Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.07.2014, 20:18

Augsburg: Weinzierl setzt am Walchsee viele Reize

Callsen-Bracker: "Wir leben vom Teamgeist"

Wie vor einem Jahr bereitet sich der FC Augsburg in Walchsee auf die Bundesliga vor. Trainer Markus Weinzierl setzt im Trainingslager vielfältige Reize - auch außerhalb des Platzes. Am Dienstagnachmittag stand für die Mannschaft eine Einheit mit MotivationstrainerJörg Löhr auf dem Programm.


Aus Augsburgs Trainingslager in Walchsee berichtet David Bernreuther

Jan-Ingwer Callsen-Bracker
Möchte mit dem FCA wieder als Truppe überzeugen: Jan-Ingwer Callsen-Bracker.
© imagoZoomansicht

Die Wolken hängen tief zwischen den Berggipfeln rund um den Walchsee an diesem Dienstag. Es ist kühl und immer wieder setzt Regen ein. Der FC Augsburg fühlt sich trotzdem wohl hier im Tiroler Kaiserwinkel, sonst wäre er ja nicht wiedergekommen. "Am Guten und Bewährten halten wir gerne fest", sagt Stefan Reuter, der Manager. Und Abwehrspieler Jan-Ingwer Callsen-Bracker, der nach 2011 und 2013 bereits zum dritten Mal mit dem FCA vor Ort ist, findet: "Es macht es einfacher, dass wir schon alles kennen. Wir fühlen uns wohl und können uns auf das Wesentliche konzentrieren. Körperlich haben wir hier schließlich genug Stress."

Für den sorgt Weinzierl im Training. Viermal bat der Coach sein Team seit der Ankunft am Sonntagnachmittag bereits auf den Platz, am Dienstagvormittag dauerte die Einheit etwa zwei Stunden. Unter anderem stand ein Spiel Elf gegen Elf auf dem Programm. Sascha Mölders (Knieprellung), Markus Feulner (Schulterverletzung) und Ronny Philp (Kapselverletzung) konnten dabei nicht mitwirken. Marcel de Jong, der zu Beginn des Trainingslagers noch Rückenbeschwerden hatte, war dagegen wieder voll im Einsatz.

"Trotz der hohen Belastung machen die Spieler einen guten Eindruck", findet Reuter. Am Dienstagnachmittag bekam die Mannschaft dann aber eine Pause - zumindest vom Fußball. Stattdessen gab es eine Teambuilding-Einheit mit Motivationstrainer Jörg Löhr. Der frühere Handballnationalspieler hat zuvor schon öfter Seminare bei den Profis des FCA abgehalten. "Er setzt neue mentale Reize, ich arbeite sehr gerne mit ihm", sagt Callsen-Bracker.

Der Zusammenhalt war in der vergangenen Saison ein großes Plus der Augsburger Überraschungsmannschaft, die am Ende auf Platz acht landete. In den Tagen am Walchsee soll mit den fünf Neuzugängen wieder ein ähnlich starkes Kollektiv entstehen. "Wir leben vom Teamgeist", sagt Callsen-Bracker. "Vergangene Saison haben wir als Truppe überzeugt. Das wollen wir wieder hinbekommen."

Von Mittwoch bis Samstag wird daran auf dem Trainingsplatz in unmittelbarer Nähe des Mannschaftshotels gearbeitet. Erst zum Abschluss der Woche in Österreich steht ein Testspiel auf dem Plan: Am Sonntag um 16 Uhr geht es in Schwaz bei Innsbruck gegen Trabzonspor aus der türkischen Süperlig.

Die Bundesliga-Jerseys 2014/15
Die Trikots der Weltmeister-Liga: Wer hat das Schönste?
Die Bundesliga-Trikots 2014/15
Wer hat das schönste Trikot?

Wer hat das schönste Trikot der Bundesliga-Saison 2014/15? Diese Frage stellten wir in den vergangenen Wochen bei unserem Facebook-Voting. 25.593 User stimmten bei der Wahl ab, bei der man sich jeweils drei Trikots aussuchen konnte. Das Ergebnis präsentieren wir Ihnen kurz vor dem Bundesliga-Start in unserer Bilderstrecke...
© imago/ picture alliance/ Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
29.07.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Callsen-Bracker

Vorname:Jan-Ingwer
Nachname:Callsen-Bracker
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg
Geboren am:23.09.1984

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Augsburg
Gründungsdatum:08.08.1907
Mitglieder:13.500 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Rot-Grün-Weiß
Anschrift:Donauwörther Straße 170
86154 Augsburg
Telefon: (08 21) 45 54 77 0
Telefax: (08 21) 45 54 77 77
E-Mail: info@fcaugsburg.de
Internet:http://www.fcaugsburg.de