Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
09.10.2014, 21:45

Mainz: 2:0 im Test in Darmstadt

Jairos Premiere - Hjulmands Experimente

Auch ohne 13 A- und U-Nationalspieler hat der 1. FSV Mainz 05 beim SV Darmstadt 98 einen 2:0 (2:0)-Testspielsieg eingefahren.

Jairo (li.) nimmt die Glückwünsche für seinen ersten Treffer im FSV-Dress entgegen.
Jairo (li.) nimmt die Glückwünsche für seinen ersten Treffer im FSV-Dress entgegen.
© imagoZoomansicht

Die Gäste zeigten sich am Böllenfalltor effektiv und gingen durch einen Abstauber von Jairo früh in Führung (7.). Der agile Spanier bereitete auch das 2:0 vor, seine Hereingabe schob Benedikt Saller unter Mithilfe von SVD-Verteidiger Janik Bachmann über die Linie (16.). Zwar hatten auch die Lilien ihre Chancen, wussten diese aber nicht zu nutzen. Benjamin Gorka scheiterte mit einem Foulelfmeter an Jannik Huth (14.). Zuvor hatte der Mainzer Schlussmann Milan Ivana von den Beinen geholt. Gorka musste wenig später wegen einer schlimmen Platzwunde am Kopf ausgewechselt werden und wurde später mit zwölf Stichen genäht. Der 30-Jährige hatte schon beim 1:4 gegen Düsseldorf eine Platzwunde erlitten.

05-Trainer Kasper Hjulmand testete Ja-Cheol Koo zunächst auf der Doppelsechs mit Elkin Soto. Nach 35 Minuten wechselte er auf die Zehn. Der Kapitän der südkoreanischen Nationalmannschaft, der auf die Länderspielreise verzichtet hatte, vergab kurz vor der Pause die Riesenchance zum 3:0 und blieb anschließend in der Kabine.

Nach dem Seitenwechsel stellten die 05er von 4-2-3-1 auf 4-3-3 um, ohne echte Durchschlagskraft zu entwickeln. Einzig Pablo de Blasis ließ bei einer feinen Einzelaktion sein Können aufblitzen, vergab aber (69.). Der Mainzer Nachwuchsverteidiger Malte Moos rettete nach einer Ecke der Platzherren auf der Linie (78.). Darmstadts Julius Biada traf in der 86. Minute aus spitzem Winkel nur den Außenpfosten.

"Es war gut zu sehen, dass eine Mischung aus Nachwuchs-, U23- und Erstmannschafts-Spielern eine gute Leistung gezeigt hat", resümierte Mainz-Trainer Hjulmand und betonte: "Die Akteure, die viel Spielzeit brauchen, haben diese heute sammeln können."

Darmstadt: Platins - Balogun (80. Sailer), Bachmann, Gorka (31. Bregerie), Stegmayer - Ivana, Biada, Jungwirth, Firat (71. Komenda) - Exslager, König

Mainz: Huth (69. Wieszolek) - Moos (82. Weil), Kalig (82. Ihrig), Wollscheid, Roßbach - Koo (46. Klement), Soto - Jairo, Saller (82. Bohl), De Blasis - Sliskovic (69. Seydel).

Benjamin Hofmann

09.10.14
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: SOOOO von: goesgoesnot - 28.07.16, 02:30 - 44 mal gelesen
SOOOO von: ea80 - 28.07.16, 01:30 - 67 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter