Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
16.10.2014, 21:35

Schalke: Di Matteo verrät seine Taktik

"Aus gut organisierter Defensive offensiv spielen"

Seit dem Champions-League-Finale 2012 hat Roberto di Matteo seinen Ruf weg. Die erfolgreiche, aber nicht sehr ansehnliche Defensivschlacht mit dem FC Chelsea gegen den FC Bayern brachte ihm den Ruf als "Maurermeister" ein. Auch auf Schalke wurde er mit diesem Vorurteil konfrontiert - und setzte sich dagegen zur Wehr. Alles nach vorne werfen wird er bei seiner Premiere am Samstag gegen Hertha BSC (LIVE! an 18.30 Uhr bei kicker.de) aber sicherlich nicht, wie er durchblicken ließ.

Da geht's lang: Schalkes Trainer Roberto di Matteo gibt den Takt an.
Da geht's lang: Schalkes Trainer Roberto di Matteo (re.) gibt den Takt an.
© picture allianceZoomansicht

Die Erwartungshaltung ist gewaltig, der Druck bei S04 generell hoch. Egal, sagt sich di Matteo. Er will mit Spaß an sein Projekt Königsblau herangehen. "Ich freue mich sehr darauf, vor unseren Fans zu spielen und die Atmosphäre in der Arena zu erleben", sagte der 44-jährige Italiener am Donnerstag bei der Pressekonferenz seines neuen Klubs.

Spielerisch hoffen die Schalker Anhänger natürlich auf eine Verbesserung. Ins offene Messer rennen will der Italo-Schweizer aber nicht. "Wir wollen aus einer gut organisierten Defensive offensiv spielen. In der Offensive haben wir ein großes Potenzial, in der Organisation müssen wir uns aber verbessern", sagte er. Gegen die Berliner kann di Matteo dabei voraussichtlich auf Weltmeister Julian Draxler zurückgreifen. Noch offen ist der Einsatz der Außenstürmer Eric Maxim Choupo-Moting und Sidney Sam.

Wir stellen keinen mit Schrotflinten aufs Dach.Manager Horst Heldt zur neuen "Drohnengefahr" in den Stadien.

Nicht nur taktisch wirbelt di Matteo einiges durcheinander, auch in Sachen Disziplin will er härter durchschreiten. "Es ist wichtig, dass es Regeln gibt. Ich werde noch weitere Veränderungen einführen, aber das kommt noch." Der große Kahlschlag soll aber auch nicht vonstattengehen. Generell gehe es bei ihm darum, "eine gute Balance zu finden", so di Matteo weiter: "Ich will nicht alles verändern, wir machen kleine Schritte."

Falarzik wird neuer Mannschaftsarzt

Verändert hat sich etwas in Sachen medizinische Abteilung. Seit Donnerstag ist Andreas Falarzik als Mannschaftsarzt für die medizinische Versorgung der Profis zuständig, nachdem der Verein in der vorigen Woche den langjährigen Teammediziner Thorsten Rarreck von seinen Aufgaben entbunden hatte.

Der Orthopäde Falarzik war bereits vor dreieinhalb Jahren übergangsweise als Schalker Arzt tätig und führt eine Gemeinschaftspraxis in Bochum-Wattenscheid, wo er am Olympiastützpunkt Sportler aus verschiedenen olympischen Disziplinen betreut.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 16.10., 15:03 Uhr
Neustädter begrüßt di Matteos Diszplinmaßnahmen
Der Stichtag für Roberto di Matteo steht unmittelbar bevor. Am Samstag gegen Hertha BSC (LIVE! ab 18.30 Uhr bei kicker.de) wird sich zeigen, ob die neuen Methoden des Schalker Trainers fruchten. Di Matteo setzt jedenfalls auf Disziplin, was Roman Neustädter durchaus begrüßt. Bei Fragen nach Details in Sachen "Strafenkatalog" wird der Mittelfeldspieler aber doch etwas dünnhäutig.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Draxler

Vorname:Julian
Nachname:Draxler
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:20.09.1993

weitere Infos zu Sam

Vorname:Sidney
Nachname:Sam
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:31.01.1988

weitere Infos zu Choupo-Moting

Vorname:Eric Maxim
Nachname:Choupo-Moting
Nation: Deutschland
  Kamerun
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:23.03.1989

weitere Infos zu di Matteo

Vorname:Roberto
Nachname:di Matteo
Nation: Italien
Verein:Aston Villa