Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.09.2014, 12:41

Schalke: Matip trainiert wieder mit

Draxlers Hoffnung erfüllt sich: Nur zwei Spiele Sperre

Eigentlich sollte man mit den Jahren ja reifer werden. Ausgerechnet an seinem Geburtstag jedoch ließ sich Schalkes Julian Draxler gegen Frankfurt (2:2) zu einer Unbeherrschtheit hinreißen, die einem 21-Jährigen mit seiner Erfahrung eigentlich nicht mehr passieren dürfte. Der Torschütze sah nach einer Tätlichkeit gegen Frankfurts Zambrano Rot. Am Montag verkündete das DFB-Sportgericht das Urteil und sperrte den 21-Jährigen nur zwei Spiele wegen einer Tätlichkeit nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung.

Zambrano und Draxler
Zambrano berührt den am Boden liegenden Draxler, der kurz darauf zutritt. Deshalb bekam der Schalker nur zwei Spiele Sperre.
© imagoZoomansicht

Dass Draxler trotz seines Alters enorme Erfahrung vorzuweisen hat, belegt die Statistik. Kein Spieler hatte in seinem Alter mehr Bundesligaspiele auf dem Buckel (105). Auf Rang zwei: Bundesliga-Rekordspieler Karl-Heinz Körbel (insgesamt 602 Spiele), der bis zu seinem 21. Geburtstag auf exakt 100 Partien kam.

Klar ist, dass Draxler weitere Rekordjagden vorerst unterbrechen muss. Laut der Rechts- und Verfahrensordnung des DFB erwartet ihn eine Sperre für drei Spiele, die Mindeststrafe für eine "Tätlichkeit im leichteren Fall". So wurde sein leichter Tritt gegen Zambrano zu werten sein. Anhand der TV-Bilder war zumindest eine Berührung des am Boden liegenden Draxlers durch Zambrano nachzuweisen, die dann als strafmildernd ausgelegt wurde.

Das DFB-Sportgericht wertete die Szene mit dem Peruaner tatsächlich als eine vorangegangene Provokation - deshalb wurde die Sperre auf zwei Spiele reduziert. Die Schalker Hoffnungen wurden damit erfüllt. Die Partie in Bremen und das Revierderby gegen Dortmund finden damit ohne Draxler statt, in Hoffenheim (4. Oktober) ist er wieder dabei.

Sam und Uchida sollen das gesperrte Duo ersetzen - Matip trainiert

Spielbericht

Für die Schalker gilt es nun, die naheliegende Zukunft zu planen, und die findet am Dienstag in Bremen und ohne Draxler statt. Gut möglich, dass der gegen die Eintracht überzeugende Choupo-Moting auf die linke Seite rückt und Sam dessen Position auf rechts einnimmt. Der Ex-Leverkusener fehlte zwar am Sonntag im Training, laut S04 handelte es sich dabei aber nur um eine Vorsichtsmaßnahme. Am Montag soll Sam wieder auf dem Trainingsplatz stehen.

Bliebe noch die Lücke zu füllen, die Kevin-Prince Boateng hinterlässt. Der Mittelfeldspieler flog gegen die Hessen mit Gelb-Rot vom Platz. Höger könnte dafür von der rechten Seite der Abwehrkette auf die Sechserposition rücken und Atsuto Uchida sein Bundesliga-Comeback feiern. Am Wochenende sammelte der Japaner beim 1:1 des Schalker Regionalligateams gegen Rot-Weiss Essen eine gute Stunde Spielpraxis. Ebenfalls eine Alternative ist Joel Matip. Der Deutsch-Kameruner (nach Adduktorenzerrung) trainierte am Sonntag wieder mit und dürfte bei der Partie in Bremen im Kader stehen.

Bilderstrecke: Embolo unterschrieb bis 2021
Die Vertragslaufzeiten der Schalke-Stars
Breel Embolo
Breel Embolo

Der Schalker Rekordeinkauf (ca. 20 Millionen Euro) unterschrieb einen Vertrag bis 2021.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
22.09.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Draxler

Vorname:Julian
Nachname:Draxler
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:20.09.1993

weitere Infos zu Sam

Vorname:Sidney
Nachname:Sam
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:31.01.1988

weitere Infos zu Uchida

Vorname:Atsuto
Nachname:Uchida
Nation: Japan
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:27.03.1988

weitere Infos zu J. Matip

Vorname:Joel
Nachname:Matip
Nation: Deutschland
  Kamerun
Verein:FC Liverpool
Geboren am:08.08.1991