Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
09.08.2014, 21:00

Leverkusen: Bayer besiegt Southampton

Kießling und Rolfes bringen Physis

Bayer Leverkusen hat beim FC Southampton mit 1:0 gewonnen und sieht sich nun gut gerüstet für die neue Saison. Erkenntnisse gab es auch, gerade mit Blick aufs Personal. So vertraute Trainer Roger Schmidt im letzten Test der Vorbereitung auf die Neuzugänge Hakan Calhanoglu (Hamburger SV) sowie Josip Drmic (1. FC Nürnberg) und ließ bemerkenswerterweise Stefan Kießling nur auf Bank.

Zerreißprobe: Bayers Emir Spahic im Duell mit Dusan Tadic (re.).
Zerreißprobe: Bayers Emir Spahic im Duell mit Dusan Tadic (re.).
© Getty ImagesZoomansicht

Rund 15.000 Fans waren ins St. Mary's Stadium gepilgert, um sich das Duell von Southampton und Leverkusen anzusehen. Spielerisch ließ die Anfangsphase keine großen Rückschlüsse zu: Zwar hatte die Werkself, die wie üblich im 4-4-2 mit einer Doppelsechs agierte, mehr Ballbesitz und folglich auch mehr Spielanteile, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Auf der anderen Seite ließen die auf Konter lauernden Engländer Bayer aber auch gewähren und setzten immer wieder Nadelstiche. Der gut aufgelegte Bernd Leno hielt seinen Kasten allerdings sauber, parierte zweimal in höchster Not (Maya Yoshida, 21., Dusan Tadic, 44.) und sicherte so seinen Farben das Remis zur Pause.

Im zweiten Durchgang mischte Schmidt seine Mannschaft kräftig durch und brachte gleich fünf neue Spieler. Darunter auch Stefan Kießling und Simon Rolfes, die umgehend physische Präsenz ins Spiel des Bundesligisten brachten. Etwas später klingelte es dann auch im Kasten von Artur Boruc, allerdings zeichnete Southamtons Graziano Pelle (57.) dafür verantwortlich - ihm unterlief ein Eigentor. Danach stemmte sich Southampton, das im Sommer einen gewaltigen personellen Aderlass zu verkraften hatte, gegen die sich anbahnende Niederlage - letztlich vergeblich. Die Saints kassierten demnach ihre erste Testspielpleite nach zuvor fünf Siegen in Folge.

Bayer dürfte das egal gewesen sein, auch dass der Sieg gegen den von Ronald Koeman trainierten Premier-League-Klub unter dem Strich ein wenig glücklich war. "Das war ein sehr guter Härtetest gegen einen starken Gegner", stellte Sportchef Rudi Völler nach Spielende fest.


Leverkusen: Leno - Donati (46. Hilbert), Spahic (68. Wollscheid), Toprak (68. Jedvaj), Boenisch (46. Wendell) - Castro (68. Öztunali), Reinartz (46. Rolfes) - Calhanoglu (68. Yurchenko), Son (46. Brandt) - Bellarabi (68. Kruse), Drmic (46. Kießling)

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 6. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
5
4x
 
2.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
5
3x
 
3.
Horn, Timo
Horn, Timo
1. FC Köln
4
2x
 
4.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
5
2x
 
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
5
2x
+ 2 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
14.09.16
Mittelfeld

VfL nimmt Vorgriff auf die Zukunft vor

 
02.09.16
Mittelfeld

17-Jähriger kommt vom FC Zürich

 
 
31.08.16
Abwehr

23-Jähriger kommt von Red Bull Salzburg

 
Ronny
31.08.16
Mittelfeld

Hertha: Abschied des Brasilianers nach sechs Jahren

 
1 von 62

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Wettbüro Drei geöffnet: 6. Spieltag 2016/2017 von: Ulimo - 30.09.16, 11:37 - 13 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter