Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
28.10.2014, 17:36

Schalke: Di Matteo zieht an - Boateng trainiert teilweise

Ayhan: "Meine Aktion war unnötig"

Er zählt zu Schalkes hoffnungsvollsten Eigengewächsen, war der Shooting-Star der vergangenen Rückrunde: Verteidiger Kaan Ayhan (19), der in diese Saison allerdings schwach startete und die Erwartungen zunächst nicht erfüllen konnte. Unter Neu-Trainer Roberto di Matteo (44) hat sich der Teenager nun aber wieder als feste Größe in der Innenverteidigung etabliert, zumindest in Vertretung des verletzten Joel Matip (23).

Kaan Ayhan
Zwischen Selbstkritik und Selbstvertrauen: Schalkes Abwehrspieler Kaan Ayhan.
© imagoZoomansicht

Nach dem Training am Dienstagvormittag - das der angeschlagene Kevin-Prince Boateng übrigens zumindest wieder in Teilen bestritt - sprach Ayhan über...

...das verschärfte Training mit Steigerungsläufen am Montag und Dienstag: "Wir wissen, dass wir auch konditionell mehr bringen können in den Spielen. Speziell in der zweiten Halbzeit können wir noch eine Schippe drauflegen, das wurde uns auch so gesagt. Deshalb sind die Einheiten sehr intensiv. Aber gerade das gibt auch ein gutes Gefühl."

... den persönlichen Wendepunkt in der Saison: "Meine Leistung beim 1:1 in Chelsea war ein Knackpunkt, dieses Spiel hat mir Selbstvertrauen und einen Schub gegeben. Ein wichtiger Aspekt war, dass ich da wieder in der Innenverteidigung ran durfte und stabil stehen konnte. Vorher musste ich öfter wechseln bzw. meistens als Rechtsverteidiger spielen. Da hat mir die Sicherheit gefehlt, vielleicht hätte ich etwas mehr Zeit gebraucht, mich auf dieser Position einzuspielen."

... sein Foulspiel vor Calhanoglus Freistoß zum Leverkusener Siegtreffer: "Persönlich kritisiert wurde ich dafür vom Trainer nicht. Aber ich weiß auch so, dass diese Aktion zum größten Teil unnötig war. Ich musste das schnell abhaken. Doch mein nächsten Mal werde ich in einer solchen Situation schon abwägen, ob ich so hingehen muss oder besser nur stehenbleibe."

... die Kommunikation mit di Matteo: "Ich persönlich führe viele Einzelgespräche mit dem Trainer, das war vorher nicht immer so. Dazu gehören auch Video-Analysen meines Spiels. Dadurch spüre ich viel Vertrauen. Die größte Veränderung ist, dass ich im Spiel mehr Verantwortung übernehmen, mehr kommunizieren soll. Es wird jetzt explizit erwartet, dass jeder in der Viererkette die Neben- und Vorderleute coacht."

... das bevorstehende Heimspiel gegen Augsburg: "Ich gehe davon aus, dass Augsburg uns die Initiative überlässt und auf Konter setzt. Für uns gilt es, sicher zu stehen und besser nach vorne zu spielen als zuletzt in Leverkusen. Dort war es auch nicht die Vorgabe des Trainers, uns so hinten reindrücken zu lassen. Aber Bayer hat es sehr gut gemacht, und uns haben die Ideen gefehlt. Das Defensiv-Verhalten haben wir so weit in den Griff bekommen, jetzt geht es um Fortschritte im Offensivspiel."

Aufgezeichnet von Thiemo Müller

Bilderstrecke: Embolo unterschrieb bis 2021
Die Vertragslaufzeiten der Schalke-Stars
Abdul Rahman Baba
Abdul Rahman Baba

Der Linksverteidiger ist bis 2017 vom FC Chelsea ausgeliehen.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ayhan

Vorname:Kaan
Nachname:Ayhan
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:10.11.1994