zwei Assists nachhaltig.

Rotieren Herrmann und Hahn raus?

Auch die zuletzt herausragenden Flügelflitzer Herrmann und André Hahn sind Kandidaten für eine Rotation. Ibrahima Traoré, Fabian Johnson und Thorgan Hazard stehen als Alternativen bereit, alle drei zählen in der Liga aktuell zur zweiten Gladbach-Garnitur. Denn bei aller Wertschätzung der Europa League: Die Bundesliga besitzt für die Borussia klar den höheren Stellenwert. Schließlich winkt hier am Saisonende der Aufstieg in die Königsklasse. Die Spitzenkräfte Kruse, Hahn und Herrmann sind deshalb am Sonntag wieder ganz besonders gefragt.

Thiemo Müller

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 03.11., 10:26 Uhr
Statistik für den Müll: Gladbach macht Favre zufrieden
Der Vereinsrekord von Hennes Weisweiler ist eingestellt - doch Lucien Favre wollte sich nach dem 3:1 gegen Hoffenheim nicht selbst in den Mittelpunkt rücken. Gladbachs Trainer sprach an seinem Geburtstag lieber über die Europa League und ein Treffen mit Weisweiler. Sein Gegenüber Markus Gisdol wunderte sich über die Spielstatistiken.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
04.11.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hrgota

Vorname:Branimir
Nachname:Hrgota
Nation: Schweden
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:12.01.1993