Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.08.2014, 20:34

Mainz verliert nach Aus in der Europa-League-Quali erneut

Nullfünfer unterliegen bei Djuricic-Debüt

Drei Tage nach dem Aus in der Europa-League-Qualifikation bei Asteras Tripolis hat der FSV Mainz 05 erneut verloren. Am Sonntagabend unterlagen die 05er in einem Testspiel im Stadion am Bruchweg dem spanischen Erstligisten FC Granada 0:1 (0:1).

Alfredo Ortuno
Tor des Tages: Alfredo Ortuno (Mitte) erzielte per Linksschuss den einzigen Treffer der Partie.
© ImagoZoomansicht

Trainer Kasper Hjulmand bot gegen den Tabellen-15. der abgelaufenen Saison in der Primera Division bis auf Gonzalo Jara, Joo-Ho Park, Junior Diaz und Elkin Soto Spieler auf, die am beim Scheitern in Tripolis nicht zum Einsatz gekommen waren. Im Angriff gab der serbische Nationalspieler Filip Djuricic sein Debüt für die 05er. Der für 400.000 Euro von Benfica Lissabon ausgeliehene Offensivallrounder fungierte 60 Minuten lang im 4-2-3-1-System als zentraler Angreifer und wechselte dann auf die Zehn.

In der Innenverteidigung testeten die Mainzer Stephen Sama. Der 21 Jahre alte, ehemalige deutsche U-18-, U-19- und U-20-Nationalspieler mit kamerunischen Wurzeln ist derzeit ohne Klub. Zuletzt stand der in der Jugend beim VfL Bochum und Borussia Dortmund ausgebildete Abwehrspieler von 2010 bis zum 30. Juni dieses Jahres beim FC Liverpool unter Vertrag. Bei den "Reds" war Sama lediglich in der U 21 zum Einsatz gekommen. "Der Junge soll sich mal zeigen", kommentierte Manager Christian Heidel den Gastauftritt des 1,88 Meter großen Defensivspezialisten, der auch auf der rechten Abwehrseite agieren kann. Dessen Berater Michael Rummenigge habe ihn angerufen und angefragt, ob Mainz Interesse habe, sich Sama mal anzuschauen, so Heidel. "Und da war die Gelegenheit ideal. Es ist überhaupt nicht gesagt, dass daraus etwas wird."

Sama agierte eine Stunde weitgehend unauffällig, beim 1:0 der Südspanier durch einen Schlenzer von Alfredo Ortuno (26.) konnte er nicht eingreifen. Granada hatte neben dem Treffer noch weitere Großchancen durch Ruben Rochina (32.) und Manuel Iturra (55.), die Mainzer hatten durch Sebastian Polter (3., 38.) sowie durch Djuricic (48.) und Todor Nedelev (48., 75.) und Devante Parker (76.) gute Möglichkeiten. Insgesamt aber agierte das Team von Hjulmand bei eigenem Ballbesitz zu wenig geradlinig und wirkte bei den schnellen Gegenzügen der Spanier nicht immer gut sortiert. Hjulmand war allerdings zufrieden mit der Vorstellung. "Wir waren die bessere Mannschaft", sagte der Coach. Vor allem in der zweiten Halbzeit habe sein Team "gegen einen sehr guten Gegner großen Druck gemacht. Wir hatten viele positive Elemente. Es hat nur das Tor gefehlt." Andreas Hunzinger


Übersicht:
Mainz 05: Kapino - Koch, Sama (60. Kalig), Jara, Junior Diaz (70. Ede) - Zimling (60. Schahin), Park (46. D. Parker) - Polter (46. Nedelev), Soto, Saller - Djuricic (77. Pflücke).
Tor: 0:1 Alfredo Ortuno (26.)

Der hochkarätige Sommerfahrplan
Die Testspiel-Kracher der Bundesligisten
Die Vereine der ersten und zweiten Bundesliga gehen so langsam in die heiße Phase der Vorbereitung. Zum Abschluss belohnen sich die Klubs noch einmal selbst - und locken ihre Fans reihenweise mit namhaften Testspiel-Gegnern. Die Sommer-Kracher in Bildern...
Die Highlights im Sommerfahrplan

Die Vereine der 1. und 2. Bundesliga gehen so langsam in die heiße Phase der Vorbereitung. Zum Abschluss belohnen sich die Klubs noch einmal selbst - und locken ihre Fans reihenweise mit namhaften Testspiel-Gegnern. Die Sommer-Kracher in Bildern...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Frage der Woche

Soll der VfL Wolfsburg Julian Draxler im Winter verkaufen?

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 13. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
13
5x
 
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
13
5x
 
Hitz, Marwin
Hitz, Marwin
FC Augsburg
13
5x
 
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
13
5x
 
5.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
8
4x
+ 3 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
Alvaro Dominguez
06.12.16
Abwehr

Abwehrspieler verabschiedet sich von Mönchengladbach

 
 
 
02.11.16
Abwehr

Innenverteidiger wird nach dem Bundesliga-Debüt belohnt

 
18.10.16
Mittelfeld

Mainz leiht den Offensivmann aus

 
1 von 63

Livescores

  Heim   Gast Erg.
08.12. 11:30 - -:- (-:-)
 
08.12. 13:00 - -:- (-:-)
 
08.12. 13:45 - -:- (-:-)
 
08.12. 13:55 - -:- (-:-)
 
08.12. 14:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
08.12. 17:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Bayern - Atletico von: Brazzo72 - 08.12.16, 07:21 - 5 mal gelesen
Re: politikverdrossenheit von: Brazzo72 - 08.12.16, 07:17 - 13 mal gelesen
Re: Tippspiel 2. Bundesliga 16. Spieltag 2016/17 von: Morgenmuffel31 - 08.12.16, 05:06 - 27 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun