Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
24.10.2014, 16:31

Hannover: Korkut gehen die Außenverteidiger aus

Sakai und Pander fallen aus

Wenn Hannover am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Dortmund antritt, treffen sich die einzigen beiden Erstligisten, die die letzten drei Bundesliga-Partien allesamt verloren haben. Doch nicht nur die sportliche Situation sorgt für Sorgenfalten bei 96-Coach Tayfun Korkut. Auch die personelle Lage bereitet dem Trainer Kopfzerbrechen. Auf den Außenverteidiger-Positionen brennt es lichterloh.

Christian Pander
Nach Rechtsverteidiger Hiroki Sakai fällt in Dortmund nun auch Hannovers Linksverteidiger Christian Pander aus.
© imagoZoomansicht

Die letzten fünf Bundesligaspiele bei Borussia gingen verloren - daran muss sich für Hannover zwingend etwas ändern, wenn die Zielsetzung des Trainer erreicht werden soll. "Wir wollen nach dem Spieltag weiter vor Dortmund stehen", sagt 96-Coach Tayfun Korkut und fügt angesichts von drei Punkten Vorsprung seines Teams bei aber schlechterer Tordifferenz hinzu: "Wir müssen also etwas holen, das ist eine einfache Rechnung. So gehen wir es auch an. Wir wollen unseren Negativtrend stoppen, die Chance haben wir mit dem nächsten Spiel."

Sakai steht nicht zur Verfügung

Korkut muss weiter auf wichtige Spieler wie Kapitän Lars Stindl (Knieverletzung), Leon Andreasen (Beckenringreizung) und Miiko Albornoz (Achillessehnenprobleme) verzichten. Die personelle Situation entspannt sich also kaum, am Freitag kam es stattdessen auf den Außenverteidigerpositionen zum Super-Gau: Schon am Donnerstag musste Hiroki Sakai mit dem Training aussetzen. Der Japaner erlitt einen heftigen Schlag auf den Oberschenkel und belastete daraufhin das gesunde Bein zu stark. Am Freitag bestätigte der Verein dann, dass Sakai ausfällt.

"Dort hätten wir Marius Stankevicius als Option", so der Trainer am Donnerstag, der den bisher noch nicht eingesetzten Litauer, der eigentlich innen zu Hause ist, aber selbst nicht als gleichwertigen Ersatz betrachtet. Auch der im Sommer von Bayern Münchens zweiter Mannschaft gekommene Vladimir Rankovic konnte bisher noch keine Bundesliga-Tauglichkeit nachweisen. Somit könnte Manuel Schmiedebach eine realistische Option sein.

Prib vor Comeback - Auch Pander fehlt

Edgar Prib wird nach mehrwöchiger Pause wegen einer Meniskusoperation wieder in den Kader zurückkehren und möglicherweise auf Schmiedebachs Sechser-Position auch gleich zum Einsatz kommen. Allerdings: "90 Minuten wird er auf jeden Fall nicht spielen können", so Korkut noch am Donnerstag.

Damit nicht genug: Christian Pander muss mit Magen-Darm-Infektion nun ebenfalls passen. Dabei war Pander der einzige Spieler, der nach dem Ausfall von Albornoz (Korkut: "Bei ihm wird es noch ein paar Tage dauern") für die linke Abwehrseite zur Verfügung stand. Hier käme als Alternative Christian Schulz in Frage.

Aufgefüllt wird der Kader beispielsweise mit Stefan Thesker, der im Sommer aus Hoffenheim gekommen war, in Hannover jedoch bislang nur in der Regionalliga zum Einsatz kam.

Immerhin: Sakai, für den etatmäßig ohnehin kein automatischer Ersatz zur Verfügung steht, soll bis zum Pokalspiel am Dienstag in Aalen wieder fit werden.

Michael Richter

Tabellenrechner 1.Bundesliga
24.10.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu H. Sakai

Vorname:Hiroki
Nachname:Sakai
Nation: Japan
Verein:Hannover 96
Geboren am:12.04.1990

weitere Infos zu Korkut

Vorname:Tayfun
Nachname:Korkut
Nation: Türkei
Verein:Hannover 96

Vereinsdaten

Vereinsname:Hannover 96
Gründungsdatum:12.04.1896
Mitglieder:20.500 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Grün
Anschrift:Robert-Enke-Straße 1
30169 Hannover
Telefon: (05 11) 96 90 0 96
Telefax: (05 11) 96 90 0 796
E-Mail: info@hannover96.de
Internet:http://www.hannover96.de