Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.10.2014, 19:54

Frankfurt: 4:0-Sieg bei Germania Enkheim

Sonderlob für Kittel - Yaffa im Anflug?

Die Frankfurter Eintracht nutzte die Länderspiel-Pause, um ein bisschen Fine-Tuning zu betreiben und zugleich ein paar Spielern aus der zweiten Reihe etwas Spielpraxis zu geben. Am Dienstag traten die Hessen beim Kreisoberligisten FC Germania Enkheim zu dessen 100-jährigem Bestehen an und fuhren dabei einen souveränen 4:0-Sieg ein.

Sonny Kittel
Erhielt Sonderlob von seinem Trainer: Sonny Kittel.
© imagoZoomansicht

Ganz zufrieden war SGE-Trainer Thomas Schaaf anschließend aber nicht, die Chancenverwertung missfiel dem Fußballlehrer. "Der Gegner stand heute dicht gestaffelt hinten drin. Da haben wir uns etwas schwer getan. Wir hätten sicher noch das ein oder andere Tor mehr machen können", sagte der 53-Jährige auf der vereinseigenen Website.

Für Schaaf hatte das Resultat allerdings nicht höchste Priorität: "Wir müssen zusehen, dass die Spieler, die nicht voll zum Einsatz kommen, auch ihre Matchpraxis kriegen." Das gilt nicht zuletzt für Sonny Kittel, der gegen Germania mit einem Tor glänzte und Sonderlob von seinem Coach erhielt. "Man sieht seine Qualität. Wir müssen aber geduldig sein, dürfen ihn nach der langen Verletzung nicht überfordern."

Für die weiteren Treffer vor 1352 Zuschauern sorgten Bastian Oczipka, Lucas Piazon sowie Testspieler Yusupha Yaffa, der zuletzt beim Nachwuchs des AC Mailand tätig war. Ob dieser eine ernsthafte Alternative für den Profikader ist, das ist noch offen. Schaaf bestätige jedoch, dass er sich den Gambier aus diesem Grund angesehen hat und dem Coach dürfte gefallen haben, was er zu sehen bekam: Immerhin zählte der 17-Jährige mit einem Tor sowie einem Lattentreffer zu den auffälligsten Akteuren der Eintracht.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Livescores

Schlagzeilen

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
26.06.17
Mittelfeld

 
26.06.17
Abwehr

Hoffenheimer versucht Neuanfang in Liga zwei

 
25.06.17
Torwart

U-21-Nationaltorhüter unterschreibt Vierjahresvertrag

 
 
24.06.17
Sturm

Stürmer kam zu einem Einsatz in der Bundesliga

 
1 von 25
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
34
12x
 
3.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
34
11x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
33
10x
 
5.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (5): Videobeweis nervt! von: spruchband - 26.06.17, 12:38 - 9 mal gelesen
Re (4): Confed Cup von: Blaubarschbube - 26.06.17, 12:26 - 10 mal gelesen
Re (2): Gierige Berater von: sportfreund80 - 26.06.17, 12:21 - 28 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun