Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.07.2014, 18:11

Die Testspiele am Mittwoch

Schlaudraff im Mittelpunkt des Geschehens

Beim Testspiel von Hannover 96 gegen den ungarischen Klub Csakvar TK stand besonders Jan Schlaudraff mehrfach im Mittelpunkt des Geschehens. Der 31-Jährige rettete nach einer Achterbahnfahrt der Gefühle den Niedersachsen am Ende das 1:1-Remis. Ferner bezog Manager Dirk Dufner Stellung zu den Gerüchten um Marko Marin und Nicolai Müller.

Verschoss erst einen Elfmeter und traf spät zum 1:1: Hannovers Jan Schlaudraff.
Verschoss erst einen Elfmeter und traf spät zum 1:1: Hannovers Jan Schlaudraff.
© ImagoZoomansicht

Noch am Vortag war Neuzugang Joselu schon nach 13 Minuten mit einer Roten Karte beim 3:2 gegen Roter Stern Belgrad des Feldes verwiesen worden, heute stand der Spanier schon wieder in Hannovers Aufgebot. Ebenfalls von Beginn an ran durften zum ersten Mal die Neuzugänge Hiroshi Kiyotake und Ceyhun Gülselam, die gegen den serbischen Meister nur zu einem Kurzeinsatz kamen, sowie der als Nummer zwei hinter Ron-Robert Zieler geholte Robert Almer.

Einen nicht ganz so perfekten, aber am Ende versöhnlichen Tag erwischte Jan Schlaudraff. Der Mittelfeldspieler setzte nicht nur einen Schuss an den Pfosten (17.), sondern versagte in der 33. Minute auch vom Punkt, als er einen Handelfmeter über den Kasten drosch. Auch als Vorlagengeber hatte Schlaudraff kein Glück, seine Ablage haute Joselu aus kurzer Distanz über das Tor (37.).

Nach dem Pausenpfiff gab es erst keine nennenswerten Tormöglichkeiten, dann erneut Elfmeter, diesmal für die Ungarn: Laszlo Imrik traf zum 1:0 für Csakvar TK (68.). Rund zehn Minuten später sollte Pechvogel Schlaudraff sich und die 96er doch erlösen: Der 31-Jährige traf per Linksschuss zum Ausgleich (79.), der gleichzeitig auch den Endstand bedeutete.

Im Trainingslager in Österreich nahm Hannovers Manager Dirk Dufner Stellung zu Gerüchten über ein Interesse an Ex-Nationalspieler Marko Marin (FC Chelsea): "Da war und ist nichts dran." Auch der Mainzer Nicolai Müller sei für Hannover kein Thema. Bei der laufenden Suche nach einem weiteren Offensivspieler könne man nach den bisherigen Investitionen ohnehin nicht mehr im höheren Preissegment, zu dem Müller gehören würde, schauen.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
06.10.17
Abwehr

Verteidiger erhält Vertrag bis Saisonende

 
Rudnevs, Artjoms
29.09.17
Sturm

Lette beendet Karriere mit sofortiger Wirkung

 
29.09.17
Sturm

Der Ex-Bremer bringt jede Menge Erfahrung mit

 
21.09.17
Sturm

Einsatz am Sonntag gegen den HSV möglich

 
20.09.17
Sturm

Stürmer unteschreibt an seinem 18. Geburtstag einen Vertrag

 
1 von 60

Livescores

- Anzeige -

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Barcelona trennt sich von Neymar von: goesgoesnot - 24.10.17, 01:07 - 41 mal gelesen
Re (2): Barcelona trennt sich von Neymar von: bolz_platz_kind - 24.10.17, 00:47 - 40 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun