Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
21.09.2014, 13:27

Paderborn: Bakalorz fehlt gegen die Bayern

Das Paderborner Märchen geht weiter

"Ich wusste nicht, dass ich überhaupt so weit schießen kann" - Moritz Stoppelkamp war selbst erstaunt über sein Traumtor aus 83 Metern, das einen neuen Bundesligarekord darstellt und den frechen Aufsteiger SC Paderborn völlig überraschend bis Sonntag sogar an die Tabellenspitze hievt. Gegen Hannover bestach der SCP wieder durch Laufstärke und unbedingten Willen - ganz so, wie es sich Trainer André Breitenreiter wünscht.

Der kecke Aufsteiger ist nicht zu bremsen: Paderborn bejubelt Stoppelkamps Traumtor - und die Tabellenführung.
Der kecke Aufsteiger ist nicht zu bremsen: Paderborn bejubelt Stoppelkamps Traumtor - und die Tabellenführung.
© Getty ImagesZoomansicht

Für Elias Kachunga ist das Wahnsinnstor Stoppelkamps vom eigenen Strafraum fast ein wenig schade. Der SCP-Angreifer wäre ohne den Last-Second-Treffer des Neuzugangs zum Mann des Tages in der ausverkauften Benteler-Arena avanciert. Wie gewöhnlich rannte und ackerte der Angreifer unermüdlich, ehe er die Breitenreiter-Elf per Abstauber nach Hünemeier-Vorlage schließlich auf die Siegerstraße brachte. Kachunga belohnte den Aufwand des Aufsteigers in Minute 71, der gieriger als die Gäste wirkte und erneut durch hervorragende Laufarbeit und Einstellung bestach.

Breitenreiter: "Wir haben gebrannt"

"Wir waren von Beginn an hervorragend im Spiel. Wir haben gebrannt, wollten unbedingt den ersten Heimsieg. Das Lob kann nicht groß genug sein", zeigte sich Breitenreiter entzückt ob der Darbietung seiner Elf. Einen klitzekleinen Makel machte der Übungsleiter dann doch aus: "Nur die Tore hätten früher fallen müssen."

Die Fußballwelt wird - abgesehen vielleicht von ein paar wenigen Hannoveranern - froh sein, dass das zweite Tor so spät fiel. Denn Stoppelkamps Traumschuss aus 83 Metern ging aus dem verzweifelten Ausflug von Torhüter Ron-Robert Zieler hervor, der bei einem allerletzten Standard aufgerückt war. Die Bundesliga wäre um das Rekordtor ärmer, wenn die Treffer früher gefallen wären, so wie es sich Breitenreiter gewünscht hatte.

Diese Spieler trafen aus 50 oder mehr Metern
Die Weitschusskönige der Bundesliga
Stoppelkamp, Allofs, Tzavellas
Entfernung ist kein Problem

Moritz Stoppelkamp gelang mit seinem Treffer zum 2:0 der Paderborner gegen Hannover 96 Historisches: Ein Überblick über die spektakulärsten Weitschusstreffer der Bundesliga.
© imago / picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild

Als Tabellenführer nach München?

"Ich wusste nicht, dass ich überhaupt so weit schießen kann", äußerte sich Stoppelkamp hernach beim Bezahlsender Sky mit einem Augenzwinkern. Ansonsten herrscht bei den Ostwestfalen weiterhin Bescheidenheit, trotz Rang eins in der Tabelle. Als Favorit zum FC Bayern München reisen? Das wäre vielleicht des Guten doch ein wenig zu viel! In München wird übrigens der gegen Hannover eingewechselte Marvin Bakalorz fehlen. "Er ist kurzfristig erkrankt und wird uns nicht zur Verfügung stehen", so Breitenreiter am Sonntag.

"Wir fahren mit breiter Brust nach München, um uns so gut wie möglich zu verkaufen", richtete der Trainer den Blick auf die Partie am Dienstagabend (20 Uhr, LIVE auf kicker.de) und ergänzte mit Blick auf die Tabelle: "Grundsätzlich aber ist alles nur eine Momentaufnahme." Eine wahrlich traumhafte. Das Paderborner Märchen geht möglicherweise bis Dienstag weiter. Dann dürfen sich Pep Guardiolas Bayern mit dem unbequemen Aufsteiger herumärgern.

1. Bundesliga, 2014/15, 4. Spieltag
SC Paderborn 07 - Hannover 96 2:0
SC Paderborn 07 - Hannover 96 2:0
Klares Ziel

Die Ausgangslage war gleich: Sowohl Hannovers Coach Tayfun Korkut, ...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

3 Leserkommentare

KSCitizen
Beitrag melden
22.09.2014 | 11:06

@ Vietore

Eine Aufstockung der Liga mit noch mehr Spielen halte ich für gefährlich - viele Spieler sind schon [...]
Vietore
Beitrag melden
22.09.2014 | 09:19

Es freut mich, dass beide Aufsteiger ihre Zweiligaform konervieren konnten. Ähnlich wie Hertha in der [...]
Sesselpuper
Beitrag melden
21.09.2014 | 13:34

als wunder würde ich das nicht bezeichnen

klar sind teams wie wob, stuttgart und hamburg individuell klar besser besetzt, aber sie spielen momentan [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Stoppelkamp

Vorname:Moritz
Nachname:Stoppelkamp
Nation: Deutschland
Verein:Karlsruher SC
Geboren am:11.12.1986

weitere Infos zu Breitenreiter

Vorname:André
Nachname:Breitenreiter
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04

Vereinsdaten

Vereinsname:SC Paderborn 07
Gründungsdatum:01.06.1985
Mitglieder:10.007 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Blau-Schwarz
Anschrift:Paderborner Straße 89
33104 Paderborn
Telefon: (0 52 51) 87 71 90 7
Telefax: (0 52 51) 87 71 99 9
E-Mail: info@scpaderborn07.de
Internet:http://www.scpaderborn07.de