Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.07.2014, 23:55

Testspiele am Mittwoch: SCP achtbar gegen Bilbao

Petersen trifft doppelt - FSV remis gegen Besiktas

Der SC Paderborn verlor am Mittwochabend seinen ersten echten Härtetest auf eine Bundesligasaison. Dabei schlug sich das 53. Mitglied der Eliteklasse beim 1:2 gegen Bilbao achtbar. Matchwinner beim Sieg Bremens gegen Wacker Innsbruck war Angreifer Nils Petersen. Schalke gewann in Oberbayern zweistellig, der VfB knapp in Aue. Auch Wolfsburg siegte bei seinem Test in Österreich, während Mainz sich von Besiktas mit 1:1 trennte.

Paderborn zieht sich gegen Bilbao achtbar aus der Affäre

Marcio Vrancic gegen Oscar de Marcos
Paderborns Mario Vrancic (re.) im Duell mit Bilbaos Oscar de Marcos.
© imagoZoomansicht

Paderborn hat in seiner Vorbereitung bisher nur gegen unterklassige Vereine gespielt, am Mittwochabend stand nun die erste richtige Standortbestimmung auf dem Programm. Im Rahmen des Trainingslagers in Tirol trafen die Ostwestfalen auf Athletic Bilbao. Athletic ist neben Real Madrid und dem FC Barcelona einer von drei Vereinen, die seit Anbeginn der ersten spanischen Liga noch nie abgestiegen sind.

In Wörgl fanden sich leider nur rund 100 Zuschauer ein. Sie sahen zunächst einen überlegenen Champions-League-Qualifikanten, der durch Ibai nach 28. Minuten in Führung ging. Der SCP bot dem Favoriten aber die Stirn, doch es dauerte bis zur 64. Minute, ehe Süleyman Koc der Ausgleich gelang. Dass es nicht zu einem Teilerfolg reichte lag an Borja Viguera, der in der 77. Minute das Siegtor für die Spanier erzielte.

Mit dem Testspiel gegen Athletic läutete Paderborn die heiße Phase der Vorbereitung ein. Für die Mannschaft von Trainer André Breitenreiter stehen ab jetzt nur noch internationale Teams als Testspielgegner bereit: Bereits am Samstag geht es an gleicher Stelle gegen Maccabi Tel Aviv, zwei Tage später steht dann nach der Absage von Trabzonspor der österreichische Regionalligist WSG Wattens als Gegner bereit. Am 1. August trifft der SCP auf Wigan Athletic, am 9. August steigt dann das nächste Highlight gegen den FC Everton.


Petersen schlägt gegen Wacker Innsbruck zweimal zu

Nils Petersen gegen Marco Kofler
Bremens Doppeltorschütze Petersen (li.) setzt sich resolut gegen Innsbrucks Kofler durch.
© imagoZoomansicht

Werder Bremen hat im Rahmen des Trainingslagers in Zell am Ziller (Österreich) ein Testspiel gegen Wacker Innsbruck mit 5:2 gewonnen. Für die Elf von Trainer Robin Dutt war es im siebten Vorbereitungsspiel der sechste Sieg.

Gegen den österreichischen Zweitligisten traten die Werderaner trotz müder Beine von Beginn an dominant auf. Clemens Fritz (2.) und Nils Petersen (16.) schossen eine frühzeitige 2:0-Führung heraus. Anschließend konnten die Tiroler durch Alexander Gründler (19.) und Zeljko Djokic (27.) ausgleichen. Doch der Bundesligist kam durch Santiago Garcia (54.), erneut Petersen (60.) sowie Franco di Santo (84.) noch zum auch in dieser Höhe verdienten Erfolg.


Schalke in Torlaune - Clemens angeschlagen

Wegen starken Regens erfolgte der Anpfiff der Partie Schalke 04 bei DJK Rosenheim etwas verspätet. Der Bundesligist hatte anschließend aber keinerlei Startschwierigkeiten und führte bereits nach zehn Minuten durch Treffer von Chinedu Obasi (2.), Neuzugang Eric Maxim Choupo-Moting (8.), Tranquillo Barnetta (10.) mit 3:0.

Die Elf von Trainer Jens Keller war auch in der Folgezeit so richtig heiß aufs Toreschießen, Marco Höger (24., 28.), erneut Choupo-Moting (26.) und Barnetta (32.) sowie Sead Kolasniac (36.) schraubten das Ergebnis auf 8:1. Für Sorgenfalten bei Keller sorgte einzig Christian Clemens, der Außenverteidiger musste mit einer Oberschenkelverletzung bereits in der 23. Minute den Platz verlassen.

Keller wechselte zur zweiten Halbzeit sein Team nahezu komplett durch. Nur Höger spielte komplett durch, auch Maurice Multhaup, der für Clemens kam, durfte weitermachen. Die Wechselspielchen zeigten Wirkung, es dauerte, bis Nationalspieler Max Meyer per Doppelschlag erhöhte (59., 60.). Für den 11:1-Endstand sorgte dann Schalkes Toptalent Donis Avdijaj (84.).


Klose verletzt sich bei VfL-Erfolg

Auch der VfL Wolfsburg reihte sich im Testspiel beim österreichischen Erstligisten SCR Altach mit 3:1 (1:0) in den Reigen der siegreichen Bundesligisten ein. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking dominierte die Partie am Mittwochabend von Beginn an.

Die Tore für die Niedersachsen erzielten Maximilian Arnold (42.), Ivica Olic (49.) sowie Naldo (53.). Den einzigen Treffer für Altach erzielte Louis Ngwat-Mahop (75.). Bei den Wolfsburgern wurde der Erfolg allerdings durch das verletzungsbedingte Ausscheiden von Verteidiger Timm Klose getrübt, der kurz vor der Halbzeit mit Leistenbeschwerden ausgewechselt werden mussten.


Mainz remis gegen Besiktas

Demba Ba (li.), Stefan Bell
Alter Bekannter: Stefan Bell (re.) duelliert sich hier mit dem Ex-Hoffenheimer Demba Ba.
© picture allianceZoomansicht

Im sechsten Testspiel der Vorbereitung hat der 1. FSV Mainz 05 erstmals nicht gewonnen. Das Team des neuen Trainers Kasper Hjulmand kam im englischen Macclesfield im Spiel gegen den 13-maligen türkischen Meister Besiktas Istanbul zu einem 1:1 (0:0). Die Rheinhessen gingen im 1891 erbauten Stadion Moss Rose durch ein Eigentor von Atiba Hutchinson in Führung. Der Kanadier bügelte seinen Fehler aber anschließend mit dem Ausgleich für die Türken in der 79. Minute wieder aus.

Die Mainzer treffen in der dritten Qualifikationsrunde der Europa League am 31. Juli und 7. August auf den Gewinner des Duells zwischen Rovaniemi PS (Finnland) und dem griechischen Vertreter Asteras Tripolis.


Maxim trifft sehenswert per Freistoß

Einen erfolgreich Testspielabend verlebte auch der VfB Stuttgart. Die Schwaben siegten durch ein direktes Freistoßtor von Alexandru Maxim, der bereits in der 19. Minute den entscheidenden Treffer zum 1:0 (1:0)-Sieg markierte. In der zweiten Hälfte verflachte die Partie nach zahlreichen Wechseln auf beiden Seiten. Vor 5.350 Zuschauern in Aue verzichtete Erzgebirge-Trainer Falko Götz eineinhalb vor dem Saisonstart in Nürnberg am 3. August auf die Stammkräfte Thomas Paulus und Kapitän René Klingbeil.

Auf Seiten des VfB starteten mit Carlos Gruezo und Vedad Ibisevic zwei WM-Fahrer in der Startelf des Teams von Coach Armin Veh. Dagegen waren die angeschlagenen Timo Werner, William Kvist und Adam Hlousek in Stuttgart geblieben. "Das war ein guter Test gegen einen Gegner, der in der Vorbereitung schon weiter ist", sagte Veh nach dem Spiel auf der Internet-Seite des VfB.

Aue bestreitet das letzte Testspiel vor dem Start am kommenden Montag gegen den tschechischen Zweitligisten FK Banik Most.

Der hochkarätige Sommerfahrplan
Die Testspiel-Kracher der Bundesligisten
Die Vereine der ersten und zweiten Bundesliga gehen so langsam in die heiße Phase der Vorbereitung. Zum Abschluss belohnen sich die Klubs noch einmal selbst - und locken ihre Fans reihenweise mit namhaften Testspiel-Gegnern. Die Sommer-Kracher in Bildern...
Die Highlights im Sommerfahrplan

Die Vereine der 1. und 2. Bundesliga gehen so langsam in die heiße Phase der Vorbereitung. Zum Abschluss belohnen sich die Klubs noch einmal selbst - und locken ihre Fans reihenweise mit namhaften Testspiel-Gegnern. Die Sommer-Kracher in Bildern...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Petersen

Vorname:Nils
Nachname:Petersen
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:06.12.1988

weitere Infos zu Breitenreiter

Vorname:André
Nachname:Breitenreiter
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:SC Paderborn 07
Gründungsdatum:01.06.1985
Mitglieder:10.007 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Blau-Schwarz
Anschrift:Paderborner Straße 89
33104 Paderborn
Telefon: (0 52 51) 87 71 90 7
Telefax: (0 52 51) 87 71 99 9
E-Mail: info@scpaderborn07.de
Internet:http://www.scpaderborn07.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Werder Bremen
Gründungsdatum:04.02.1899
Mitglieder:36.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen
Telefon: (04 21) 43 45 90
Telefax: (04 21) 49 35 55
E-Mail: info@werder.de
Internet:http://www.werder.de

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Schalke 04
Gründungsdatum:04.05.1904
Mitglieder:145.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen
Telefon: (02 09) 36 18 0
Telefax: (02 09) 36 18 109
E-Mail: post@schalke04.de
Internet:http://www.schalke04.de

Vereinsdaten

Vereinsname:VfB Stuttgart
Gründungsdatum:09.09.1893
Mitglieder:47.000 (31.07.2016)
Vereinsfarben:Weiß-Rot
Anschrift:Mercedesstraße 109
70372 Stuttgart
Telefon: 01 80 6 - 991893
Telefax: (07 11) 55 00 71 96
E-Mail: service@vfb-stuttgart.de
Internet:http://www.vfb.de

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Wolfsburg
Gründungsdatum:12.09.1945
Mitglieder:21.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg
Telefon: (0 53 61) 89 03 0
Telefax: (0 53 61) 89 03 15 0
E-Mail: fussball@vfl-wolfsburg.de
Internet:http://www.vfl-wolfsburg.de

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FSV Mainz 05
Gründungsdatum:16.03.1905
Mitglieder:13.034 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: (0 61 31) 37 55 00
Telefax: (0 61 31) 37 55 033
E-Mail: info@mainz05.de
Internet:http://www.mainz05.de