Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.10.2014, 18:46

Augsburg: Ex-Nürnberger wartet auf sein erstes Tor

Essweins dreifache Premiere

Das lange Warten ist vorbei für Alexander Esswein - einerseits jedenfalls. Am Samstag beim 2:0 gegen Freiburg stand der 24-Jährige erstmals seit knapp sechs Monaten in der Augsburger Startelf. Das erste Tor im Trikot des FCA gelang ihm trotz dreier Chancen aber erneut nicht. In dieser Hinsicht muss sich der Ex-Nürnberger weiter gedulden.

"Gib Vollgas!"

Alexander Esswein
Wartet auf sein erstes Tor im FCA-Trikot: Augsburgs Flügelflitzer Alexander Esswein (l.).
© imagoZoomansicht

Der Auftrag an Esswein war klar, wie Manager Stefan Reuter nach dem Sieg gegen Freiburg berichtete: "Der Trainer hat zu ihm gesagt: 'Gib Vollgas, ihr müsst die Freiburger beschäftigen und Druck machen. Wenn ihr platt seid, dann kommt ein anderer.'" Diese Vorgabe erfüllte der Spieler tadellos. 77 Minuten lang marschierte er auf der linken Seite und war an zahlreichen Angriffen beteiligt. Als er sich verausgabt hatte, kam Caiuby für ihn ins Spiel.

"Anstrengend" sei es gewesen, berichtete Esswein hinterher. Kein Wunder nach so einer langen Pause. Der letzte Startelfeinsatz des Flügelspielers beim 1:0 in Braunschweig am 3. Mai lag immerhin fast ein halbes Jahr zurück. In der Vorbereitung auf die neue Saison setzte eine Verletzung Esswein wochenlang außer Gefecht. Mitte Juli zog er sich im Training einen Bruch der Kniescheibenspitze zu, erst Ende August konnte er wieder voll mitmischen.

Die dreifache Premiere

Spielbericht

Nach seiner Rückkehr musste sich Esswein zunächst mit einer Rolle als Joker begnügen. Dreimal kam er ins Spiel, als der FCA auf fremdem Platz in Rückstand lag, dreimal ging das Team als Verlierer vom Platz. Tobias Werners Gelbsperre ermöglichte Esswein also eine dreifache Saison-Premiere: Für ihn war es der erste Einsatz zu Hause, der erste von Beginn an und der erste, der mit einem Sieg endete.

"Wir sind froh über die drei Punkte", sagte Esswein hinterher erschöpft, aber glücklich. Durch das 2:0 vergrößerte Augsburg das Polster auf die Abstiegsplätze. Dass dabei nicht alles perfekt war, gibt der gebürtige Wormser zu: "Wir hätten früher das zweite Tor machen müssen, auch ich hatte Chancen dazu." Es waren sogar drei an der Zahl: Essweins Volleyschuss parierte SC-Keeper Roman Bürki (17.), sein Abschluss nach Pass von Dominik Kohr traf das Außennetz (29.), sein Versuch nach Zuspiel von Halil Altintop verfehlte das Tor (75.).

Lob und Tadel

Das Warten geht also weiter für den früheren U-21-Nationalspieler. Seit seinem Wechsel von Nürnberg nach Augsburg im Januar dieses Jahres hat Esswein für seinen neuen Klub noch kein Tor erzielt. "Es wird Zeit", sagte er schon vor der Partie gegen Freiburg, blieb dann aber auch im 17. Liga-Einsatz für den FCA ohne Treffer. Dafür gelang ihm eine schöne Vorarbeit: Vor dem 0:2 brach Esswein auf dem linken Flügel durch und legte zurück auf Torschütze Altintop.

Von Manager Stefan Reuter bekam Esswein für seine Leistung insgesamt ein Lob - wenn auch mit einer kleinen Einschränkung: "Es hat zwar die eine oder andere Flanke gefehlt, aber er hat gute Laufwege und ist sehr torgefährlich. Das war eine deutliche Steigerung von ihm." Ob sich Esswein am Freitag auf Schalke wieder von Beginn an beweisen darf, ist offen. Denn Konkurrent Werner kehrt nach seiner Gelbsperre zurück.

David Bernreuther

Tabellenrechner 1.Bundesliga
27.10.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Esswein

Vorname:Alexander
Nachname:Esswein
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg
Geboren am:25.03.1990

weitere Infos zu Weinzierl

Vorname:Markus
Nachname:Weinzierl
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Augsburg
Gründungsdatum:08.08.1907
Mitglieder:13.500 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Rot-Grün-Weiß
Anschrift:Donauwörther Straße 170
86154 Augsburg
Telefon: (08 21) 45 54 77 0
Telefax: (08 21) 45 54 77 77
E-Mail: info@fcaugsburg.de
Internet:http://www.fcaugsburg.de