Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.11.2014, 18:45

Klavan soll bis zum Paderborn-Spiel fit werden

Der FCA setzt auf sein Heimgesicht

Zum Start in die neue Woche setzte Markus Weinzierl am Montagnachmittag individuelles Training an. Kraftraum, Laufen oder Üben auf dem Platz hieß es für die Profis - je nach persönlichem Bedarf. Den Frust nach dem 0:1 auf Schalke will der FC Augsburg abschütteln, der Fokus richtet sich auf das Heimspiel gegen Paderborn.

"Wir müssen gegen Paderborn wieder unser Heimgesicht zeigen": Daniel Baier (2.v.r.) will mit seinem FCA Zuhause wieder jubeln.
"Wir müssen gegen Paderborn wieder unser Heimgesicht zeigen": Daniel Baier (2.v.r.) will mit seinem FCA Zuhause wieder jubeln.
© Getty ImagesZoomansicht

Im eigenen Stadion lief es bis jetzt nach Plan für die Augsburger. Die einzige Niederlage gegen Borussia Dortmund am 2. Spieltag war einkalkuliert, weil der BVB zum damaligen Zeitpunkt als absolutes Spitzenteam anreiste und ihn noch keiner auch nur im Entferntesten mit dem Abstiegskampf in Verbindung brachte. Danach gab es drei Siege in Folge gegen die Konkurrenten Bremen, Hertha und Freiburg.

Die Pflicht hat der FCA stets erfüllt, daran will er am Samstag anknüpfen. "Wir müssen gegen Paderborn wieder unser Heimgesicht zeigen", fordert Daniel Baier. Im eigenen Stadion präsentierte sich sein Team zuletzt dreimal in Folge mit der Konsequenz und Kaltschnäuzigkeit, die es auswärts vermissen ließ. Auch jüngst beim 0:1 auf Schalke.

"Wir müssen uns die Überzeugung im Abschluss erarbeiten, uns Sicherheit holen."Stefan Reuter

In Gelsenkirchen habe dem Team in den Kontersituationen "ein Tick Ruhe gefehlt", meint Manager Stefan Reuter. Er sagt: "Wir müssen uns die Überzeugung im Abschluss erarbeiten, uns Sicherheit holen." Das soll unter der Woche im Training geschehen und am Wochenende im Duell mit dem überraschend starken Aufsteiger fruchten. Am Montag war Ragnar Klavan wegen einer leichten Hüftprellung gehandicapt, die Blessur ist aber wohl nicht dramatisch, der Innenverteidiger sollte für Paderborn fit werden. Auf einer anderen Position muss Weinzierl seine Elf am Samstag hingegen umbauen. Achter Dominik Kohr fehlt wegen einer Gelbsperre, ihn ersetzt voraussichtlich Markus Feulner.

Kohr sah auf Schalke bereits als zweiter Augsburger nach Tobias Werner (8. Spieltag) die fünfte Gelbe Karte. Das passierte in dieser Spielzeit noch keinem Profi eines anderen Erstligisten.

Auffällig: Vergangene Saison hatten nach dem 10. Spieltag bereits drei Augsburger (Moravek, Ostrzolek, Verhaegh) fünf Verwarnungen. Dass so früh zwei oder mehr Spieler eines Teams gelbgesperrt fehlten, ist selten. Vor Augsburg gab es das nur bei Bochum 1996/97 (Közle und Kracht) sowie bei Karlsruhe 1994/95 (Nowotny und Schmidt).

David Bernreuther

Tabellenrechner 1.Bundesliga
03.11.14
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Augsburg
Gründungsdatum:08.08.1907
Mitglieder:13.500 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Rot-Grün-Weiß
Anschrift:Donauwörther Straße 170
86154 Augsburg
Telefon: (08 21) 45 54 77 0
Telefax: (08 21) 45 54 77 77
E-Mail: info@fcaugsburg.de
Internet:http://www.fcaugsburg.de