Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.08.2014, 21:52

Leverkusen: Abwehrmann will sich auf Bayer konzentrieren

Spahic macht Schluss

Emir Spahic hat seine Karriere in der Nationalelf beendet. Der langjährige Kapitän der bosnischen Nationalmannschaft gab seine Entscheidung am Donnerstag bekannt. "Nach reiflicher Überlegung und zahlreichen Gesprächen mit meiner Familie und meinen Freunden bin ich zu der Entscheidung gekommen, dass ich mich zurückziehen werde", sagte der 33-Jährige, der sich nun voll und ganz auf Bayer Leverkusen konzentrieren will.

Emir Spahic
Fortan nur noch für Bayer am Ball: Emir Spahic.
© imagoZoomansicht

Sein größter Erfolg mit den Drachen war die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Über eine Dekade war Spahic Teil der bosnischen Nationalmannschaft. Sein Debüt gab er am 7. Juni 2003 gegen Rumänien, danach folgten noch weitere 77 Länderspiele. Die WM-Teilnahme bleibt ihm dabei in bester Erinnerung, auch wenn die Bosnier in der Vorrunde mit nur einem Sieg (3:1 gegen Iran) ausschieden und Argentinien sowie Nigeria den Vortritt lassen mussten. "Ich bin stolz, dass wir uns für die WM qualifiziert haben", sagte der Routinier, der jetzt jüngeren Spielern Platz machen will: "Es ist Zeit, um zu gehen."

"Es wird schwer ihn zu ersetzen, er wird uns fehlen", zeigte sich Nationaltrainer Safet Susic wehmütig über Spahics Entschluss, zeigte zugleich aber auch Verständnis. "Bayer Leverkusen spielt Champions League und die Konkurrenz auf seiner Position ist sehr groß", erklärt Susic: "Er möchte sich auf seine Vereinskarriere konzentrieren." In Leverkusen hat sich die Situation in der Innenverteidigung verschärft, erst Recht nach dem Transfer von Kyriakos Papadopoulos von Schalke 04. Neben dem Griechen ringen auch Ömer Toprak, Philipp Wollscheid und eben Spahic um die zwei Stellen im Zentrum der Viererkette.

Spahics Landsmann und Nationalmannschaftskollege Edin Dzeko reagierte umgehend per Facebook. "Du warst mehr als unser Kapitän, du warst uns ein Freund und ein Bruder", schrieb der Stürmer pathetisch: "Mir tut es leid, dass du gehst, denn ich weiß, welchen Platz die Nationalmannschaft in deinem Herzen einnimmt."

KICKER SONDERHEFT BUNDESLIGA 2014/15
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
21.09.17
Sturm

Einsatz am Sonntag gegen den HSV möglich

 
20.09.17
Sturm

Stürmer unteschreibt an seinem 18. Geburtstag einen Vertrag

 
13.09.17
Mittelfeld

Hamburger reagieren auf die Verletzungsmisere

 
06.09.17
Abwehr

Innenverteidiger geht zu UANL Tigres

 
05.09.17
Mittelfeld

19-Jähriger soll bei FK Senica Spielpraxis sammeln

 
1 von 59

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Kölner Hohlköpfe von: bolz_platz_kind - 22.09.17, 01:18 - 21 mal gelesen
Re (3): Herrschaften, Bitte! von: bolz_platz_kind - 22.09.17, 00:57 - 17 mal gelesen
Re (3): Herrschaften, Bitte! von: bolz_platz_kind - 22.09.17, 00:43 - 21 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun