Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.07.2014, 21:22

HSV: Adler auf dem Weg der Besserung

Beiersdorfer startet - Lasogga wünscht sich was

Es ist angerichtet: Am heutigen Montag trug der Hamburger SV die neue wie gewählte HSV Fußball AG offiziell ins Handelsregister ein. Das teilte der Bundesliga-Dino auf seiner Homepage mit. 86,9 Prozent der anwesenden Mitglieder hatten bei der einberufenen Versammlung für die Ausgliederung der Profifußballabteilung aus dem Gesamtverein in eine Aktiengesellschaft Ende Mai dafür abgestimmt. Klarheit herrscht damit außerdem für Dietmar Beiersdorfer, dem neuen Vorstandsvorsitzenden der AG.

Dietmar Beiersdorfer
Los geht's: Dietmar Beiersdorfer startet ab Mittwoch beim HSV offiziell durch.
© Getty ImagesZoomansicht

Der neue Aufsichtsratsvorsitzende Karl Gernandt sagte zum geglückten Vollzug der AG: "Wir freuen uns darüber, dass wir nach einwöchiger Verzögerung auch offiziell in den neuen Strukturen starten können."

Wie die Norddeutschen ferner ausführten, startet Beiersdorfer seine Tätigkeit ab Mittwoch, den 9. Juli 2014. Der 50-Jährige gehörte bis vor kurzem noch dem russischen Erstligisten Zenit St. Petersburg an, ehe der HSV den gebürtigen Franken abwerben konnte. Bereits in den Jahren von 2002 bis 2009 war Beiersdorfer als Sportchef bei den Hamburgern beschäftigt. Sein Auftrag für die Zukunft: Den traditionsreichen Verein, der sich in der abgelaufenen Saison erst in der Relegation gegen Beiersdorfers Geburtsstadt Fürth und die hiesige SpVgg durchgesetzt hatte, wieder auf Erfolgskurs bringen.

Für den neuen Vorstandsvorsitzenden wird am Mittwoch extra eine Pressekonferenz in der Imtech Arena abgehalten, die zirka um 12 Uhr beginnen soll.

Neues von Lasogga und Co.

Abseits der Vereinsstrukturen regt sich natürlich aktuell auch das Herzstück der Norddeutschen: die Mannschaft um Trainer Mirko Slomka. Derzeit befinden sich die Kicker um Kapitän Rafael van der Vaart im Trainingslager in China, vertreten währenddessen auch die Interessen der DFL, die Bundesliga auch im Reich der Mitte populärer zu machen. Die Stippvisite im Land der Chinesischen Mauer dauert noch bis Freitag, den 11. Juli, an.

Positives gibt es derweil von Stammkeeper René Adler zu vermelden. Die etatmäßige Nummer eins trainierte nach seinem ausgeheilten Bandscheibenvorfall wieder individuell auf dem Rasen.

Zu Wort meldete sich darüber hinaus auch noch Wunschspieler Pierre-Michel Lasogga, der in der Saison 2013/14 noch als Leihspieler einer der wenigen Leistungsgaranten gewesen war - und zwar in Sachen der eigenen Vorstellung wie Zielsetzung: "Ich will helfen, etwas Neues aufzubauen, damit der HSV wieder in obere Regionen kommt. Deshalb habe ich auch für fünf Jahre unterschrieben." Eine Bitte hat der 22-jährige Stürmer dahingehend an den Klub, vor allem wohl an den neuen Boss Beiersdorfer: "Den einen oder anderen Neuen können wir noch gebrauchen."

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Adler

Vorname:René
Nachname:Adler
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:15.01.1985

weitere Infos zu Lasogga

Vorname:Pierre-Michel
Nachname:Lasogga
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:15.12.1991