Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.10.2014, 22:15

Gladbach-Trainer echauffiert sich über Handelfmeter

Favre in Rage: "Diese Leute sind total dumm!"

War das wirklich ein Handelfmeter? Diese Frage diskutierten nach dem Mainzer Ausgleichstor im Borussia-Park am Sonntag Gladbachs Fans und Verantwortliche hitzig. Trainer Lucien Favre animierte sie zu einem einminütigen emotionalen Monolog mit dem Fazit: "Das ist absurd!" Den eigentlichen Schiedsrichter-Fehler beim Elfmeter behandelte er dagegen nicht.

Lucien Favre beim Gladbacher 1:1 gegen Mainz am Sonntag
"Das ist kein Fußball, sorry": Das Mainzer 1:1 brachte Gladbach-Trainer Lucien Favre am Sonntag auf die Palme.
© picture allianceZoomansicht

Er ruderte mit den Armen, argumentierte mit weit aufgerissenen Augen, wollte schon gehen, kam zurück und setzte seine Schimpftirade fort: Lucien Favre legte am Sonntagabend vor dem Sky-Mikrofon einen emotionalen Auftritt hin, nachdem seine Gladbacher Borussia gegen den 1. FSV Mainz 05 nicht über ein 1:1 hinausgekommen war.

Thema seiner Ausführungen: das vermeintliche Handspiel von Julian Korb, das in der 31. Minute zum Mainzer Elfmetertor geführt hatte. Der Gladbacher Rechtsverteidiger hatte eine Flanke von Junior Diaz im Strafraum aus kurzer Entfernung mit der Hand geblockt. Zeigte Referee Manuel Gräfe zu Recht auf den Punkt?

"Ich weiß nicht, wo diese Regel herkommt", echauffierte sich Favre, "das ist ein Skandal. Das hilft dem Fußball nicht." Der Schweizer Fußballlehrer unterstellte den Regelhütern, durch derartige Auslegung mehr Tore provozieren zu wollen. "Ich weiß nicht, wer mehr Tore will, wer bezahlt, wer dirigiert und so. Sie wollen mehr Tore - und das ist kein Fußball, sorry. So ist der Fußball auf keinem guten Weg. Das ist absurd."

Ich weiß nicht, wohin ich den Arm tun soll.Julian Korb

Er sehe Abwehrspieler, die sich mit beiden Armen auf dem Rücken durch den Strafraum bewegen, um kein Handspiel zu riskieren. "Das ist kein Fußball!", findet Favre. "Du hast kein Gleichgewicht, wenn du so läufst. Und ich denke, die Leute, die diese Regel gemacht haben, haben nie in ihrem Leben Fußball gespielt. Das ist für mich klar. Die Leute, die das gefordert haben, müssen aufhören. Definitiv! Diese Leute sind total dumm."

Klar ist: Kein Schiedsrichter erwartet, dass ein Spieler sicherheitshalber die Hände hinter dem Rücken versteckt. Klar ist auch: Gräfes Pfiff war vertretbar, da Korb ("Es war keine Absicht, ich weiß nicht, wohin ich den Arm tun soll") mit Spannung im Arm seine Körperfläche vergrößerte.

Gräfe hätte den Elfmeter wiederholen müssen

Den eigentlichen Fehler, den Gräfe beging, ließ Favre dagegen unerwähnt. Jonas Hofmanns Elfmeter hätte nämlich zwingend wiederholt werden müssen - weil gleich sechs Mainzer und acht Gladbacher vorzeitig in den Strafraum gelaufen waren und so den Mindestabstand von 9,15 Meter zum Elfmeterpunkt nicht eingehalten hatten.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 06.10., 12:42 Uhr
Favres harsche Kritik an der Handspielregelung
Lucien Favre war vollauf bedient. Am Spielfeldrand schon hatte sich Borussia Mönchengladbachs Trainer in Rage geredet, weil er den Handelfmeter gegen Julian Korb im Spiel gegen Mainz einfach nicht nachvollziehen konnte. Favre übt harsche Kritik an der Handspielregelung. "Absurd. Kein Fußball", schimpft der Coach. Oft könnten Vetteidiger das Handspiel gar nicht vermeiden, so Favre.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

28 Leserkommentare

Achilles-Renaud
Beitrag melden
07.10.2014 | 13:24

Vegrößerung der Körperfläche

Zunächst ist sicherlich festzuhalten, dass ein Schiedsrichter im Spiel eine Situation richtig einschätzen [...]
Eilathaniak
Beitrag melden
07.10.2014 | 10:22

grausige Schiedsrichtervorstelleung

natürlich hätte BMG dieses Spiel trotz des Elfmeterpfiffs für sich entscheiden müssen. Aber es kann [...]
SchurzMops
Beitrag melden
07.10.2014 | 08:55

Der Wahnsinn

Also zum Spiel muss man ganz klar sagen, das BMG genug Chancen hatte, dass Ding aus eigener Kraft durch [...]
pstone1966
Beitrag melden
06.10.2014 | 19:11

wer verfasst solche schwachsinnige Regeln?

Ich bin selbst Fohlenfan und dieses angebliches Handspiel hat mich tierisch aufgeregt.

Ich weiss n[...]
Quinny_Quincent
Beitrag melden
06.10.2014 | 17:54

@ herby07

Ich stimme Ihnen zu, dass die Vergrößerung der Körperfläche natürlich nicht als ein[...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Favre

Vorname:Lucien
Nachname:Favre
Nation: Schweiz


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun