Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
02.09.2014, 20:50

Hertha: Schieber wird gegen Mainz beginnen

Luhukay lobt Kalou: "Er ist ein Ausnahmespieler"

Es ist ein Transfer, der aufhorchen lässt: Wenige Stunden vor dem Ende des Transferfensters präsentierte Hertha BSC mit Salomon Kalou seinen Top-Neuzugang in diesem Sommer. Der Ivorer, der erst kommende Woche zu seinen neuen Kollegen stoßen wird, ist der neue Hoffnungsträger im Team von Trainer Jos Luhukay. Der Niederländer ist immer noch überrascht, dass sich ein Ausnahmespieler wie der Ivorer für Hertha entschieden hat.

Jos Luhukay
Freut sich angesichts der neuen Möglichkeiten, die ihm durch Salomon Kalou zur Verfügung stehen: Hertha-Coach Jos Luhukay.
© imagoZoomansicht

"Es hat uns gefreut, dass sich so ein Spieler für Hertha BSC entscheidet, der bei internationalen Topklubs wie Chelsea und Lille gespielt hat und in den letzten Jahren Champions-League-Erfahrungen gesammelt hat", sagte Luhukay.

Besonders beim FC Chelsea, wo er von 2006 bis 2012 spielte, konnte Kalou große Erfolge feiern: Champions-League-Sieger 2012, englischer Meister 2010 sowie viermal Pokalsieger - die Vita des Ivorers liest sich durchaus beeindruckend. Von solchen Zielen wird sich Kalou bei Hertha verabschieden müssen. "Es war auch für uns verwunderlich, dass wir eine Chance hatten, ihn zu bekommen, da wir in Deutschland nicht um den Titel mitspielen und nicht international vertreten sind", räumte Luhukay unumwunden ein.

Doch nun ist er da, besser gesagt, noch nicht. Vielmehr weilt Kalou bei der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste. Mit der Auswahl seines Heimatlandes wird er in den kommenden Tagen zwei Partien zur Qualifikation für den Africa Cup of Nations 2015 in Marokko bestreiten. Am Samstag geht es gegen Sierre Leona, am Mittwoch nächster Woche gastiert die Elfenbeinküste in Kamerun.

Er ist ein Ausnahmespieler für Hertha BSC der die Extraqualität hat, die wir uns alle von ihm erhoffen.Jos Luhukay über Salomon Kalou

Erst am übernächsten Donnerstag wird Kalou demnach in Berlin eintreffen. Je nachdem wie er die Strapazen wegsteckt, könnte er dann bereits im Heimspiel am Samstag darauf gegen den 1. FSV Mainz 05 sein Debüt feiern. "Er könnte erstmals am Freitag mit der Mannschaft trainieren, erst danach kann ich mich entscheiden, wie die Mannschaft aussieht", ließ Luhukay einen Einsatz offen.

Doch bereits jetzt schwärmt Luhukay über die neuen Möglichkeiten, die ihm durch Kalou zur Verfügung stehen. "Er ist sehr beweglich, unberechenbar, schnell, technisch beschlagen und hat ein gutes Kopfballspiel", lobte Luhukay seinen Neuzugang.

Schieber wird gegen Mainz beginnen

Zumal der 29-Jährige im Angriff flexibel einsetzbar ist. "Klar ist, dass wir ihn für die zentrale Spitze verpflichtet haben. Wir wissen aber auch, dass er auf Außen spielen kann", so Luhukay. Als Mittelstürmer fungierte er seit 2012 in Lille und konnte für die Franzosen in 67 Ligapartien beachtliche 30 Treffer erzielen. Während seiner Zeit an der Stamford Bridge wirbelte er aber auch als hängende Spitze und auf den Außenbahnen.

Und so sieht Luhukay auch keine großen Probleme angesichts der neuen Konkurrenzsituation im Sturm. Vielmehr gab er Julian Schieber, der mit drei Toren in zwei Partien glänzend in die Saison gestartet ist, für das Mainz-Spiel eine Stammplatzgarantie: "Julian wird definitiv im nächsten Spiel auflaufen. Er ist gut gestartet bei uns, das haben wir in der Vorbereitung gesehen und auch bei den Pflichtspielen. Julian wird gegen Mainz nicht auf der Bank sitzen, das wäre nicht korrekt", stellte Luhukay fest.

Der Niederländer kann sich durchaus ein System mit beiden neuen Stürmer vorstellen: "Wir können mit Julian und Salomon gemeinsam spielen", sagte Luhukay.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 6. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
6
4x
 
2.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
5
3x
 
3.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
6
3x
 
4.
Horn, Timo
Horn, Timo
1. FC Köln
5
2x
 
5.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
6
2x
+ 4 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
14.09.16
Mittelfeld

VfL nimmt Vorgriff auf die Zukunft vor

 
02.09.16
Mittelfeld

17-Jähriger kommt vom FC Zürich

 
 
31.08.16
Abwehr

23-Jähriger kommt von Red Bull Salzburg

 
Ronny
31.08.16
Mittelfeld

Hertha: Abschied des Brasilianers nach sechs Jahren

 
1 von 62

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Halb so wild von: JohanCruyff1971 - 02.10.16, 00:25 - 15 mal gelesen
Glückwunsch Kölle von: bolz_platz_kind - 01.10.16, 23:36 - 35 mal gelesen
Re: B04 - BvB von: bolz_platz_kind - 01.10.16, 23:15 - 55 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter