Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.09.2014, 18:35

Augsburg: Erste Niederlage nach zwei Dreiern in Folge

Mölders muss mehrere Wochen pausieren

Nach zwei Siegen in Folge hat es am Mittwochabend auch den FC Augsburg erwischt. Die Fuggerstädter verloren mit 0:1 bei Bayer Leverkusen, Trübsal blasen wollte aber beim FCA niemand trotz der verlorenen drei Zähler. Denn das Team von Trainer Markus Weinzierl verkaufte sich bei der Werkself teuer. Schwerer könnte da der Verlust von Sascha Mölders wiegen.

Sascha Mölders
Sascha Mölders wird nach seiner Verletzung in Leverkusen vom Platz geführt.
© imagoZoomansicht

Mölders musste in Leverkusen bereits nach einer knappen halben Stunde ausgewechselt werden. Zunächst blieb er liegen, als er nach einem Luftduell unglücklich aufkam und sich am linken Knöchel verletzte. Augsburgs Nummer 33, als nimmermüder Kämpfer bekannt und in dieser Funktion hart gegen den Gegner aber auch gegen sich selbst, kehrte nach einer kurzen Behandlungsphase noch einmal auf den Rasen zurück.

Doch der bereits lädierte linke Knöchel bekam nur wenig später bei einem Luftkampf einen weiteren Schlag ab. Und dieses Mal ging es nicht mehr weiter. Von zwei Betreuern gestützt musste Mölders mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Feld geführt werden.

Eine Untersuchung am Donnerstag in Augsburg ergab, dass bei Mölders die Bänder im Sprunggelenk in Mitleidenschaft gezogen wurden. Laut Angaben des Vereins muss der 29-Jährige nicht operiert werden, die Verletzung wird konservativ behandelt. Dennoch wird Mölders "einige Wochen ausfallen".

Der Verlust Mölders' sorgte für mehr Stirnrunzeln beim FCA als die Niederlage bei Bayer, die die Spieler schnell ad acta legten. "Bei unseren letzten Spielen war das Glück auf unserer Seite, gegen Leverkusen haben wir ein bisschen Pech gehabt. Das wirft uns nicht um und wir machen weiter", sagte Torwart Marwin Hitz nach dem 0:1. Immerhin, so Hitz, habe man im Duell mit dem Champions-League-Team "gut dagegen gehalten und eine Leistung gezeigt, auf der wir aufbauen können".

Dafür bietet sich gleich am Sonntagnachmittag gegen Hertha BSC (15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) die nächste Gelegenheit. Als wahrscheinlichste Variante wird Raul Bobadilla für Mölders in das Sturmzentrum rücken.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mölders

Vorname:Sascha
Nachname:Mölders
Nation: Deutschland
Verein:1860 München
Geboren am:20.03.1985


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine