Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.08.2014, 11:03

Gladbach: Auch Talent Dahoud drängt in die Startelf

Harter Konkurrenzkampf für Weltmeister Kramer

Plötzlich Nationalspieler, sogar in der Startelf beim WM-Finale, und am Ende sogar Weltmeister - wenn auch unter kuriosen Begleitumständen nach dem Zusammenprall mit Argentiniens Abwehrchef Garay samt Knock-out und anschließendem Blackout. Christoph Kramer hat einen beeindruckenden Sommer hinter sich.

Christoph Kramer
Als Weltmeister zurück im Bundesliga-Alltag: Gladbachs Christoph Kramer.
© getty imagesZoomansicht

"So richtig realisiert habe ich das alles immer noch nicht", gesteht er. Seit Dienstag ist für den 23-Jährigen wieder der Alltag eingekehrt. Und dort findet er sich in einem knallharten Konkurrenzkampf wieder.

Denn für die Positionen auf der Doppelsechs bei den Gladbachern gibt es eine ganze Reihe harter Konkurrenten. Da wäre zum einen der Schweizer WM-Teilnehmer Granit Xhaka, der immerhin vier Einsätze in Brasilien vorweisen kann und offensichtlich stark motiviert in die neue Saison geht. Auch der Norweger Havard Nordtveit steht wieder in den Startlöchern und will wieder zu einer festen Größe im Spiel der Gladbacher werden. In punkto Fitness sieht er sich bereits bei "110 Prozent".

Und dann kommt noch Talent Mahmoud Dahoud. Der 18-Jährige stand schon in der vergangenen Saison vor dem Durchbruch, dann jedoch warf ihn eine verschleppte Entzündung im Sprunggelenk zurück und er fiel über mehrere Monate aus. Während Kramer noch im WM-Urlaub weilte, überzeugte Dahoud mit spielerischen und strategischen Qualitäten. Nicht ausgeschlossen, dass er Trainer Lucien Favre soweit von sich überzeugt hat, dass er zu Saisonbeginn den Vorzug bekommt und sich Weltmeister Kramer erst einmal auf der Bank wiederfinden wird. Und Favre ist nicht dafür bekannt, eine erfolgreiche Startformation ohne Not umzubauen. Rücksicht auf große Namen nimmt er dabei nicht. Im Vorjahr erwischte es zum Saisonstart Nordtveit, der seinen Stammplatz verlor - an Christoph Kramer.

Verrückt machen lässt sich Borussias Weltmeister nicht: "Über die Konkurrenzsituation will ich eigentlich gar nicht viel reden, am Ende entscheidet das sowieso der Trainer. Ich werde erst einmal ganz locker ins Training reinkommen und keinen falschen Ehrgeiz zeigen. Es geht darum, sich keine Verletzung zu holen."

KICKER SONDERHEFT BUNDESLIGA 2014/15
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Vergesst Papas CD-Sammlung von: goesgoesnot - 30.08.16, 01:36 - 4 mal gelesen
Re (2): POP UPS - DR.ÖTKER von: goesgoesnot - 30.08.16, 01:33 - 5 mal gelesen
Re (3): POP UPS - DR.ÖTKER von: Hoellenvaaart - 29.08.16, 23:39 - 66 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter