Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.07.2014, 16:05

Hannover: Stillschweigen über Ablösemodalitäten

Pocognoli schließt sich West Brom an

Sebastien Pocognoli hat seine Konsequenzen aus der Verpflichtung von Miiko Albornorz gezogen. Der Linksverteidiger von Hannover 96 verlässt den Verein in Richtung West Bromwich Albion. Beim englischen Erstligisten unterzeichnete der Belgier einen Dreijahresvertrag. Pocognoli wechselte im Januar 2013 zu den "Roten", konnte aber die Erwartungen nicht erfüllen. Schon sein erster Bundesliga-Einsatz stand unter keinem guten Stern.

Sebastien Pocognoli
Die Zelte in Hannover abgebrochen: Sebastien Pocognoli wechselt zu West Brom.
© imagoZoomansicht

Der 26-jährige belgische Nationalspieler, der das WM-Ticket allerdings verpasste, hatte bei den 96ern noch einen Vertrag bis 2016. Am Freitag weilte Pocognoli bereits beim Medizincheck, am Samstag vermeldete West Bromwich Vollzug. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart. West Brom konnte in der vergangenen Saison als 17. nur knapp die Klasse halten.

"Er hat die WM vor allem verpasst, weil er am Ende der Saison nicht genug Spiele bestritten hat", sagte sein neuer Trainer Alan Irvine: "Aber er kommt zu uns mit einem großen Hunger darauf, sich bei Albion zu beweisen und wieder in die Nationalmannschaft zurückzukehren."

Pocognoli, der von Standard Lüttich nach Niedersachsen wechselte, erwischte bei Hannover einen klassischen Fehlstart. Bei seinem ersten Einsatz am 26. Januar 2013 (2:1 gegen den VfL Wolfsburg) sah er bereits in der 34. Minute die Rote Karte. Insgesamt kam er in 30 Begegnungen für die Roten zum Einsatz (kein Tor, eine Vorlage). Pocognoli verletzte sich in der Endphase der Saison, seinen letzten Einsatz absolvierte er am 33. Spieltag beim 1:3 in Leverkusen. "Ich finde, dass wir mit diesem Transfer für den Spieler und Hannover 96 eine sinnvolle Lösung gefunden haben. Für seinen weiteren Weg wünschen wir Poco alles Gute", so 96-Sportdirektor Dirk Dufner.

Mit Albornoz hatte Pocognoli auf der linken Abwehrseite namhafte Konkurrenz bekommen. Der chilenische Nationalspieler und WM-Fahrer (er kam beim Achtelfinalisten nicht zum Einsatz) wechselte von Malmö FF und erhielt bei 96 einen Dreijahresvertrag bis 2017. Als Ersatzmann steht zudem Christian Pander für die Hannoveraner parat.

12.07.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Pocognoli

Vorname:Sebastien
Nachname:Pocognoli
Nation: Belgien
Verein:West Bromwich Albion
Geboren am:01.08.1987