Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.08.2014, 18:24

Bremen: Petersen vergibt gute Chancen

Werder scheitert im Fuchsbau

Werder Bremen hat in Leicester das letzte Testspiel vor dem Pflichtspielstart gegen den englischen Klub Leicester City mit 0:1 verloren und so die zweite Pleite nacheinander einstecken müssen. Die Werderaner wirkten dabei defensiv nicht immer sattelfest und hatten darüber hinaus mit ihrer Chancenverwertung zu hadern.

Jubelnde Foxes: Wes Morgan (re.) feiert mit Teamkollegen sein 1:0.
Jubelnde Füchse: Wes Morgan (re.) feiert mit Teamkollegen sein 1:0.
© Getty ImagesZoomansicht

Robin Dutt blieb auch im letzten Testspiel der Vorbereitung bei seinem 4-4-2-System mit Raute. In der Abwehr vertraute der Coach auf dieselbe Viererkette wie beim 3:0-Coup gegen Chelsea. In der Offensive kamen indes Izet Hajrovic, Theodor Gebre Selassie und Petersen zum Zug. Franco di Santo fehlte aufgrund einer Innenbanddehnung.

Das Spiel begann für die Hanseaten denkbar schlecht, denn bereits nach sieben Minuten lag der SVW zurück. Ausgangspunkt war ein Eckball, bei dem sich Leicesters Kapitän Wes Morgan am Fünfmeterraum hochschraubte und per Kopf die Gastgeber in Führung brachte. Im weiteren Verlauf lieferten sich beide Mannschaften ein intensives, wenngleich nicht hochklassiges Duell, in dem die Engländer die etwas agilere Mannschaft waren.

Die klareren Torchancen hatte aber Werder, das über Petersen am Ausgleich schnupperte. Schlussmann Kasper Schmeichel, Sohn von Manchester-United-Legende Peter, war aber gleich zweimal zur Stelle und hielt seinen Kasten mit guten Paraden sauber (25., 31.).

Nach Wiederanpfiff verflachte die Partie zusehends und hatte folglich keine echten Höhepunkte mehr zu bieten, so dass es letztlich bei der Bremer Niederlage blieb. Die Generalprobe für den Pflichtspielstart am kommenden Sonntag im DFB-Pokal bei Regionalligist FV Illertissen hat der SVW demnach in den Sand gesetzt.


Werder Bremen: Wolf - Fritz, Lukimya, Caldirola, Garcia - Galvez - Gebre Selassie, Junuzovic - Hajrovic - Elia, Petersen

Tor: 0:1 Wes Morgan (7.)

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 31. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
29
10x
 
3.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
30
10x
 
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
10x
 
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
30
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
Anderson
26.04.17
Abwehr

Eintracht-Innenverteidiger kehrt in die Heimat zurück

 
12.04.17
Mittelfeld

Rückkaufklausel beim Mittelfeldspieler gezogen

 
11.04.17
Abwehr

Ex-Nationalspieler schließt sich den Lilien an

 
08.04.17
Torwart

22-Jähriger unterschreibt für vier Jahre

 
30.03.17
Mittelfeld

Gladbach: Eberl bestätigt Wechsel

 
1 von 3

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): 5 in Nachspielzeit von: spruchband - 27.04.17, 10:57 - 9 mal gelesen
Re (2): Glückwunsch BVB von: agil - 27.04.17, 10:55 - 10 mal gelesen
Re: 5 in Nachspielzeit von: crossroads83 - 27.04.17, 10:53 - 16 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun