Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.08.2014, 20:32

Wolfsburg: Nichts Neues in Sachen Stürmersuche

Hecking tüftelt am System

Sebastian Jung, Patrick Ochs, Christian Träsch. Beim Vorbereitungsstart hatte Dieter Hecking auf der Rechtsverteidigerposition noch die Qual der Wahl. Jetzt, vier Wochen und drei Verletzungen später, muss der Trainer des VfL Wolfsburg kräftig tüfteln. Im zweiten Trainingslager der Niedersachsen in Donaueschingen versucht er es mit einer neuen Taktik.


Aus dem Trainingslager in Donaueschingen berichtet Thomas Hiete

Dieter Hecking
Notgedrungen lässt er eine Dreierreihe einüben: Dieter Hecking.
© imagoZoomansicht

3-5-2. Was bei der Weltmeisterschaft bei mancher Nation gut funktionierte, könnte auch eine Lösung für den VfL sein. "Das ist eine Option, die wir testen", sagt Hecking, der nach Ochs (Kreuzbandriss) und Träsch (Schulter-OP) nun auch Neuzugang Jung (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich) ersetzen muss. Einen gelernten Rechtsverteidiger gibt der Kader nicht mehr her, mögliche Alternativen sind Mittelfeldspieler Paul Seguin, der offensive Flügelspieler Vieirinha oder Linksverteidiger Ricardo Rodriguez.

Der Montag stand in Donaueschingen jedoch ganz im Zeichen der defensiven Dreierkette. "Das ist etwas Neues, aber sicher keine schlechte Idee", sagt Rodriguez, der sich keine Gedanken macht, was die Umsetzung angeht: "Ich checke das schnell." Auch Offensivmann Daniel Caligiuri ist sich sicher, "dass wir das schnell draufhaben werden". Beim ersten Probelauf am Samstag beim 3:3 gegen Cardiff City hatte die neu ausgerichtete Mannschaft, die für gewöhnlich im 4-2-3-1 antritt, indes noch Umstellungsprobleme. "Es lief sicherlich nicht alles rund", sagt Hecking, "aber es waren auch schon viele gute Sachen dabei".

Während der Trainer an der Taktik tüftelt, bastelt Manager Klaus Allofs weiter am Kader. "Nichts Neues", hieß es auch am Monatg in Sachen Stürmersuche sowie der Personalie Josuha Guilavogui. Mit dem defensiven Mittelfeldspieler von Atletico Madrid soll sich der VfL längst einig sein, bislang ist Allofs nach kicker-Informationen jedoch nicht bereit, die Ablöseforderung der Madrilenen, die bei rund 15 Millionen Euro liegen soll, zu erfüllen. Und daran wird sich dem Vernehmen nach auch nichts ändern.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
24.06.18
Sturm

Brasilianischer Stürmer kommt vom FC Sion

 
23.06.18
Sturm

Sandhausen: Mittelstürmer unterschreibt bis 2019

 
21.06.18
Mittelfeld

21-Jähriger verlässt Bundesligist Freiburg

 
20.06.18
Torwart

Teil der Olympiamannschaft in Brasilien

 
20.06.18
Abwehr

20-Jähriger gewann schon einmal die Youth League

 
1 von 33

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Diallo zum BVB von: agil - 24.06.18, 18:13 - 7 mal gelesen
Re: Taktik, Kroos, Löw von: Hoellenvaaart - 24.06.18, 18:08 - 12 mal gelesen
Re: Taktik, Kroos, Löw von: agil - 24.06.18, 18:07 - 14 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18
Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine